Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Ich will einen Pc Kaufen

WilliB

treuer Stammgast
Also wie der Titel schon sagt will ich mir einen neuen Pc kaufen.

dieser sollte sich neben der Arbeit für die Schule und das ganze drum herum, auch für das gelegentliche Zocken mit Freunden eignen.
Dabei sollten auch neuere Titel wie FarCry 4 und Assassins Creed Syndicat (nur als Beispiele) laufen.

Da ich mich nun nicht 100%ig in Sachen Hardware auskenne, wollte ich hier mal rumfragen was ich dazu brauche.

P.s ich bin kein Konsolenfan


Danke schon mal an euch alle
 
Anzeige

Retrostyle

Amiganoid
Wichtiger als die CPU (sollte nur kein Pentium irgendwas oder gar Celeron sein, auch kein Sempron oder alter Athlon) ist in dem Fall die Grafikkarte, da dürfte ein Mittelklasse-Modell mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis mehr als ausreichend sein. Und wenn die Anforderungen steigen, kann man sich alle 1 bis zwei Jahre eine neue Grafikkarte für die neueren "Kracher" kaufen, sofern die CPU potent genug ist, das dürften aber bis auf die genannten Ausnahmen eigentlich alle aktuellen Prozessoren (auch von AMD) sein. Arbeitsspeicher ist mehr immer besser, zumindest unter Windows. ;)
 

eisbaer

BÄRLINER
Hallo WilliB

Ich muss hier Wiedersprechen. Ein mittelklasse PC wird für deine Spiele nicht mehr ausreichend sein.
Wenn man den Empfehlungen im www glaubt, sollte es schon was besseres sein.
CPU mindestens 4 Kerne - ab Intels Sandy-Bridge-Generation. Bei AMD wird ein FX-8350 empfohlen.
Arbeitsspeicher mindestens 4 GB, empfohlen werden 8
Grafikkarte ab GTX 460 aufwärts. AMD ab HD 5850 aufwärts. Dies sind die mindest-Anforderungen.
Sollte es ein AMD-FX werden, dann muss auch besonderer Wert auf die Kühlung gelegt werden.
Diese CPUs werden sehr heiß.

LG
eisbaer
 

Fimi

gehört zum Inventar
Wie viel darf den dein PC kosten? Ich würde dir empfehlen einen eigenen zusammenzubasteln das du so Geld sparen kannst.
Willst du von einem bestimmt online Shop deinen PC kaufen?
 

WilliB

treuer Stammgast
Danke schon mal an alle.

Nun kosten kann er so viel wie er muss ;) ....muss dann halt entsprechend ein bisschen mehr geld sparen.
An selber zusammenbauen hab ich auch schon gedacht, bin mir nur nich sicher ab dafür meine Fachkenntnisse ausreichen würden. Also ich habe vor einiger Zeit schon Einzelteile an ein paar rechnern ausgewechselt, Festplatten und so...aber das waren zum einen keine spitzengeräte und zum anderen waren die schon ein bisschen älter und ich hatte sozusagen nichts zu verlieren.


Ich würde so in diese richtung tendieren:

https://m.notebooksbilliger.de/pc+systeme/gaming+pc+pc+systeme/midrange/hm24+gaming+pc+hm240047
 

WilliB

treuer Stammgast
Hi, Ich hole den Threat mal wieder hoch, da ich immer noch nicht zum Kauf gekommen bin.

Ich habe mich mal ein Bisschen umgeschaut und habe ein Paar Sachen gefunden:

Gamer PC Computer AMD FX 6300 6X 4,1GHz Nvidia GTX1060 3GB OC Gaming OC-Turbo! | eBay

Ultra 8-Kern DX12 Gaming-PC Computer FX 8320 - GeForceGTX 960 4GB - Win10 - 16GB | eBay

Da ich, wie gesagt, keine tiefgreifenden Kenntnisse habe wollte ich mal fragen ob die beiden ihr Geld wert währen und welchen Ihr mir eher Empfehlen würdet.
Oder sind die eher weniger gut? Habt ihr konkrete andere Vorschläge in der Preisklasse bis 600€?

ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe.

