Kalender auf dem iPhone

wischwei

treuer Stammgast
Hallo zusammen,

ich nutze auf meinem iPhone 11 pro max Outlook und damit auch den Kalender von Outlook. Der Sync geschieht über O365. So weit so gut.

Ganz am Anfang meiner "IOS-Karriere" nutzte ich den IOS-Kalender, habe ihn aber deinstalliert.
Nun ist es so, dass dieser Kalender mit Kalenderdaten dazwischenfunkt (z. B. mit Geburtstagen, die ohnehin um 1 Tag verschoben und damit falsch sind). Und das immer mit dem Hinweis, dass ich die App Kalender aus dem Store installieren soll.

Ich habe keine Ahnung wo diese Daten gespeichert sind. Könntet ihr mir hier bitte "auf die Sprünge" helfen?

Noch etwas bei dieser Gelegenheit: Ich habe auch in meinen Kontakten auf dem iPhone eine Verschiebung der Geburtstage um 1 Tag. Ich hatte deshalb vor einigen Jahren Kontakt zum Apple- und zum M'soft-Support. Aber die haben sich konsequent die Verantwortung gegenseitig zugeschoben. Gibt es hierfür mittlerweile eine Lösung?

Mit der Bitte um Unterstützung und mit besten Grüßen,
wischwei
 
Anzeige

jochen369

kennt sich schon aus
Meines Wissens gibt es hier keine Lösung.

Schon bei der Einrichtung meines ersten iPhones, ist schon einige Jahre her, entstand gerade bei ganztägigen Terminen ein heilloses Durcheinander.
Nach Installation der Outlook App war aber hier zumindest alles i.O.
D.h. die Daten auf meinem Computer und in der Outlook App waren und sind konsistent. Auch in dem IOS Kalender ist mittlerweile alles OK.
Aber jetzt kommt es. Ich habe noch eine App Calendars installiert. Dort werden nach der Zeitumstellung einige Geburtstage über zwei Tage angezeigt. Die Daten kommen vom lokalen Kalender, der mit Outlook synchronisiert ist.

Ganztägige Termine werden nicht als 1 Tag sondern als 24h in der Datenbank hinterlegt. Somit kann bei jeder Zeitumstellung der Tag verschoben werden oder wie in obiger App über zwei Tage gehen.

Das heißt für mich: IOS hat die Zeitumstellung nicht im Griff.
 

wischwei

treuer Stammgast
Hast du auch deine Kontakte synchronisiert?
Ich frage deshalb, weil mir soeben die Vermutung hochpoppt, dass die falschen Kalendermitteilungen aus den Kontakten herrühren.
 

wischwei

treuer Stammgast
Und hast du in deinen Kontakten auch Geburtstage eingetragen. Und wenn ja, stimmen die Daten und sind nicht verschoben um 1 Tag?
 

jochen369

kennt sich schon aus
In den Kontakten sind auch Geburtstage eingetragen. Jetzt sind sie nicht mehr verschoben.
Als das Chaos anfing war das aber so. Die Geburtstage waren aber nur in IOS verschoben, bei Outlook war alles OK.
Ich habe die dann unter IOS geradegezogen, seitdem ist alles OK.
 

wischwei

treuer Stammgast
So ist das bei mir auch. Dein Workaround ist ok bei wenigen Kontakten. Bei mir sind das mehrere Hundert.
Und ich müsste bei jedem neuen Kontakt im Outlook den richtigen Geburtstag eintragen und dann noch mal auf dem iPhone ändern. Dabei hätte ich Sorge, dass ich Chaos produziere. Da muss es doch irgendwie eine Lösung geben (?)
 

jochen369

kennt sich schon aus
Ich habe keine gefunden und bei mir waren das auch ca. 200 Kontakte.
Ich habe die nur in IOS geändert, wurden sofort in Outlook übernommen.
 

wischwei

treuer Stammgast
Und hast du eine Ahnung wo die Kalenderdaten aus dem IOS-Kalender herkommen, den ich ja gelöscht habe?


