Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Joe Belfiores Window 10 Mobile Statement: Nicht viel Neues, aber eine Chance

DrWindows

Redaktion
Joe Belfiore von Microsoft nutzte das freie Wochenende, um sich auf Twitter ausführlich über Windows 10 Mobile auszulassen. Was er zu berichten hatte, war nicht schön, es war im Grunde aber auch nichts Neues. Neu war lediglich die Deutlichkeit, mit...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

ayreonfan

bekommt Übersicht
Eigentlich schade, dass es so gekommen ist. Nicht immer setzt sich das beste System durch, siehe die drei Videosysteme vor gefühlt ewigen Zeiten. Aber wie du es gesagt hast, damit abfinden und gut ist. Wenn mein 950XL das zeitliche segnet, gibt's halt wieder ein Androiden. Du hast ja damit auch keine schlechten Erfahrungen gemacht.
 

Stahlreck

Tech-Nerd
Jo, ich bin zwar schon länger über WP hinweg, aber dennoch im Club "der böse Nadella hats verbockt". Wenn er so ne starke Abneigung gegen WP hatte, hätte er es vielleicht schon 2014 *richtig* beenden sollen statt irgendwie halbgar OEMs, Business Nutzer und Consumer/Fans nochmal so richtig in den Schritt zu hauen mit W10M. Allgemein halte ich es für nen Fehler von Nadella das eigene mobile OS so abzuschreiben...selbst wenn es nur ein Flop war. Arm hat es MS nicht gemacht. Nun haben sie gar nix mehr.

Ich finde es letztendlich einfach nur noch schade. Android und vor allem iOS wird niemals so eng verbunden mit W10 und den MS Diensten sein, wie WP es hätte sein können. Naja...mit Groove zeigt MS ja sowieso schon, dass man ihre Dienste als Consumer eher vorsichtig geniessen sollte.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Ich habe nun alle Systeme mit Windows 10 und deren Apps aufeinander abgestimmt und arbeite damit sehr gerne , bin immer und überall auf dem Laufenden ,
auch so lange wie die Geräte mitmachen , danach schaue ich weiter , bin eben einer der Verlierer, aber mit dem Makel lebe ich besser als mit Android und Co wie gestern bei der Feier wieder erlebt :D
 

Markus36079

kennt sich schon aus
Hallo, bin neu hier und wollte als aller erstes sagen, dass ich eure Arbeit hier sehr schätze☺👍🏼

Nun zu meiner frage. Martin meinst du MS hat jetzt jede Bemühung um ein neues Mobiles Produkt, sprich Hardware mit arm windows 10 mit begraben? Oder kann ich noch ein bisschen hoffen und sollte mein lumia 950 noch ein wenig leben lassen?

Danke im voraus für die Antwort!
 

Jakyll

bekommt Übersicht
Okay, Windows 10 Mobile ist tot. Wussten wir schon. Aber schön es von offizieller Seite mal in aller Deutlichkeit gesagt zu bekommen.

Die Frage ist nun nur, was hat das jetzt für Auswirkungen auf Windows Core OS bzw. Andromeda. Sind diese Pläne damit nun auch begraben?
 

Claus007

nicht mehr wegzudenken
@Martin: Besten Dank für Deinen Bericht hierzu! Aber auch für all die exklusiven Einblicke und Diskussionen.

Ich finde es - trotz allem - gut, dass es nun endlich offene, ehrliche Antworten von Microsoft durch Joe "Mr. Windows Phone" Belfiore gibt. Dafür gebührt Achtung. Und ja, es passt exakt in die Zeit, dass man seine Dienste mit möglichst verschiedenen Betriebssystemen und Ökosystemen vernetzt. Stichwort "Continue on PC", Stichwort "Project Rome".

Ich freue mich jedenfalls darauf und glaube daran, dass es - wenn auch nicht ganz freiwillig in der Entstehung - der richtige Weg in Microsofts ultramobile Zukunft ist.

Markus36079 schrieb:
Hallo, bin neu hier und wollte als aller erstes sagen, dass ich eure Arbeit hier sehr schätze???