Edit: Ich denke mal ich hab den Threat Vielleicht im falschen Forenbereich aufgemacht. Wenn das hier ein mod ließt kann er das gerne verschieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

WilliB

treuer Stammgast
Auf der Suche nach einem neuen PC

Ich hatte schon mal einen Threat zu diesem Thema erstellt. Der ist leider untergegangen. Deshalb hier nochmal ein bisschen konkreter:

Ich habe mich mal ein Bisschen umgeschaut und habe ein Paar Sachen gefunden:

http://www.ebay.de/itm/182187466512

http://www.ebay.de/itm/182187466512

Da ich, wie gesagt, keine tiefgreifenden Kenntnisse habe wollte ich mal fragen ob die beiden ihr Geld wert währen und welchen Ihr mir eher Empfehlen würdet.
Oder sind die eher weniger gut? Habt ihr konkrete andere Vorschläge in der Preisklasse bis 600€?

ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe.
 

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

Kauf keine Fertig-Möhre und schon gar keine mit uralten FX-CPU.

Stell dir lieber was selber zusammen bei nem Händler, der dir das auch zusammenbaut falls du dich selber nich traust (was in der Regel aber wirklich nicht schwer ist).

Budget also bis 600 Euro, gut. Damit können wir arbeiten, es fehlt aber die wichtigste Information -> was möchtest du mit der Kiste machen?
 

WilliB

treuer Stammgast
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

http://www.drwindows.de/mitglieder-stammtisch/101395-will-pc-kaufen.html
(hier mal der link zu meinem Alten Threat)

Also in der Hauptsache geht es mir darum das Aktuelle Spiele wenigstens halbwegs drauf Laufen...zum Arbeiten soll er allerdings auch genutzt werden.

Das mit dem Selber zusammenbauen haben mir schon viele Empfohlen... nur leider fehlt es mir dabei an wirklich tiefgreifender Kenntnis, alles was ich weiß ist relativ oberflächlich.
 

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

Kannste Budget nen bisschen aufstocken?

i5 6600k -> 230 Euro
Lüfter dafür -> 20-25 Euro
Asrock Z170 Pro4 -> 110 Euro
16GB DDR4 2400 ->70 Euro
GTX 1060 -> 270 Euro
Cooler Master G550M 550W -> 70 Euro
250GB SSD -> 70 Euro
2TB normale Paltte -> 40 Euro

biste bei knapp über 850 Euro ohne Gehäuse, ja ich weiß das ist über deinem aktuellen Budget. Aber was kleineres zu kaufen und dich in ein paar Monaten wieder zu ärgern eben schlecht gespart zu haben ist doof. Da lieber richtig kaufen und mindestens 2 Jahre komplette Ruhe haben (für so ziemlich alles an aktuellen und kommenden Spielen in FullHD)
 

Antti

nicht mehr wegzudenken
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

Da kann ich tofuschnitte nur zustimmen, denk langfristig und kauf die Komponenten die er aufgeführt hat. Ich würde sogar noch ein paar Euro mehr ausgeben und z.B. nur ganz bestimmte GTX 1060 kaufen (schnell, leise und kühl sind da die Stichworte).

Damit kommst Du dann mindestens 3-4 Jahre gut über die Runden, vermutlich noch viel länger, doch wer weiß das schon heute.
 

WilliB

treuer Stammgast
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

Soweit Danke erstmal,
nur ist das wirklich ein ganz schöner Batzen Geld. Vor allem wenn man bedenkt das ein Gehäuse und Windows da noch mal (mit ca. 200 Euro) drauf kommen.
 

