Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Windows Update Installationsfehler 0x80070103 - Wie bekomme ich die Meldung weg?

clemens1999

bekommt Übersicht
Guten Abend,

wie im Titel bereits erwähnt habe ich nun seit geraumer Zeit das Problem, dass im Windows Update Fenster ein Update durchgehend angeführt wird, dieser aber nicht installierbar ist und folgender Fehlercode vermerkt ist.

"Installationsfehler – 0x80070103"
"Hewlett-Packard - USB - 12/12/2014 12:00:00 AM - 35.0.56.52825"

Bild im Anhang von obigen Fehlercode

Meine Vermutung liegt bei meinem Drucker von HP, den ich damals via USB-Kabel anschließen musste, da die Wireless-Verbindung für den Druckauftrag nicht funktionierte.

Dennoch ist diese Meldung sehr nervig, da sie sich wie gesagt nicht installieren, downloaden oder entfernen lässt.

Ich habe bereits die verschiedensten Lösungsansätze, die Google mir ausgespuckt hat probiert, leider immer ohne Erfolg.

-) Windows Update über "Dienste" gestoppt und wieder gestartet
-) Cache von Windows Update gelöscht
-) über die Eingabeaufforderung diverse "Strings" eingegeben (von Google und Foren), die vermutlich obige Punkte ausgeführt haben

--> jedoch alles ohne Erfolg.

Windows 11 22H2 Build 22621.1344
Lenovo Yoga Slim Notebook

Wäre um jede Hilfe sehr dankbar.

Vielen Dank!
 

Anhänge

  • Windows Update-Fehlermeldung.png
    Windows Update-Fehlermeldung.png
    41,8 KB · Aufrufe: 143
Anzeige
@BigBen
Danke für die Rückmeldung.
Es handelt sich dabei um den HP DeskJet 3630.





@rusticarlo
Vielen Dank für die Rückmeldung.
Aber ich möchte nicht wirklich das Update blockieren, sondern lediglich entfernen, richtig ausführen oder sonst wie wegbekommen. Blockieren wäre da nicht der gewünschte Ansatz.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Aber ich möchte nicht wirklich das Update blockieren, ...
Du wirst da aber nicht drum herumkommen. Lt. HP Kundensupport ist der Basistreiber für den HP DeskJet 3630 die Version 40.15.1230 vom 23. November 2021, siehe wie folgt:
Windows Update will aber Version 35.0.56.52825 vom 12. Dezember 2014 installieren und das wird vom System verweigert da bereits ein neuerer Treiber installiert ist. Microsoft liegt mit den Treibern nicht immer richtig wie einige User erst kürzlich feststellen mussten, siehe wie folgt:
 
Ok heißt aber zusammengefasst genau was? Dass ich das Update mit Anleitung von oben blockieren soll und anschließend den Treiber vom November 2021 installieren soll?
Oder wäre auch eine Möglichkeit, das Gerät (Drucker) komplett zu entfernen und komplett von vorne evtl. wieder sauber zu starten bzgl. Updates, Installation etc.?
 
@clemens1999
Das hast du richtig erfasst. Der aktuelle Treiber ist schließlich bereits vorhanden, und da Windows Update dir den älteren nachinstallieren möchte, kommt die Fehlermeldung zustande.
Eine Deinstallation ist nicht notwendig und du kannst alles so belassen, wie derzeit vorhanden.
Lediglich das nicht gewünschte Update nach dem Tipp aus #3 blockieren und alles ist optimal.
 
Dass ich das Update mit Anleitung von oben blockieren soll und anschließend den Treiber vom November 2021 installieren soll?
Genau so habe ich es gemeint. Da du aber so fragst bin ich mir jetzt nicht sicher ob bei dir der Basistreiber für den HP DeskJet 3630, Version 40.15.1230 vom 23. November 2021 installiert ist. Dies müsstest du wie folgt herausfinden können:

1. Öffne die Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit erhöhten Rechten und führe folgenden Befehl aus:
Code:
DISM /Online /Get-Drivers /Format:Table /English > "%USERPROFILE%\Desktop\DriversList.txt"

2. Schließe danach die Eingabeaufforderung wieder und öffne das erstellte LOG DriversList.txt von deinem Desktop.
Das Ergebnis sollte in etwa wie folgt aussehen:
Code:
...