Nun zu meiner frage. Martin meinst du MS hat jetzt jede Bemühung um ein neues Mobiles Produkt, sprich Hardware mit arm windows 10 mit begraben? Oder kann ich noch ein bisschen hoffen und sollte mein lumia 950 noch ein wenig leben lassen?

Danke im voraus für die Antwort!

Vielen Dank für das Lob :)

Windows 10 on ARM wird kommen. Allerdings ist es für 2-in-1-PCs ala Surface oder neue, dünne Notebooks geplant.

In Sachen "Smartphone" ist die Sache eindeutig durch.
Du kannst Dein Lumia 950 natürlich noch weiter nutzen. Es wird ja auch noch Bugfixes fürs OS geben, aber eben keinerlei neuen Funktionen (z.B. keinen Nachtmodus, wie bei Windows 10 PC).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

cun255

kennt sich schon aus
Aktuell bin ich auch noch voll im W10(m) Modus: W10 PC, W10 Tablet, L950 und 930. Nun rüstet mein Arbeitgeber Mitarbeiter mit iPhones aus. Da es meine erste Erfahrung damit wird, bin ich schon gespannt. Am meisten interessiert mich die Zusammenarbeit der Phone-und PC Systeme. Wenn dann das Nokia 9 noch sooooo geile Bilder macht wie mein L950..... und für meine Tochter gesprochen: Der ist sch.... egal wie das System heißt. Funktionieren muss es. Und selbst das Tablet genügt zum Hausaufgaben machen u.s.w.
 

FirstWatt

nicht mehr wegzudenken
Ja, nach vorne schauen ist ohnehin das einzig richtige, nachtrauern hilft nie....
Ich bin gespannt, ob MS auf Android (und iOS) eine dermassen gute Vernetzung mit ihrem Angebot schafft, dass nicht nur "Alt-MS-User" diese nutzen, sondern auch Neueinsteiger (sprich Jugendliche)welche über die mobile Welt in die Ökosysteme hineinwachsen angesprochen werden können.
Ohne Mobiles System und Geräte wird es wohl ziemlich schwierig, ausser man hat etwas völlig Neues bzw. Bahnbrechendes in der Hinterhand, so wie seinerzeit Apple.
 

Kevin Kozuszek

Moderator
Teammitglied
Wir als Consumer und Community können mal zwei Sachen für uns festhalten. Erstens: Wir können persönlich am Duopol im Mobilsektor sowieso nichts ändern, sondern sollten für uns das Beste aus der Situation machen (egal, wie das eigene System nun heißt, auch über die beiden Platzhirsche hinaus). Zweitens: Wir können uns eigentlich gemütlich zurücklehnen und die Sache in den kommenden Monaten beobachten. Nach dem Scherbenhaufen mit Windows 10 Mobile steht Microsoft ohnehin gewaltig unter Zugzwang und da dürfen Projekte wie der Microsoft Launcher, die Portierung von Edge oder auch die Verbesserungen von OneDrive nur der Auftakt sein. Wenn sie es wirklich ernst meinen, erwarte ich bei Redstone 4 neben Windows Timeline und dem neuen Clipboard viele Verbesserungen bei Xamarin und ich erwarte auch endlich klare Aussagen zu Cortana. Irgendwann muss die ewige Beta auch mal vorbei sein und die Assistentin in die Offensive gehen. Und gerade in dem Bereich mit all den eigenen Ambitionen mit AI, IoT und Machine Learning kann es sich Microsoft einfach nicht leisten, das mit Cortana zu vergeigen.

Ich hatte mir nach dem Abgesang von Groove Music wirklich Gedanken gemacht, wie es mit mir und Microsoft weitergehen soll. Mein Ergebnis war, dass ich in den Kernsparten wie Windows, Office oder Visual Studio keinen ansatzweisen Grund habe, zu wechseln. Damit würde ich mir im Gegenteil sogar mehr schaden, weil es kaum was besseres - wenn überhaupt - am Markt gibt. Aber in den Randbereichen bin ich vorsichtiger geworden (es sei denn, es ist ohnehin ne reinrassige Freeware, da verbrenne ich ja kein Geld). Vielleicht wird das die Strategie sein, die wir als Community in Zukunft allgemein fahren sollten. Plattformübergreifenden Strategien mit unterschiedlichen Anbietern gehört eh die Zukunft.
 

thetruth1986

Herzlich willkommen
naja wird mein smartphone genutzt bis zum bitteren ende. danach gibts ein tastenhandy. der apple/android dreck kommt mir nicht ins haus.
 

