System: Hohe Prozessor Auslastung durch "svchost.ese bzw. "HomegroupListener" Windows Dienst

Bellwald

Herzlich willkommen
Hohe Prozessor Auslastung durch "svchost.ese bzw. "HomegroupListener" Windows Dienst

Prozessor Auslastung nach Windows Neustart

Hi,

Ich habe ein kleines Problem auf meinem Thinkpad X200 Tablet mit 64BIT Windows 7 System.
Nach jedem Windows Start (auch nach dem Ruhezustand) ist die Prozessorauslastung zwischen 60-80%. Nach ca. 20 Minuten bis 1/2 Stunde normalisiert sich das Tablet und die Auslastung ist im normalen Bereich.

Im Taskmanager war schnell sie svchost.exe ausgemacht, aber erst mit dem Prozessor Explorer konnte ich feststellen, dass es ein Windows Dienst mit der Bezeichnung "HomeGroupListener" ist, der die Auslastung verursacht. Dieser Dienst sucht wohl nach anderen Heimnetzgruppen Mitgliedern. Warum dieser allerdings eine 1/2 Stunde mit solcher Auslastung arbeitet, kann ich mir nicht erklären.

Jetzt habe ich vorläufig den Dienst deaktiviert, aber das kann nicht die Lösung sein, da ich im Heimnetzwerk natürlich nicht mehr vorhanden bin.
Was kann tun, um den Dienst wieder zu aktivieren, aber ohne diese Auslastung, bzw. wodurch kann diese verursacht werden?
 
Anzeige

Franz

Moderator
Teammitglied
AW: Hohe Prozessor Auslastung durch "svchost.ese bzw. "HomegroupListener" Windows Die

Hallo Bellwald, :)

Kann es sein, daß auf einem oder meheren PCs im Netzwerk kein Windows 7 installiert ist?

Dann wäre es nämlich sinnvoller, du verläßt das Heimnetzwerk, beendest danach die Dienste "Heimnetzgruppen-Anbieter" und
"Heimnetzgruppen-Listener", setzt deren Starttyp auf "Deaktiviert" und startest den PC neu.
Wenn im Netzwerk- und Freigabcenter die entsoprechenden Freigabeoptionen aktiviert sind, kannst du nach wie vor neu freigegebene
Dateien im Netzwerk austauschen.
 

Bellwald

Herzlich willkommen
AW: Hohe Prozessor Auslastung durch "svchost.ese bzw. "HomegroupListener" Windows Die

Eigentlich sind alle Mitglieder auf windows 7. Früher hatte ich einen PC mit Windows XP am laufen, da ich ein Programm im Gebrauch hatte, das nur auf XP lief. Aber jetzt sind alle auf Windows 7.
Den Heimnetzgruppen-Listener habe ich zur Zeit deaktiviert. Was ist den eigentlich der Unterschied, wenn ich aus der Heimnetzgruppe austreten, aber die Ordner trotzdem freigeben kann? Ich dachte immer, die Heimnetzgruppe wäre die Bedingung, für die Freigabe von ganzen Ordnern.
 

Franz

Moderator
Teammitglied
AW: Hohe Prozessor Auslastung durch "svchost.ese bzw. "HomegroupListener" Windows Die

Es vereinfacht die Netzwerkanbindung für den User.

Aber was du machen könntest wäre, du trittst aus dem Heimnetzwerk aus, setzt die beiden obg. Dienste auf "Deaktiviert", beendest diese dann und startest den PC neu.
Läuft jetzt alles normal, überprüfe die Freigabe-Optionen im Netzwerk- und Fregabecenter, gib' evtl. Dateien neu frei und teste, ob du im vorhandenen
Heimnetzwerk Daten austauschen kannst.
Funktioniert alles, würde ich sagen, laß' es so, wie es ist, ansonsten setze die Einstellungen
der beiden involvierten Dienste wieder zurück (Starttyp und Dienststatus) und trete dem Heimnetzwerk wieder neu bei.

Sollte sich die CPU-Auslastung wieder längerfristig erhöhen, poste bitte nochmals.

Nebenebi:
Firewall- und AV-Einstellungen sind hinsichtlich ankommender Daten-Paketen überprüft worden?
 
Oben