Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Motherboard Intel-CPU I5 2500K auf 40° im Leerlauf

xerox

Webmaster
Hay, ich glaube meine cpu hat ein problem:

Meine CPU taktet auf 4.3Ghz hoch, bei dem takt wird eine temperatur von 80 Grad erreicht.

Beim leerlauf ist hat die CPU 40 Grad. OHNE was zu machen.
Die CPU ist nicht Übertaktet!

CPU Kühler: Be Quet Dark Rock Advaced.
CPU: I5 2500K
 
Anzeige

Anubis69

gehört zum Inventar
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Bist Du sicher, dass er auf 4.3 GHz taktet?
Normal sind bei dem 3.3 GHz und lässt sich auf 3.7 GHz übertakten.

Ohne Last sind 40° C. ok.
 

xerox

Webmaster
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Im mom zeigt mir Asus Suite 2 38-40° an,

JA: Ertaktet bis auf 4.3 Ghz hoch !
Das kommt mir bischen spanisch vor.

Argus monitor zeigt das er auf 4300Mhz hoch taktet. (Siehe bild)
Asus Suite zeigt auch 4300Mhz An (Siehe bild).
 

Anhänge

  • 4.3.jpg
    4.3.jpg
    444,9 KB · Aufrufe: 280
  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    268,8 KB · Aufrufe: 202
Zuletzt bearbeitet:

Anubis69

gehört zum Inventar
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Das hängt mit Deinem Problem hier zusammen:
http://www.drwindows.de/hardware-and-treiber/53627-bios-warnung-cpu-kuehler-laeuft-zu-langsam.html
Hast Du im BIOS Einstellungen vorgenommen? Denn ich kann´s mir auch nicht erklären,
dass die CPU von alleine hochtaktet. Das lässt sich nur da einstellen.
Lade Dir mal zum Vergleich noch das runter:
Download SpeedFan - Access temperature sensor in your computer
Das zeigt Dir auch die Taktfrequenz und die Temperaturen.
SF.jpg
 

xerox

Webmaster
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Bios einstellungen: Eigentlich nicht?!?!? Ich habe mal bischen "rumgespielt" und habe habe im meinem bios den Übertaktungs regker oder wie das ding heist aktiverit weil ich wissen wollte was das (BLÖD steckt doch schon im namen ;D ).
Habe ihn dan aber deaktivert & einstellungen wieder auf default gesetzt.

Das war schon befor ich den aktivert habe. Als ALLER ALLER ALLER erstets nach der windows installation ging der auf 4.3Ghz Hoch. (Bios spilerrei kahm erst danach)


EDIT: Ich habe doch den Übertaktungsregler an, Wie kann ich den jetz abschalten ?
Screenshot von Speedfan.
|
|
\/
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    307,8 KB · Aufrufe: 259
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anubis69

gehört zum Inventar
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Da sehe ich jetzt die normale Taktfrequenz und die Temperaturen sind auch bestens
 

xerox

Webmaster
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Mein Bios Screenshot sagt was anders :D
 

Anhänge

  • 120428233834.jpg
    120428233834.jpg
    147,6 KB · Aufrufe: 288
  • 120428233821.jpg
    120428233821.jpg
    146,8 KB · Aufrufe: 250

Anubis69

gehört zum Inventar
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Und was hast Du mit dem Tool gebastelt? ;)
Ich kenne das nicht, aber Dein Prozessor lässt sich nicht über 3.7 GHz übertakten.
Das wird Dir oben auch unter Target CPU Turbo-Mode Speed : 3700 MHz angezeigt.
Ich an Deiner Stelle würde davon lieber die Finger lassen.
Es sei denn, Du bist Dir absolut sicher, was Du da machst.
 

xerox

Webmaster
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Ich will das deaktivieren, weis aber nicht wie !:cry:

Oder zu mindest runtertakten.

Aber wenn meine CPU sich auf 1600Mhz (1.6 Ghz) Runtertaktet (So wie sie es soll) komme ich auch nicht unter 31-37° Laut Argus monitor (ist sehr genau, stimmt mit dem Bios überin)
 

corvus

gehört zum Inventar
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Ja, is nomahl.
Zumindest für direkt ausgelesene Werte der einzelnen Kerne. Die "globale" CPU-Temp, das ist meist die im Bios angezeigte, versucht die sog. Tcase anzuzeigen, die wird für Evaluierungszwecke an der Oberfläche des Heatspreaders gewonnen und war bei meinen letzten zwo Gigabyte Boards 20(S775) bzw. 10 Grad(S1155) niedriger als die real gemessene Temp. Wenn die 40 grad also übersetzt 50 Grad heißen, dann ist das überm Durchschnitt, aber das was man mit Boxed-Kühler und Minitower erwarten kann.
 