Edelasos

gehört zum Inventar
Das problem ist: Microsofts Strategie ist weiterhin unklar...soll man den Windows Store überhaupt noch anrühren?

Ich bin der festen überzeugung, das dort auch bald aufgeräumt wird...Filme und TV und dann vielleicht bald der ganze Store. Das problem ist: Er wird nicht benutzt. Und das wird er auch weiterhin nicht da die Inhalte fehlen.

Wieso soll ich jetzt irgendwelche Apps im Store kaufen wenn man nicht weis was passiert wenn der Store mal abgeschaltet wird?
 

Ich halt

Ich halt
Na dann mal tschüs MS. Die Rechnung mit den Diensten wird meiner Meinung, ohne Mobile Geräten nicht aufgehen. 80% Mobile Nutzung zb. mit Android und dann 20& ähm PC? Da Brauche ich keine MS Produkte, sondern eher Google Produkte am PC. So wird das nichts mit MS Produkten, das ist eine kalkulation die eher in Richtung IBM 2.0 führt für business Kunden.

Kevin Kozuszek schrieb:
Nach dem Scherbenhaufen mit Windows 10 Mobile steht Microsoft ohnehin gewaltig unter Zugzwang und da dürfen Projekte wie der Microsoft Launcher, die Portierung von Edge oder auch die Verbesserungen von OneDrive nur der Auftakt sein. Wenn sie es wirklich ernst meinen, erwarte ich bei Redstone 4 neben Windows Timeline und dem neuen Clipboard viele Verbesserungen bei Xamarin und ich erwarte auch endlich klare Aussagen zu Cortana.

Wer Mobile Geräte nutzt, der wird auch Hauptsächlich auch die Dienste der Jeweiligen Anbieter nutzen. Oder erwartet man, ganz ehrlich, das die meisten bei iOS oder Android On Drive oder Edge nutzt? Das wird nichts ohne eigenen Mobil Sektor.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tias4

kennt sich schon aus
Wenn Microsoft doch nicht mehr an sein eigenes Ökosystem mit Mobile glaubt warum entwickeln sie dann Andromeda?
 

Markus36079

kennt sich schon aus
Vielen Dank für das Lob :)
Windows 10 on ARM wird kommen. Allerdings ist es für 2-in-1-PCs ala Surface oder neue, dünne Notebooks geplant.
In Sachen "Smartphone" ist die Sache eindeutig durch.
Du kannst Dein Lumia 950 natürlich noch weiter nutzen. Es wird ja auch noch Bugfixes fürs OS geben, aber eben keinerlei neuen Funktionen (z.B. keinen Nachtmodus, wie bei Windows 10 PC).
Sorry, das ergibt für mich keinen Sinn! Ich kann doch nicht auf ARM Prozessoren umsteigen und dann nur dünnere Tablets, die sparsamer im energieverbrauch sind herstellen, ohne da an eine kleine Variante mit Telefon funktion zu denken😉 .
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Martin

Webmaster
Teammitglied
Über "Andromeda" weiß ich so viel wie alle anderen hier auch. Nämlich das, was andere zu wissen glauben.
Ich denke, dass Microsoft weiterhin nach einer Vision für ein Mobilgerät sucht, welches in der Lage ist, den aktuellen Status Quo in Frage zu stellen. Ich denke aber auch, dass das noch sehr weit weg ist, und dass man sich darüber nicht den Kopf zerbrechen muss.
 

anweile67

nicht mehr wegzudenken
Solange mein L950DS funktioniert , wird es genutzt. Bin in der Sache einfach etwas geizig. Mit 270 € das teuerste Smartphone für mich. Da es mir persönlich reicht, komme ich damit sehr gut klar. Was dann kommt? Warte ich einfach ab.
 
Anzeige
Oben