Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Peripherie IDE Festplatte wird nicht erkannt (Adapter)

Iron

kennt sich schon aus
Hallo Leute,
Ich habe mir mal ein neues Mainboard gegönnt (Asus M5A99X EVO R2.0), dieses hat leider keinen IDE Anschluss mehr, deshalb habe ich um meine alte 250GB IDE Festplatte von Samsung anzuschließen einen Adapter gekauft (Link zum Adapter).
Das Problem besteht nun darin, das meine Festplatte weder im BIOS, noch im Windows erkannt wird. Habe alle Anschlüsse korrekt angeschlossen und die Platte läuft auch. Habe im BIOS schon auf IDE umgeschaltet.
Nichts hilft! Hat vielleicht jemand noch eine Idee?

mfg Lucas
 
Anzeige

Marco1976

Bin (fast) immer da
Hallo Lucas:),

Frage: Neues Board und ne Uralt-Platte??? Kauf Dir ne Neue und fertig; kostet n Sch... 1TB für ca. 60,- bis 80,-€; ist ja gleich Weihnachten; gönn Dir was:D.
 

Iron

kennt sich schon aus
Hatte mir auch schon überlegt vielleicht ne ssd zu kaufen, aber auf der platte waren halt noch nen paar Daten die ich bräuchte.
Gibt es überhaupt noch eine Chance oder ist der Adapter hin?

EDIT: Also kaputt scheint der Adapter nicht zu sein, denn wenn ich den Jumper auf Slave oder Cable-Select habe leuchtet die Status LED. Auf Master allerdings nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rheinhold

Gast
Im Bios auf "IDE" umgeschaltet wenn der " keine " IDE Anschlüsse mehr hat??
Spannungsversorgung hat der Adapter ja wohl über einen Floppy Netzkabel Anschluss, oder ?
Oh , da war jemand schneller!
 

Anhänge

  • Anschluß.jpg
    Anschluß.jpg
    11,5 KB · Aufrufe: 534

Iron

kennt sich schon aus
Hab diese Platte ja als 2. Platte, bloß sie wird nirgendwo erkannt, obwohl alles korrekt angeschlossen ist.
Würde sie schon gern weiterhin nutzen wollen.

EDIT: Ja Floppy-Anschluss ist an der Platte und Molex Anschluss auch. Auf IDE ist umgeschalten
 
R

Rheinhold

Gast
Der Adapter steckt direkt auf der Festplatte?
An der Platte ist kein PIN verbogen?
Da mal genau nachschauen.
Das passiert schon manchmal!
Der Flopy Anschluß "FDD" muss an den Adapter!
Die Platte hat ja wohl einen "HDD" Anschluß
 

Klabautermann

SSD Spezi ;-)
@Iron
Dein Board hat 6 mal SATA 3 = 6GB/s Anschlüsse (grau) und 2 mal SATA 2 = 3GB/s (schwarz) Anschlüsse.
Gucke bitte mal ob der Converter am SATA 2 Anschluss hängt, wenn ja OK. Wenn nein, am SATA 2 Anschluss umstecken.

Und im Bios auf SATA stehen lassen, denn der Converter gaukelt dem Bios eine SATA Platte vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

Iron

kennt sich schon aus
Pins sind keine verbogen und ich habe nur 6x 6Gbs SATA, da ich das R2.0 habe.
Kann es daran liegen?
Hab im Bios wieder auf AHCI umgestellt.
 
R

Rheinhold

Gast
Die sind abwärts kompatibel.
Sonst könnte man ja auch keine S-ATTA 150 Platten anschließen.
Ist im Bios die AHCI Funktion aktiviert und das System so installiert?
Und was hängt da noch für eine Platte am Controller, die erste C:\ HDD?
 

Klabautermann

SSD Spezi ;-)
@Iron
Hast Recht, habe mich verguckt, Sorry.

Habe eine andere Möglichkeit hast du immer noch um an die Daten zu kommen.

Externes USB Gehäuse mit IDE Anschluss besorgen. IDE Platte rein, Daten ziehen fertig.
 
R

Rheinhold

Gast
Nur zum auslesen nimm mal den Adapter in Post 13 von mir!
Kann ja sein das dein Adapter eine Fehler hat?
 

Iron

kennt sich schon aus
Habe leider kein kabel für eSata :(

EDIT: Auslesen kann ich die Platte zur Not auch mit meinem alten System. Bräuchte die Platte eigentlich nur als 2. Platte.
Gibt es im Moment günstige Alternativen, brauche eine Platte für Windows und eine für Programme und sonstiges. Ist eine 2,5' Platte SATA, 5400rpm und 8mb cache brauchbar für Windows?
 
Zuletzt bearbeitet:

Iron

kennt sich schon aus
Ist leider nur eine Sata mit 250GB, ich bin am überlegen ob ich mir vielleicht eine SSD zulege. Ich hab das Gefühl das Windows ausgebremst wird, wenn man eben auf der Windows Platte auch alle Programme hat oder irre ich mich da?
 

Marco1976

Bin (fast) immer da
Ja, da irrst Du Dich.
Geh ins msconfig (msconfig ins "Start"-Suchfeld eingeben) und deaktiviere da (bzw. poste uns nen Screen) im Reiter "Systemstart" alles Unnötige; wenn Du nicht weißt, was unnötig ist, poste eben nen Screen.

eine HDD ist nunmal langsamer als ne SSD, das ist klar; wie lange dauert Dein Systemstart? Unter einer Minute ist sehr gut, bis 90 Sekunden normal, länger als 2 Minuten, dann wird msconfig (s.o.) dringend nötig.
 
Anzeige
Oben