xerox

Webmaster
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Ich habe aber kein Boxed kühler.
Ich habe den Dark Advanced von Be Quiet. (Wie oben schon geschrieben)


Ich habe auserdem:
- Midi Tower
- Seitentür offen
- 4 Gehäuse lüfter (2 Rein [120mm], 2 Raus [120mm])
 

Anubis69

gehört zum Inventar
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Was meinst Du mit "Seitentür offen"?
Hast Du die seitliche Abdeckung nicht dran?
Das System muss geschlossen sein, da sonst die Luftzirkulation nicht richtig gewährleistet wird.
Ansonsten ist es richtig, wenn vorne die Lüfter reinsaugen und hinten rauspusten.
 

xerox

Webmaster
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Seiten tür ist im moment noch offe, da ich noch zusätzliche eine lüftersteuerung einbau (die ich mir morgen kaufe). Dann wird das ding zugemacht und gut ist ! wenn dann noch was nicht stimmt !PECH! :ROFLMAO:
Nein Spass bei seite, wenn er dann immer noch so heiss wird schalte ich den intel turbo boost ab. läuft ja auch mit 3.3 Ghz
 

corvus

gehört zum Inventar
AW: I5 2500K auf 40° im Leerlauf

Bei offener Tür, wie gesagt, kann es zu Warmluftrecycling kommen, aber auch durch starke Einlaßlüfter, die im Innern einen Überdruck erzeugen, was zu Verwirbelung führt. Das passiert auch, wenn die Abluft des Kühlers quasi reflektiert wird, von einer Wand oder einem schwächeren Auslaßlüfter.
Wenn das Netzteil unten sitzt(heute gibts nix andres mehr, warum nur?) und der Kühler nach oben bläst(das trifft viele AMD-User, bei Intel hat man normal die Wahl), dann brauchts einen Deckellüfter, sonst einen hinten. Vordere sind optional und tun hauptsächlich den HDs gut.
 

xerox

Webmaster
Mittlerweile habe ich:

2 Lüfter im Deckel (Raus)
2 Lüfter im Seiten teil (Rein)
1 Hinten (Raus)
1 Vorne (Rein)

Unf einen RICHTIG DICKEN CPU Kühler (Be quiet dark rock advanced)

NT sitz unten und saugt die luft von ausen an und bläst sie auch wieder raus also keine direkte luftzirkulatzion mit dem gehäuse.

Immer noch 40° Grad ohne was zu machen.
Einfach nur weil er an ist.
 

Savier

gehört zum Inventar
die 2 Lüfter im Seitenteil bringen nix, kannste raus nehmen....einen davon noch nach vorne, wenns geht

bei 4,3Ghz ist das aber gar net so schlecht^^ Last oder Idle??
 

xerox

Webmaster
Erstmal danke für eure antworten.

Update:

CPU: 4.3 Ghz.

Bei 4.3 Ghz Temp = 80°,
Bei:
2 Seiten lüftern
2 deckel lüftern
1 hinte(rn) Lüfter
1 Frontlüfter
Und einem Dicken CPU Kühler.

MEHR geht nicht !

Was nun ?
Ich denke ich werde den intel turbo boost ausmachen und ihn mal nur auf min - max Taktfrequenz testn (1.6 - 3.3 Ghz)
Mal schauen wie die Temps dann sind. BF3 Läuft ja auch bei 3.3 Ghz Flüssig, mehr als locker sogar.
 

Savier

gehört zum Inventar
also ich komme bei meinem [email protected]@1,38V gerade mal auf 68-72 Grad.
Habe einen etwas schwächeren Scythe Mugen 2 drauf.

Irgend etwas passt bei dir nicht...

War auf dem Kühler WLP drauf??

Bei manchen Kühlern ist eine Schutzfolie drauf, um die WLP zu schützen. Hast du die abgemacht??

Ist der Kühler überhaupt richtig montiert?

Schau mal im Bios nach, ob die Vcore auf Auto eingestellt ist, oder ob da ein Wert eingegeben ist.
Mit diesem Tool kannst du unter Windows die Vcore auslesen nur halt nicht ändern.

http://www.chip.de/downloads/CPU-Z_13011109.html

Dann halt nen Stressprogi starten und schauen wieviel Vcore angezeigt wird^^
Ich könnte mir vorstellen, dass das Board von sich aus eine zu hohe Vcore fährt, weil dein CPU ja übertaktet ist.

Den Turbomodus auszustellen bringt nix, da bei dir ein Multiplikator von 43 eingestellt ist, geht er auch ohne Turbomodus bis 4300mhz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben