Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Hybridsystem: Ssd und hdd gleichzeitig nutzen?

Tb270601

treuer Stammgast
Hallo Community

Ich mochte mir eine Ssd kaufen um dort windows zu installieren und ein paar andere Programme. Die anderen daten sollen dann auf der hdd liegen. Meine Frage ist jetzt wie deinstalliere ich windows von meiner hdd so, dass ich noch auf meine daten draufzugreifen kann, wenn windows dann auf der ssd liegt?
 
Anzeige

* Predator *

gehört zum Inventar
Ich würde wie folgt verfahren.

1. Datensicherung aller wichtigen Dateien (absolute und oberste Priorität). Würde eine externe Festplatte empfehlen.
2. Windows Produktkey auslesen. Wird normalerweise später bei Neuinstallation verlangt.
3. Windows auf die SSD installieren und alle verfügbaren Updates einspielen.
4. Die HDD über die Datenträgerverwaltung ganz normal formatieren, dann ist das darauf installierte Betriebssystem sowie alle persönlichen Dateien weg
5. Kopieren der zuvor gesicherten Dateien zurück auf die HDD bzw. SSD. Je nachdem wo gewünscht.

PS: Mein persönlicher Tipp: Windows NICHT mit irgendwelchen Internet-Security Programmen sowie Tuning Tools zumüllen....
 

Wolfgang

Moderator
Teammitglied
Hallo Tb270601:),

ich empfehle, bevor du Windows 10 auf der SSD installierst, entferne die HDD aus dem System (Stecker abziehen).
Besorge dir voher schon den kompletten "Treibersatz" für deinen Rechner. Vorzugsweise von der Seite des Geräteherstellers. Windows sollte sich nach der Installation eigenständig wieder aktivieren (Key-Abfrage überspringen). Danach kannst du die HDD wieder anschliessen und ganz normal benutzen. Wenn deine Daten von der Festplatte gesichert sind, kannst du diese formatieren, gegebenenfalls auch partitionieren und als Datengrab usw. benutzen.
 

corvus

gehört zum Inventar
Selbst wenn einiges auf der HD verbleiben soll, am Besten die HD auf SSD klonen und später die Dubletten löschen. Dafür muß nat der Platz auf SSD reichen, sonst müßte man die HD strippen. Aber einfach die gewünsvhten Ordner aufe SSD kopieren geht halt schon seit XP nimmer.

Ich wollte nach Einbau der SSD bloß die Games auf der HD belassen. Zuerst entstand aber eine Kopie des selbst angelegten Gamer- Ordners. Damals paßte immerhin alles druff, heute würde ich ne größere SSD brauchen. Die neue Dublette löschen. Nun verweisen aber noch alle Pfade auf den Ordner in C:. Steam, und das war schon damals der größte Brocken, heilt sich selber nach dem Login, nat ohne Download der ganzen Gigabytes. Ein Teil der Games läuft, nur Updates und Erweiterungen lassen sich nicht installieren, ein Teil mußte neu installiert werden. Die Savegames im Benutzerordner waren nicht betroffen. Fertig.
Und beim rrsten Neustart muß unbedingt von der SSD gebootet werden und nicht mit dem Win auf HD, sonst ist alles verhunzt. Um ganz sicher zu gehen, muß die SSD in den ersten Sata-Port, dann noch Bootreihenfolge im Bios/Uefi kontrollieren beim Erststart.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben