Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Intel storage manager

gunther

bekommt Übersicht
Der Intel Storage Manager lässt sich nicht installieren. Ich will wieder einen Spiegelsatz haben.
Nach dem Upgrade ließ sich der Manager starten, es fehlten aber die Treiber.
Die gibt es auf der Intelseite und auch einen aktuellen Manager.
Nun hab ich Trottel den alten Manager gelöscht und wollte den neuen Installieren, aber denkste ...
Installationsfehler: System erfüllt nicht die Mindestanforderungen
Wahrscheinlich hätten die neuen Treiber gereicht.

Hat jemand eine Idee ?
 
Anzeige

build10240

gehört zum Inventar
Schwierig so ohne Informationen zu Deinem System, insbesondere ist in Deinem Fall der Chipsatz von Intel interessant. Welcher Treiber war vorher installiert? Nicht jeder Treiber ist zu jedem Chipsatz kompatibel. Einfach mal von neu (hohe Versionsnummer) nach älter durchprobieren. Also erst RST 14.5, 14.0, 13.6, 13.2, etc. Das Upgrade hat vermutlich wieder den Standard Microsoft Treiber installiert, mit dem die Software nicht funktioniert.
 

corvus

gehört zum Inventar
Die neuesten Treiber unterstützen bloß noch die 8er und 9er Chipsets, aber das ist ja der Fall. Aber die Billigeren(evtl die ganze H-Reihe) sind traditionell nicht für RAID bzw den RST freigegeben, da muß man sich glaub mit dem generischen Treiber begnügen. Der dann alle Laufwerke im Tray als Wechselmedien auflistet.
 

build10240

gehört zum Inventar
Nein, auf dem HM86 und einem anderen Desktop H läuft auch der RST 14.5 im AHCI-Modus. Nur bei den 7er-Chipsätzen war für den B75 schon nach 13.1 Schluß, während die anderen noch bis 13.6 unterstützt werden.
 

gunther

bekommt Übersicht
Danke Oely,

chipset Installation hat funktioniert, bei SATA kommt die Meldung "Diese Platform wird nicht unterstützt!"

ist schon komisch, Intel_RAID_AHCI_WIN10 ... für mein Board H87IPlus runtergeladen von ASUS und geht nicht ...
 

Oely

Nachtschicht
Danke Oely,

chipset Installation hat funktioniert, bei SATA kommt die Meldung "Diese Platform wird nicht unterstützt!"

ist schon komisch, Intel_RAID_AHCI_WIN10 ... für mein Board H87IPlus runtergeladen von ASUS und geht nicht ...
Es ist möglich das dein Sata im Bios auf RSTE steht.

Station-Drivers - H87I-PLUS

Probiere zuerst den:
Intel Rapid Storage Technlogy (RST)
Drivers pour PCH 8 (Z87/H87/...)
Version 14.6.1029 WHQL (Win7-8-8.1/10 (32/64)


Sollte der nicht gehen, nimm den anderen (RSTe)
Intel RapidStart Technology
Drivers pour les chipsets Intel Z87/H87... [/TD]
Version 4.0.0.1068 (Windows 7/8/8.1)
 

gunther

bekommt Übersicht
SATA im Bios kann ich IDE, AHCI und RAID stellen.
Windows startet aber nur unter IDE (hab aber nur SATAplatten und das Board hat keinen IDE-Anschluss)
Wenn ich auf RAID stelle, kommt das Konfigurationsmenue, ich kann die Platten zur Erstellung des Spiegelsatzes auswählen,
aber dann kommt die Meldung "Alle Daten gehen verloren ...",
da hab ich mich nicht getraut, es ist schon ein paar Jahre her, dass ich den Spiegelsatz auf meinem alten P5B eingerichtet habe,
ich will ja eine vorhandene Platte mit OS spiegeln
die Station Driver probier ich gleich
 

build10240

gehört zum Inventar
Du hast wohl im IDE-Modus installiert. Der Kontroller sollte damit auch mit der Treiberdatei pciide.sys statt msahci.sys laufen. Der RST funktioniert nur im Modus RAID oder AHCI. Das hat nichts mit dem Anschluß oder den SATA-Platten zu tun. Die können auch ohne AHCI, dann eben mit eingeschränkten Funktionen laufen. Zum Thema RAID mußt Du auf andere Antworten warten.
 

gunther

bekommt Übersicht
Hab den ersten runtergeladen und ausgepackt. Ich erinnere mich, das eine .inf nach system32 muss und die anderen?
den storagemanager hab ich aber dann immer noch nicht???
 

gunther

bekommt Übersicht
ich hab eine Platte vom Spiegelsatz des alten Computers unter win 7 auf den neuen verpflanzt und dann eine Reparaturinstallation gemacht. Die Platte habe ich dann standalone gelassen (weil ich keine 2. hatte), alles lief tadellos unter win7 und später dann auf win10 upgegradet. Wäre besser, ich hätte den Spiegelsatz unter win7 gemacht und dann das Upgrade, aber hinterher ist immer klüger

Spiegelsatz geht nur RAID, is wohl RAID2 wenn ich mich richtig erinnere.
Und WIN10 mault den driver-Station-Treiber an und blockt
 

build10240

gehört zum Inventar
gunther will doch RAID nicht AHCI. Ich kenne mich nicht damit aus, aber muß da nicht sowieso im Bios auf RAID umgestellt, dieses eingerichtet/konfiguriert und erst danach neu installiert werden.
 

Oely

Nachtschicht
Dann kommst gunther um ein Neuinstall nicht herum

Außer er stellt die Regeinträge um, macht ohne neustart ein Image Backup mit windows eigenem Tool.
Startet den Rechner neu, stellt auf Raid, richtet im Bios den Stripe ein.
Startet von der WinDVD und schiebt das Image auf den erstellten Stripe!


Anmerkung:
Bei der heutigen SSD Geschwindikeit erstellt man kein RAID mehr.
Und man sichert seine Daten auf anderen Medien.
Aber das bleibt dir überlassen.
 

gunther

bekommt Übersicht
ja Oely, neu gemacht.
Aber ich liebe RAID, weil meine Anwendungen nicht futsch gehen. 2 Platten gehen nicht gleichzeitig hinüber. Sonst muss ich nach jeder Programminstallotion ein Image machen. Und cloud kommz mit nicht ins Haus.
Daten kann ich sonstwo speichern, das ist nicht das Problem,
 
Anzeige
Oben