Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Intel schmeißt seinen CEO Brian Krzanich raus

DrWindows

Redaktion
Der Chipriese Intel braucht einen neuen Chef: Brian Krzanich ist mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen ausgeschieden, teilt das Unternehmen mit. Oder auf Deutsch: Krzanich wurde hochkant raus geworfen. Grund ist offenbar eine Affäre mit einem Angestellten.

"Intel wurde kürzlich darüber informiert,...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

Stahlreck

Tech-Nerd
Hat doch sicher auch was mit nem 28 Kern Prozessor zu tun der nen Eisschrank braucht um die angepriesenen 5 GHz zu halten :D
 

prom

Der Weg ist das Ziel
Ma, habe mich schon gefreut, habe Intel mit Microsoft verwechselt zuerst :)

Aber das wäre eine tolle Stelle für den MS CEO!

Und da sieht man wieder, wie weit wir in der gesellschaftlichen Fehlentwicklung gekommen sind,
gender neutral ... Wenn er sich in eine Mitarbeiterin verliebt hat, kann man das ja
auch so verlautbaren und wenn es ein Mitarbeiter war, genauso. Verrückt einfach.
Wenn das so weitergeht werden wir bald eine einheitliche Mode bekommen und einheitliche Frisuren,
weil alles andere wäre ja nicht gender neutral. Logik verbirgt sich da nicht dahinter, aber bestimmte Absichten
die man nur schwer durchschaut.
 

Black-Elk

treuer Stammgast
Das ist aber insgesamt sehr alttestamentlich das für alle Führungskräfte zu verordnen. Normalerweise müsste doch die Anzeige eines möglichen Interessenskonflikts reichen und fertig.
Das dies für einen CEO nicht reicht ist wiederum klar... Der darf wirklich mit niemandem schlafen. Wozu gibt es für das gehobene Management schließlich Lustreisen???
 
H

hansra1 (G)

Gast
Ja ja, Microsoft kann jetzt seinen Boss nach Intel schieben ein Grund ist schnell gefunden wie man sieht , er liebt nur seine"Cloud" und das in der eigenen Firma;) also ab mit im
 

anthropos

gehört zum Inventar
Ma, habe mich schon gefreut, habe Intel mit Microsoft verwechselt zuerst :)

Aber das wäre eine tolle Stelle für den MS CEO!

Und da sieht man wieder, wie weit wir in der gesellschaftlichen Fehlentwicklung gekommen sind,
gender neutral ... Wenn er sich in eine Mitarbeiterin verliebt hat, kann man das ja
auch so verlautbaren und wenn es ein Mitarbeiter war, genauso. Verrückt einfach.
Wenn das so weitergeht werden wir bald eine einheitliche Mode bekommen und einheitliche Frisuren,
weil alles andere wäre ja nicht gender neutral. Logik verbirgt sich da nicht dahinter, aber bestimmte Absichten
die man nur schwer durchschaut.

Warum noch gleich willst Du auf Deine kruden Gedanken hinweisen? Weil das zum Thema beträgt? Wobei ich das eher Abtrag statt Beitrag nennen würde.

Es geht Dich verdammt noch mal nichts an und im Englischen pfeift man zurecht darauf und ob früher alles besser war, wage ich zu bezweifeln, genauso wie heute nicht alles toll ist.
 

Chris Carl

nicht mehr wegzudenken
Intel einer der altmodischsten Betriebe und das Amiklischee bestens erfüllt. Hoffe dort bleiben alle Bänder Sonntags still, nein na sowas aber auch.
 

_Sabine_

gehört zum Inventar
Er wird es schon verkraften, die Abfindung wird sicherlich auch mehr als ordentlich ausfallen und nach all den Jahren kann man dann das Leben vielleicht auch noch ein wenig genießen. GGg. auch nicht allein.
 

Rottendam

gehört zum Inventar
Hat doch sicher auch was mit nem 28 Kern Prozessor zu tun der nen Eisschrank braucht um die angepriesenen 5 GHz zu halten

Nene das hast du falsch verstanden der braucht erstmal eine Wasserkühlung und die leitest du dann durch einen fast 1700w starken Wärmetauscher und das auch nur unter Vorbehalt weil kein Mensch weiss ob besagter Wärmetauscher der für gewöhnlich bei Gigabyte in den Labors seinen Dienst verrichtet nicht sogar noch hochgeschraubt ist. Also wenn gib auch alles wieder und nicht nur die hälfte.

Bewerbung muss man wohin schicken??
Die wichtigsten Infos stehen mal wieder nicht im Artikel ?

Brauchst dich garnicht erst bewerben da keine Eigeninitiative und anscheinend ungeschult im Umgang mit alternden Medien wie internet

Er wird es schon verkraften, die Abfindung wird sicherlich auch mehr als ordentlich ausfallen und nach all den Jahren kann man dann das Leben vielleicht auch noch ein wenig genießen. GGg. auch nicht allein.

