Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Netzwerk/Internet IP ändert sich ohne erkennbaren Grund

wolf22

nil
Habe hier ja einiges im Netzwerk per DHCP eingebunden und für die beiden NAS auf den Rechnern Verknüpfungen zum herunter fahren auf dem Desktop der Rechner liegen, um nicht in den anderen Raum zum korrekten "Down" zu müssen.
Der Problem-NAS lief nun 1 Jahr mit der Adresse.
Das ging auch bis vor ein paar Tagen ohne Probleme bis plötzlich sich der NAS nicht mehr zum "Down" ansprechen liess obwohl er im Netzwerk ganz normal arbeitete.
Es sind keine Verbindungen oder Einstellungen geändert worden und 3 Tage habe ich mir das mit angesehen bis mir das "manuelle Handrunterfahren" doch zu umständlich wurde.
Die Idee kam doch mal auf die Adresse zu schauen und schon war alles klar.
Sie hatte sich geändert aber erklären kann ich es nicht, denn alle andere Adressen der Rechner und des anderen NAS sind geblieben.

Beispiel der Icon-Verknüpfungsadresse (fiktive Adressen) :
http: //192.168.2.321/ änderte sich auf http: //192.168.2.326/ (Leerzeichen eingefügt, da sie sonst als "Klick" erscheinen )
Die Iconadresse auf den neuen Wert geändert und alles war wieder normal.
 
Anzeige

Scotty

gehört zum Inventar
Hast du im DHCP eingestellt das er den MAC Adressen immer die gleiche IP zuweist?

Jede IP die mit DHCP vergeben wird hat eine Lease time. Wenn die abgelaufen ist vergibt der DHCP wieder eine neue IP und zwar die erste die frei ist.

Gruß Scotty
 

wolf22

nil
Wenn die abgelaufen ist vergibt der DHCP wieder eine neue IP Gruß Scotty
Wenn das der Fall wäre müssten inzwischen alle Rechner "mal" eine neue bekommen haben - dem ist aber nicht so. Der Router läuft nun inzwischen gut 2,5 Jahre und so lange stehen auch die Adressen der anderen Komponenten.

Hast du im DHCP eingestellt
Da muss ich direkt mal im Router nachsehen ob es überhaupt geht. (Speedport W920v)
 

BlackPitcher

gehört zum Inventar
Das ist so nicht richtig.
Wenn der DHCP Lease abläuft wird eine neue IP bei der nächsten anfrage geliefert. Wenn aber der DHCP Lease noch nicht abgelaufen wird, wird er einfach erneuert.

Wenn jetzt der eine NAS länger offline war als die LEASE länge kriegt er eine andere IP.

In einem solchen Fall vergibt man normalerweise sowieso einfach feste IP Adressen die ausserhalb des DHCP Pools sind.(Also für die NAS)
 

wolf22

nil
Das mit dem ablaufen der IP ist mir echt neu und ich arbeite nun schon jahrelang mit DHCP (vorher W701v) und mir ist da noch nie eine andere Adresse bei einem System zugewiesen worden.
Das der NAS besser eine feste bekommen sollte ist mir bekannt aber da es in der Richtung eben nie Probleme gab war es nicht relvant.
Ist hier im Grunde auch keine Problem - war nur durch die Iconverknüpfung aufgefallen.
Werde es mal beobachten aber bisher hat eben der Router nach dem eigenen Neustart und dann der entsprechenden Systeme immer wieder gleiche Adressen zugewiesen, auch wenn dazwischen liegende gar nicht aktiv waren.
Hat sich also sozusagen gemerkt wer welche hatte.
War am Anfang auch davon aus gegangen, dass die Adressen nach einem Neustart des gesamten System dann von 100 starten und dem nächsten dann die 101 usw. geben, unabhängig davon welche am Vortag zugeteilt war.
Habe es aber nie kontrolliert nach dem Motto: Wat löpt dat löpt.
(Was läuft das läuft - wozu da noch eingreifen.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Augensus

nicht mehr wegzudenken
hast du vielleicht mal einen gast PC oder Laptop am netwerk gehabt während der NAS off war so das der die IP vom NAS bekommen hat. wenn du dann während der gast noch on ist den NAS hochgefahren hättest, hätte der eine neue IP bekommen. ein smartphon das mit dem w-lan verbunden ist riecht da auch schon aus.
 

