Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Heute vor 12 Jahren: Windows 2000 kommt auf den Markt

Martin

Webmaster
Teammitglied
Heute vor genau 12 Jahren, am 17. Februar 2000, war die Markteinführung von Windows 2000.
Obwohl es nie einen besonders hohen Verbreitungsgrad erreichte, gilt Windows 2000 in der langen Liste der Windows-Versionen als eine der beliebtesten.
Eigentlich war es mit dem brandneuen Feature "Active Directory" als Nachfolger von NT 4.0 für den Unternehmenseinsatz gedacht, dort setzte man aber noch lange auf Windows NT und stieg dann später auf Windows XP um.
Weil Windows 2000 aber DirectX enthielt und im Vergleich zur Windows 9x-Reihe viel stabiler lief, erfreute es sich bei zahlreichen Privatanwendern großer Beliebtheit - wegen des deftigen Preises (rund 800 Mark) war allerdings die Quote der gecrackten Installationen exorbitant hoch.

Aus heutiger Sicht fast schon amüsant sind die Mindestanforderungen für Windows 2000:

  • Pentium oder kompatible CPU mit 133 MHz
  • 32 MB RAM (maximal 4 GB)
  • 2 GB Festplatte mit mindestens 650 MB freiem Speicherplatz
  • CD-Laufwerk oder Diskettenlaufwerk mit Netzwerk-Startdiskette zur Netzwerkinstallation
  • VGA-Grafikkarte oder besser

Ich bin ungefähr im Dezember 2001 bei Windows 2000 gelandet, nachdem ich im September 2001 den Fehler begangen hatte, auf Windows ME umzusteigen.
Sind noch mehr ehemalige Windows 2000 Nutzer unter uns?
 
Anzeige
G

Gast

Gast
Ja, freilich. Und hat bei mir bis 2005 seine Dienste getan. Bin erst dann auf XP umgestiegen.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Windows 2000 finde sogar heute bei unseren Kunden, und laufen immer noch,

obwohl, es wird schwierig, passende Software für unsere Belange einzubinden.
 

monchichi999

kennt sich schon aus
also wenn man den preis in euro betrachtet = ~ 400 €, dann kann keiner behaupten, die heutigen windows versionen wären teurer als früher :eek:
 

Jonn

Gast
Achja,damals mit Win2000 habe ich sehr viel Domänenstruktur,Verwaltung,Serververadministrion usw. gemacht und auch dazugelernt.Da war aber noch WinNt sehr present
 

monchichi999

kennt sich schon aus
wahrscheinlich muss man bei google nach irgendetwas wie "vm win7>win2000" zaubertrank suchen damit die dann wenigstens ein klein wenig mit win2000 rumkuschelt. :ROFLMAO:
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
also ich habe w2k sofort eingesetzt und bis Januar 2008 genutzt
dann hat sich meine hardware komplett abgemeldet, habe nen neuen PC gebraucht und bin mit nem toshiba Läppi und Vista hier gelandet.
ich muss ehrlich sagen, wenn mich Vista nicht überzeugt hätte, hätte ich W2K darauf gespielt, oder es wenigstens versucht
XP war für mich nie ein Thema
 

Atlantik

gehört zum Inventar
Ich hatte Win2000 neben Win98 und WinNT laufen, aus schulischen Gründen, und es hieß damals das,
Win2000 nicht der direkte Nachfolger von NT ist, sondern mehr ein Zusammenschluss der Multimediafähigkeit von Win98 und der Stabilität von NT.

Allerdings war Win2000 nie ein Thema als Hauptsystem für mich, da blieb ich doch meinem 98SE treu, bis XP kam.

@Martin
Über ME gibt es wohl nicht viel zu sagen.:tränen :ROFLMAO:
 

Juliane-2003

PC-Outsider, aber bemüht!
Hallo!:):):)

Also wenn Ihr alle schon so lange dabei seid, dann darf ich mit meinen dürftigen 1,5 Jahren IN -Erfahrungen mit Recht noch große Lücken haben!

Wie gut, dass es Euch als Ärzte gibt!
Sonst wäre ich hoffnungslos verloren!

Danke für stetige Hilfsbereitschaft an einem armen Patienten!
LGJ
 
D

DaTaRebell

Gast
@Martin:
Nach einiger Einarbeitung kam man mit ME durchaus klar.. und was schnelleres als OS gab's zu der Zeit nicht.
Im Service hat sich 2000 von NT durch etliche verbesserte Features positiv abgehoben.
Ich habe erst davon abgelassen, als XP mit dem SP1 endlich hielt, was es zu Anfang grossmäulig versprach: ein Multimedia-System sollte es sein. Jedoch war kaum eine TV-Karte oder ein gehobenes Sound-System damit zu betreiben vor dem SP1.
 

Der_Doc

kennt sich schon aus
Ich bin damals von W98 unter Auslassung von ME zu Windows 2000 gewechselt und war immer sehr zufrieden damit. Ich habe dann XP, was ich so ein wenig als TeleTubbie-Windows angesehen habe, erst kurz vor dem Start von Vista gehabt. Dies auch nur weil es auf dem neuen System aufgespielt war.

Es ist immer noch auf dem Rechner drauf und läuft parallel zu Vista. Aber es ist nur ein System falls mein Hauptrechner mal wieder muckt, aber bei Windows 7 kommt es halt nicht wirklich vor das es mal nicht will.

Ich fand, zumindest aus meiner Sicht, das Windows 2000 ein wenig verkannt wurde, es hat mich nie im Stich gelassen und ich habe gerne damit gearbeitet.
 

little tyrolean

Elder Statesman
Eines der besten Microsoft-Betriebssysteme ever.
Trotz Windows7 64 bit denke ich machmal mit leiser Wehmut zurück, keine Bluescreens und auch sonst sehr stabil.

R.I.P. ;)
 

Gamma-Ray

Moderater beim SNF
Ich hatte es viele Jahre auf dem Bürorechner und privat habe ich es auch lange besessen.
Sieht man mal von gewissen Treiberproblemen aus heutiger Sicht ab, so lief es stabil.

Durch Windows 7 macht man sich heute immer weniger einen Kopp um das Betriebssystem.
 
ot:
Ich kann mich noch sehr gut an die heissen aber fachlich äusserst fundierten Diskussionen zu Win 98, Win XP und Windows 2000 im SNF erinnern. Was zu jener Zeit oftmals an geballtem Fachwissen durchblitze, war phänomenal.
 

Analytiker

nicht mehr wegzudenken
private PC-Nutzung: Windows 3.11, Umstieg auf XP zum Veröffentlichungszeitpunkt
berufliche PC-Nutzung: Windows 2000 mit Office 2000

Ich fand Windows 2000 inkl. Office 2000 als sehr stimmig und gelungen.
 

OpaRolf

kennt sich schon aus
Auch war ganz heiß auf ein neues Windows und hatte das 2000er gekauft. Endlich war eine (für damalige Maßstäbe) gute Bildbearbeitung möglich. Es lief auch erheblich sicherer als z.B. Vista. Wie schnell doch die Zeit vergeht und unsere Technik veraltet.

Grüße Oparolf
 
Anzeige
Oben