Da Krzanich erst Ende letzten Jahres noch riesen Reibach mit intel Aktien gemacht hat bevor man direkt im Anschluß die Sicherheitslücken in den Prozis bekannt gab und bis heute minimum 250.000 Anteile halten musste zum aktuellen Kurswert von rund 45€ das Stück dürftest du verdammt richtig liegen und mit 58 und grob 20 Mios nur aus Aktien in den Ruhestand zu Stiefeln ist bei weitem nicht das schlechteste und das auch nur wenn man den Independent Director bei John Deere ganz außen vor lässt
 

Pixelschubse

gehört zum Inventar
Wenn Geschäftsführer gegen eine klare Klausel ihres Vertrags verstoßen scheint mir die Beendigung des Arbeitsverhältnisses der normale Weg.
Wer auch noch vertuscht gehört ohnehin gefeuert.
 

prom

Der Weg ist das Ziel
@antrophos: Nun, der "Abtrag" war ironisch satirisch gemeint. Aber wenn du meinst, dass mich das nichts angeht, die NWO gender agenda geht mich doch verdammt was an. Es wird Zeit sich wo nur geht dagegen zu stellen und dem Wahnsinn Einhalt zu gebieten. Gerade als "Aufrecht schreitender Mensch" sollte man auch nach Freiheit streben, und sich nicht von irgend welchen Oligarchen vorschreiben lassen, wie man zu Denken und zu Leben hat.
Auch wenn die eigene Denke vielleicht einmal daneben liegt, so hat man ein Recht darauf, ein menschliches Recht auf Irrtum.
Und Freiheit ist universal und nicht teilbar.
 
G

Gast598

Gast
Hat doch sicher auch was mit nem 28 Kern Prozessor zu tun der nen Eisschrank braucht um die angepriesenen 5 GHz zu halten :D

Nonsens! Das 14FF++ weist eine so dermaßen verkürzte Signallaufzeit auf - über diese Terminologie hast Du Dich schleunigst zu bilden -, dass sehr hohe Wellenlängen (Frequenz und Lambda) mit nur sehr niedrigen Voltages (Amplitude und Phase) möglich sind.
Leute, posaunt keinen Schwachsinn heraus bevor ihr euch nur ansatzweise um das Theorem der Elektronik befasst habt!
 

NLTL

gehört zum Inventar
prom schrieb:
@antrophos: Nun, der "Abtrag" war ironisch satirisch gemeint. Aber wenn du meinst, dass mich das nichts angeht, die NWO gender agenda geht mich doch verdammt was an. Es wird Zeit sich wo nur geht dagegen zu stellen und dem Wahnsinn Einhalt zu gebieten. Gerade als "Aufrecht schreitender Mensch" sollte man auch nach Freiheit streben, und sich nicht von irgend welchen Oligarchen vorschreiben lassen, wie man zu Denken und zu Leben hat.
Auch wenn die eigene Denke vielleicht einmal daneben liegt, so hat man ein Recht darauf, ein menschliches Recht auf Irrtum.
Und Freiheit ist universal und nicht teilbar.

Leider leben wir auf enger Fläche - deswegen wahrscheinlich die Entwicklung zum aufrechten Gang ;)
Daher muss dein recht auf unbändige Freiheit Grenzen bekommen. Warum? Weil kein Platz ist. Solltest du also dein Recht in vollen Zügen in Anspruch nehmen führt das unweigerlich dazu, das du dadurch das Recht anderer eingeengtst. Ganz profan - du willst Party machen aber der von deinem "Freiheitsgebaren" Betroffene will seine Ruhe haben. Wie sagte Rosa einst richtig? (meine) Freiheit ist auch immer die Freiheit der anderen. Die absolute Freiheit kann es also nie gegeben, es sei denn du bist der letzte Überlebende auf der Welt und Pflanzen sowie Tiere hätten keine Rechte.
 

Creech

gehört zum Inventar
Da drängt sich schon sehr der Gedanke auf, als ob das nun einfach genutzt wurde, um den CEO los zu werden, der mit bescheidenen Schadensmanagement bei den Meltdown/Spectre Updates aufgefallen ist.
Andererseits stimmten die Geschäftszahlen zumindest soweit man das mitbekommt.
So oder so hoffe ich für ihn, dass wenigstens aus der Affäre was längerfristiges geworden ist / werden kann. Denn egal wie groß Deine Firma ist, eigentlich ist das eh viel wichtiger.
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Die spinnen doch total, nicht die Römer sondern die Amis. Seit bei denen der Trump am "öffentlich Twittern" ist beschleicht mich die nicht unbegründete Vermutung das es jetzt zum guten Ton gehört die gequirlte Kacke im Kopf in aller Öffentlichkeit zur Schau zu stellen.
Da hat ein CEO ein einvernehmliches Verhältnis (mit Wem auch immer). Na und??? Wen kratzt das außer professionellen Betroffenheitslyrikern ???
 
Anzeige
Oben