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

Mh joa, vernünftiges Gehäuse wirste wohl auch schon so ab 50 Euro kriegen. Würd aber wie immer nen Fractal Define R5 empfehlen (~95 Euro, dafür sind aber auch schon relativ leise Lüfter drin und es ist gedämmt). Windowslizenz ja, kannst aber auch deine alte Nutzen (also noch, hab vor weniger als zwei Wochen noch mit nen frischen 7er Key auf neuer Hardware 10 aktivieren können)

Netzteil ausm alten PC könnteste unter Umständen auch noch weiter nutzen (je nachdem was es für eins ist) sowie das Gehäuse selber
 

WilliB

treuer Stammgast
Jup aber insgesamt hätte ich dann schon die 1000 euro grenze überschritten....ich muss sagen soviel geld habe ich nicht als abiturient ohne job ;)

Mein Plan war ja erstmal ein Mittelklasse model zu hohlen und das dann über die jahre immer mal wieder aufzurüsten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

ja aber das Problem is eben der Plan funktioniert nicht. Kannst dir sicherlich jetzt son Fertig-Ding kaufen und in 4-5 Monaten ne gescheite Grafikkarte rein stecken -> Problem is dann is die CPU viel zu kacke für die Karte -> brauchste neues Board,neue CPU und neuen RAM wieder.

Lieber ein oder zwei Monate länger sparen und direkt richtig kaufen, wer billig kauft kauft zwei mal. Wenns jetzt um 100-150 Euro geht dann lässte halt erstmal die SSD weg und nimmst nur 8GB RAM. In 2-3 Monaten kaufste dir dann halt ne SSD und mehr RAM. Aber wo anders kann man de facto nicht sinnvoll sparen ohne nachher viel mehr auszugeben im Endeffekt
 

Prospero

kennt sich schon aus
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

Also ich weiß jetzt nicht, obs Dir weiterhilft, aber wenn Du die Kosten senken mußt, überleg Dir doch mal,

ob Du auch mit einer 960er DualFan GF GTX auch sein kannst:

GIGABYTE GeForce GTX 960 WINDFORCE 2X OC (GV-N960WF2OC-2GD) - Daten- und Preisvergleich

Würde Tofuschnittes sehr sinnvollen Vorschlag schon zum 110 € senken...

Und ein Core i5-6400 Box würde nochmal 60 € weniger sein.

Da kannste noch nach unten drücken
 

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

ne 960er ist sinnlos heute zu kaufen, alter Elektroschrott und schon komplett sinnlos überhaupt ne 2GB Variante zu nehmen.

Über den 6400 kann man diskutieren, dann geht auch nen Board für 20-30 Euro weniger. Aber dann versaut man sich die Option ggf. in Zukunft wenns benötigt wird mal die Taktrate ordentlich zu pushen
 

Antti

nicht mehr wegzudenken
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

Hey, ne 960 ist kein Elektroschrott, ich habe auch so eine, die ist nicht langsamer als deine 770. Aber ich gebe Dir recht, heute würde ich die nicht mehr kaufen.

Habe gerade mal ein wenig nach fertig PC geschaut. In der 600 Euro Klasse bekommst Du meist eine ältere CPU (meinst AMD, Achtung oft mangelnde Effektivität) und eine ältere GPU (selten eine AMD RX470 oder NVIDIA GTX960, meist darunter).

Damit kannst Du im Moment noch ganz gut auf mittleren Einstellungen spielen.

Da fällt mir gerade eine, welchen Monitor hast Du bzw. welche Auflösung hat der?
 

Prospero

kennt sich schon aus
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

Wer halt 600 € hat und kaum mehr, der muß halt irgendwo sparen.

Technisch hast Du ja recht, aber wo kann er den Preis noch drücken mit den entsprechenden Konsequenzen?

Oder halt noch 2 monate lang einen 450 € Job und dann hat er es ja zusammen.

Ich wollte ihm halt noch einen Weg aufzeigen...
 

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
AW: Auf der Suche nach einem neuen PC

@Antti: Eben, kein Grund das Ding heutzutage noch zu kaufen.

Das Problem is jegliche Downgrades meines Vorschlags (abseits der temporären Einsparung von der SSD) sind unsinnig. Ärgerst dir nur den Arsch weg in ein paar Monaten. Einzige Möglichkeit evtl den i5-6600k Übergangsweise gegen i3-6100 zu tauschen (spart erstmal 120 Euro, den halt in 3-4 Monaten wieder verticken für 70-80 Euro und ne vernünftige CPU anschaffen, also vernünftig im Sinne von genug Bums fürs Zocken, da geht dem i3 bei anspruchsvolleren Titeln schnell die Puste aus)
 
Anzeige
Oben