BlackPitcher

gehört zum Inventar
hast du vielleicht mal einen gast PC oder Laptop am netwerk gehabt während der NAS off war so das der die IP vom NAS bekommen hat.

Solange der LEASE nicht abgelaufen ist, wird auch kein anderes Gerät die IP bekommen.

Er hatte vermutlich einfach den NAS zu lange Offline und dann ist halt ein anderer Platz im Pool zugewiesen worden.
 

wolf22

nil
@Augensus
Hatte doch geschrieben - im Netz keine Veränderungen vorgenommen und WLAN nutze ich nicht.

@BlackPitcher
Die Nutzungszeiten sind in der Zeit ähnlich und auch als der "ausgewanderte" mal länger nicht onlien war hat er trotzdem wieder seine alte IP bekommen.
Was er jetzt nach der Änderung auch weiter mit der neuen macht.
Habe zwischen durch mal eine alten Win98 Rechner wieder gestartet und auch der hat seine alte IP und war nun fast 2 Monate nicht verbunden.
Als ich den Eee mit rein genommen hatte hat er die nächst höhere bekommen (und auch heute noch) und da war nun gar kein weiterer Rechner im Netz.
Bereits vergebene werden also anscheinend doch intern gespeichert und dann wird weiter gezählt.

Ist im Prinzip auch uninteressant wenn das Netz steht. War eben nur mal so als Frage aufgekommen.

Etwas über LEASE-Time aber eine "Zeitangabe" habe ich nicht gefunden.
Howto DHCP
DHCP

War nun aber mal im Router und da ist unter Netzwerk nichts aktiviert.
DHCP-Server_01.jpg
Dies wäre meine Vorstellung zum einstellen. Einstellmöglichkeit 30 Min. bis max. 3 Wochen.
DHCP-Server_02.jpg
Noch habe ich es nicht abgespeichert.
 

BlackPitcher

gehört zum Inventar
DHCP wurde ja erfunden damit man einfache integration von häufig wechselden Netzwerkteilnehmer realisieren konnte. Deswegen gibt es die Lease Zeit.
Im Grunde genommen gibt es die Möglichkeit einzustellen das diese nie abläuft.
Aber du hast eine Gebrandete Fritzbox von der Telekom und die sind da sehr beschränkt. Weiss nicht mal ob das mit der Originalen Firmware möglich ist.
 

wolf22

nil
Das mit dem "Gebrandet" ist mir bekannt - sehe aber keine Veranlassug da nun die Fritzfirmware auf zu spielen, auch wenn inzwischen die Garantie runter ist. Ich brauche nicht die ganzen Einstell- oder Anzeigemöglichkeiten - soll mir nur vernünftige Verbindungen bereit stellen und das macht sie ohne murren und Ausfall / Abruch von Verbindungen mit der maximal möglichen Geschwindigkeit von 50 MBit/s von aussen.

Werde dann mal die 3 Wochen abspeichern und sehen was passiert.

Edit:
Werte vom unteren Bild gespeichert - raus gegangen und mir noch mal angesehen - wird nicht gespeichert - also bleibt alles beim alten und buchen es als "Einschränkungen" durch die rosa Firma ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei aktuelleren Firmware Versionen der Fritz!Box kann man einstellen, dass Geräte immer anhand Ihrer MAC-Adresse die gleiche IP zugewiesen bekommen.

Womit man nicht viel falsch machen kann ist aber auch, im NAS eine der höchsten IP-Adressen aus dem Subnetz fest einzustellen. Dass diese hohen IP-Adressen per DHCP vergeben werden ist relativ unwahrscheinlich, da diese bei der Vergabe meist von unten hochgezählt werden und zum Vergabezeitpunkt nicht in Verwendung seien dürfen. Auf nummer sicher geht man natürlich durch eingrenzen des DHCP-Ranges, aber wenn das mit dem speichern nicht klappt, ist das natürlich schwierig...
 
Anzeige
Oben