[gelöst] Internetverbindung bricht in unregelmäßigen Abständen ab

Borusse

bekommt Übersicht
Hallo liebe Community,

seit ungefähr einem Monat habe ich ein wirklich sehr ärgerliches Problem - meine Internetverbindung bricht in unregelmäßigen Abständen einfach ab, ganz egal ob ich dabei gerade ein Spiel spiele oder im Internet surfe. Diese Abbrüche äußern sich dadurch, dass mein Rechner mir nichts, dir nichts der Meinung ist, dass das Netzwerkkabel entfernt wurde, was natürlich nicht der Wahrheit entspricht. Danach bin ich mehr oder weniger gezwungen unter "Netzwerkverbindungen" per Rechtsklick die Verbindung zu deaktivieren und anschließend wieder zu aktivieren, teilweise funktioniert die Verbindung sofort wieder, manchmal muss ich diese Prozedur auch einige Male wiederholen.

Bis dato hat alles wirklich über Jahre hinweg problemlos funktioniert. Wir haben hier in der Familie insgesamt drei Rechner, bei den zwei anderen treten diese unregelmäßigen Verbindungsabbrüche nicht auf, dort läuft alles tadellos. Ich habe alle Updates installiert, Treiber aktualisiert und weiß nun wirklich nicht mehr weiter. Mit einem anderen Netzwerkkabel ändert sich nichts, am Netzwerkkabel liegt es also nicht, ich habe auch nochmal meinen Rechner von innen- und außen vom Staub befreit. Im Router sind mir einige Auffälligkeiten ins Auge gesprungen, allerdings kenne ich mich damit überhaupt nicht aus und kann auch nicht beurteilen, ob der Log besorgniserregend oder vollkommen normal ist, den Log findet ihr im Spoiler am Ende meines Beitrages. Wir benutzen einen Speedport W700V mit aktuellster Firmware.

Zufälligerweise hatten wir vor etwa einem Monat Elektriker im Haus, die unter anderem den Router in einem anderen Zimmer angebracht haben und in das Zimmer, in dem mein Rechner steht, eine Steckdose für mein Netzwerkkabel installiert haben. Und kurioserweise erscheint die Nachricht "Netzwerkkabel wurde entfernt" auch, wenn in der oberen Etage Lichtschalter betätigt werden, ich weiß, das klingt sicherlich sehr dämlich, aber ich habe es wirklich überprüft, allerdings bricht die Internetverbindung dabei nicht ab, sondern es erscheint einfach die oben genannte Nachricht für zwei Sekunden, danach ist alles wieder normal. Kann beim Anbringen der Steckdose etwas falsch gelaufen sein?

21.08.2012 22:12:57 sende ACK an 192.168.2.106
21.08.2012 21:46:55 sende ACK an 192.168.2.106
21.08.2012 21:43:01 sende ACK an 192.168.2.106
21.08.2012 21:42:56 sende ACK an 192.168.2.106
21.08.2012 21:41:33 sende ACK an 192.168.2.106
21.08.2012 21:41:24 sende ACK an 192.168.2.106
21.08.2012 21:41:20 sende ACK an 192.168.2.106
 
Anzeige

RobertfH

Foren-Wischmopp
Willkommen hier!:)
Wenn es machbar ist, könntest du ja die Netzwerkdose mal aufschrauben und schauen, was für ein Netzwerkkabel verlegt wurde. Ich habe den Verdacht, dass da gespart wurde und ein nichtabgeschirmtes CAT5 oder ähnliches verlegt. Daher kann es dann, wenn im gleichen Kabelschacht Stromkabel verlegt sind, zu Netzwerkaussetzern kommen. Für diese These spricht, dass es zu den Aussetzern kommt beim Einschalten des Lichts.
 

Borusse

bekommt Übersicht
Hallo RobertfH,

vielen Dank für deine Antwort.

Es scheint als würde mir das Aufschrauben der Netzwerkdose erspart bleiben, ich habe heute Morgen durch Zufall doch noch ein längeres Netzwerkkabel gefunden und dieses von meinem Rechner aus direkt an den Router angeschlossen ohne den Umweg über die Steckdose zu gehen. Siehe da: meine Internetverbindung ist seit Stunden schon konstant, auch erscheint keine "Netzwerkkabel wurde entfernt" Nachricht mehr, wenn ich die Lichtschalter in der oberen Etage betätige.

Die Ursache ist also wirklich die Netzwerkdose beziehungsweise die verbauten Netzwerkkabel, mit den Elektrikern werde ich alsbald einen Termin vereinbaren. Ich schaue mir das Ganze noch ein paar Stunden an und werde dann, sofern die Internetverbindung nicht doch wieder abbrechen sollte, mein Thema als gelöst markieren. Dankeschön auch an den Moderator, der meine Überschrift angepasst hat.
 
Oben