Driver packages listing:


-------------- | ------------------- | ----- | ---------- | --------------------------- | ---------- | ---------------
Published Name | Original File Name  | Inbox | Class Name | Provider Name               | Date       | Version       
-------------- | ------------------- | ----- | ---------- | --------------------------- | ---------- | ---------------
oem14.inf      | hpygid20.inf        | No    | Printer    | HP                          | 10.02.2017 | 20.79.1.6594   
oem15.inf      | hpwia_oj3830.inf    | No    | Image      | HP                          | 04.03.2017 | 40.11.1113.1762
oem16.inf      | hpreststub.inf      | No    | USB        | Hewlett-Packard             | 20.01.2015 | 36.0.35.53164
Bei mir ist der o. g. Treiber für den HP OfficeJet 3833 installiert.
 
@skorpion68 Ok danke für die Rückmeldung.

Hätte es gemäß deiner Anleitung ausgeführt.

Lustigerweise kommen bei mir alle Treiber und nicht nur wie bei dir die 3.

Jedoch habe ich nach 23.11.2021 gesucht über STRG+F und nichts gefunden, lediglich Daten mit "2014"

Anbei die DriversList.
 

Anhänge

  • DriversList.txt
    12,4 KB · Aufrufe: 174
Lustigerweise kommen bei mir alle Treiber und nicht nur wie bei dir die 3.
Das von mir war nur ein Auszug meiner installierten Treiber. Bei dir ist für den HP DeskJet 3630, Version 35.0.56.52825 vom 12. Dezember 2014 installiert und ich habe mit meiner Aussage in Beitrag #5 doch falsch gelegen. Warum Windows Update den selben Treiber noch einmal installieren möchte entzieht sich meiner Kenntnis.

Du könntest jetzt tatsächlich mal den neuen Basistreiber für den HP DeskJet 3630 in Version 40.15.1230 vom 23. November 2021 aktualisieren, siehe wie folgt:

3630.png (Zum Vergrößern anklicken)

Link dazu in den Beiträgen #5 und #10. Erstelle danach ein neues LOG DriversList.txt, um zu überprüfen ob auf Version 40.15.1230 vom 23. November 2021 aktualisiert wurde. Überprüfe bitte auch Windows Update, ob dir dort noch der alte Treiber angeboten wird.
 
Ok danke für die Rückmeldung. Werde ich morgen probieren. Aber um es richtig zu verstehen, sollte nach hoffentlich "erfolgreicher" Installation dieses Treibers von 2021 nun diese Meldung in den Updates verschwinden oder muss ich es anschließend immer noch blockieren? Weil mir erscheint es etwas unlogisch, wenn ich ein Treiber von 2021 installiere, und anschließend in den Updates noch einen von 2014 angeboten bekomme. Das müsste Windows mit seiner Kompetenz ja doch verstehen oder ;) ?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ich hänge mich mal hier rein: habe das Problem mit dem HP Treiber auch auf Windows 10 Pro und auf Windows 11 Home, habe alle abgearbeitet was hier und bei Deskmodder angeboten wird, am Ende versucht Windows Update trotzdem den alten Treiber wieder zu installieren....ein Gerät neu aufgesetzt und mit allen Updates versorgt, dann nur den Drucker HP 3636 installiert, mit dem neuen Installationspaket von HP und dem Update. Hat funktioniert, neugestartet das System und danach in Windows Update gesehen: der Hewlett-Packard - USB - 12/12/2014 12:00:00 AM - 35.0.56.52825" war wieder da..... hab dann das Systemabbild von vorher zurückgespielt um mir die komplette Neueinrichtung zu ersparen. Bringt eh nichts, dieser verflixte HP Treiber ist ein Dauerläufer, kommt immer wieder. Ich werde ihn einfach ignorieren solange der Drucker/Scanner funktioniert was anderes geht wohl eh nicht...
Ach so was mir noch auffiel: von HP sind Druckertreiber im System die gehen zurück bis 2009! Hat mir DriverStore Explorer angezeigt und in Windows direkt fand ich die auch (habs aber nur angeguckt nicht angefasst). Die wurden bei der Cleaninstallation mit dem Drucker installiert - 2023.
 
habe jetzt am zweiten Gerät überprüft mit dem wushowhide Tool den Treiber ausgeblendet und dann mit DriverstoreExplorer entfernt. Drucker läuft und der Dauerläufer wird mir nicht mehr angeboten.
Auf Windows 10 PRo, werde das jetzt auch auf Windows 11 so machen, aber auch wenns funktioniert die optimale Lösung ist das nicht da sollte MS oder HP sich was einfallen lassen.....
 
Anzeige
Oben