Ich noch mal.
Ich habe zum Test einen neuen Kontakt in Outlook angelegt mit einem Geburtsdatum.
Wenn ich nun im iPhone nachschaue, so ist das Geburtsdatum richtig geblieben.

Es muss sich also etwas zwischen M'soft und Apple getan haben (?). Wenn es denn so ist, dann suche ich nach einer Möglichkeit alle Kontakte auf dem iPhone zu löschen und neu zu syncen.

Hast du, oder ihr, eine Idee dazu?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jochen369

kennt sich schon aus
Ob sich da was getan hat weiß ich nicht.

Um die Kontakte auf dem iPhone zu löschen würde ich folgendes vorschlagen:

1. Die Synchronisation zwischen Outlook und iPhone trennen. Das geht unter den Accounteinstellung auf dem iPhone für Outlook.
2. Die Kontakte auf dem iPhone löschen. Das geht am besten in der iCloud, hier kann man alle Kontakte auf einen Schlag löschen.
3. Die Synchronisation wieder einschalten.

Zur Sicherheit würde ich mal mit 1,2 Kontakten beginnen.
 

wischwei

treuer Stammgast
Ich habe meinen Exchange (O365)-Account auf dem iPhone gelöscht und dann in Outlook mobile unter "Hilfe und Feedback\Alle gespeicherte Kontakte löschen" ausgeführt. Danach mein Konto bei O365 wieder hinzugefügt und dann von Mail bis Notizen alle aktiviert.
Dummerweise ist die Kontakte-App leer und ich weiß nicht, wo ich noch angreifen muss (?).

Edit: Gestern Abend habe ich auf meinem Laptop noch die App iCloud installiert. Und da kann ich jetzt die Kontakte sehen.
Aber die Geburtstage sind immer noch falsch :(



Ich noch mal.
Ich sehe nun die Kontakte in der Kontakte-App neben dem Telefonsymbol (mit falschen Geburtstagsdaten), aber nicht in der originären Kontakte-App.

Edit: Nach längerem drücken auf das App-Symbol habe ich "Meine Infos anzeigen" aktiviert und sehe jetzt auch hier alle Kontakte - aber leider immer noch mit den falschen Geburtstagsdaten :(. Somit muss ich davon ausgehen, dass die (falschen) Geburtstage als Kalenderhinweis weiterhin aufpoppen. Und damit stehe ich wohl wieder am Anfang - oder?



Wenn ich auf meinem Laptop einen neuen Kontakt erstelle mit irgendeinem Geburtstag, dann erscheint er auch auf dem iPhone mit dem richtigen Datum. Und wenn ich dieses Geburtsdatum ändere, dann ist die Änderung auch gleich auf dem iPhone zu sehen.
Mache ich das gleiche mit einem schon vorhandenen Kontakt, dann passiert nichts. Also ist da irgendein Unterschied zwischen vorhandenen Kontakten und neu angelegten.
Jetzt müsste man nur noch herausfinden, was den Unterschied im Verhalten ausmacht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

dtp

nicht mehr wegzudenken
Also ich synchronisiere meine Outlook-Termine und -Kontakte über iCloud für Windows und habe keinerlei Probleme mit den Daten. Auf dem iPhone verwende ich übrigens die Apps CalenGoo und Informant 5, die beide direkt auf die iOS-Kalender zugreifen.

Ich hatte das früher aber auch mal, dass die Geburtstage um einen Tag verschoben waren, kann mich nur leider nicht mehr daran erinnern, was genau die Ursache war. Damals nutzte ich aber zum Teil auch noch iCal4OL und den CalDav-Synchronizer sowie eine lokal auf meinem NAS eingerichtete ownCloud.
 

wischwei

treuer Stammgast
Mein Weg via Office 365 ist wohl etwas anders.
Ich habe mittlerweile einige Kontakte überprüft....und halleluja, die Geburtstage sind richtig!
Hat wohl über die Cloud eine Weile gedauert.

Ich werde das noch weiter überprüfen, ob das so stabil bleibt. Es hat wohl mal Schnittstellenprobleme zwischen M'soft und Apple gegeben. Und das Löschen und neu syncen hat scheinbar geholfen. Ich bleib dran.
 
Oben