Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Kaufberatung Kaufempfehlung - Drucker / Scanner (Multifunktionsgerät)

va!n

gehört zum Inventar
Hallo zusammen,

leider hat vor kurzem mein bisher einwanfrei funktionierender "Canon MP 630 Multifunktions-Drucker" mit Fehlercode 5100 seinen Geist aufgegeben. Einen gebrauchten funktionierenden in der Nähe habe ich leider bei ebay / ebay Kleinanzeigen nicht finden können.

War daher u.a. bei Saturn im Centro Oberhausen und habe mal geschaut, was es aktuell so gibt. Mit Canon bin ich die letzten Jahrzehnte immer sehr gut gefahren, was Hardware, Verarbeitung - aber auch Software (Scanner-Software und Treiber etc) angeht.

Canon Produkte haben mich preislich - aber insbesondere von der extrem billigen und schlechten Verarbeitung (alles weich und schwabbelig) sehr überrascht und sprachlos gemacht. Was ist nur aus Canon geworden? o_O

Der Verkäufer empfahl mir den "Epson WF-4825DWF 30PPM MFP (MultifunktionsDrucker) an, der u.a. auch die Option hätte, zusätzlich als Faxgerät zu argieren.

Wichtige Kriterien für mich:
- Drucker mit 4 bis 5 einzelne Farbpatronen
- guter und schneller Scanner
- gute und schneller Ausdruck von A4 Seiten s/w - aber auch in Farbe zügig
- Papierfach unten, wo immer Papier in einer Kassette vorhanden sein kann - und man nicht immer frisch einlegen muss.
- Gerne Papiereinzug von hinten/oben (kein unbedingtes muss, wäre nur nett)
- Gute und stabile Software (Treiber und insbesondere Scanner-Software)
- Möglichst auch Patronen von Fremdherstellern mit Chip nutzbar (wahrscheinlich Treiber-Version bedingt abhängig)


Dieses Epson-Gerät hatte mich im großen und ganzen sehr überzeugt (massive, stabile Verarbeitung)... Habe mir vor dem Kauf noch einen Kaffee gegönnt und während dessen mal etwas im Internet recherchiert. Soweit ich sehen konnte, ist dieses Gerät leider wohl sogar schlecher und langsamer als das Vorgängermodell (und preislich nicht weniger). Der Druck pro Blatt soll wohl auch recht teuer sein. Habe daher erstmal vom überstürzten Kauf abgesehen.



Meine Frage wäre daher, ob hier evtl. jemand ist - der sich mit den aktuellen Geräten auf dem Markt etwas auskennt - und mir evtl. den einen oder andern Tipp für ein gutes Tintendruck-Gerät geben kann. (Habe selber schon versucht ein wenig zu googeln... aber aus gesundheitlichen Gründen mit starkem Fatigue-Syndrom fällt mir das leider alles recht schwer)... Schonmal vielen Dank im voraus.
 
Anzeige

va!n

gehört zum Inventar
@Sonnenschein:
- Tinten-Auffangbehälter geleert/gereinigt.
- Dieses Tool bereits versucht und alles zurückgesetzt. (ohne Erfolg)
- Geheime Tastenkombination am Drucker für ServiceMenu / Werkseinstellung / Reset ebenfalls ohne Erfolg.
- Das gute Teil scheint leider wirklich hinüber zu sein, da der Schlitten einmal schnell und laut hin und herfährt, wobei er jedesmal mit voller Speed einmal links und einmal rechts ans Gehäuse rast.

@pokermax:
Soviel drucke ich eigentlich nicht. Eher viel Scannen - und hin und wieder ein paar Sachen am drucken. Bin mit den bisherigen Tanks des MP630 immer sehr gut gefahren.

@all:
Mein Budget? Gute Frage... Ich rechne für ein gutes Gerät gerne mit ca 150 - eher aber wohl bis 300 Euro...
 

Sonnschein

gehört zum Inventar
Wichtige Kriterien für mich:
- Drucker mit 4 bis 5 einzelne Farbpatronen
- guter und schneller Scanner
- gute und schneller Ausdruck von A4 Seiten s/w - aber auch in Farbe zügig
- Papierfach unten, wo immer Papier in einer Kassette vorhanden sein kann - und man nicht immer frisch einlegen muss.
- Gerne Papiereinzug von hinten/oben (kein unbedingtes muss, wäre nur nett)
- Gute und stabile Software (Treiber und insbesondere Scanner-Software)
- Möglichst auch Patronen von Fremdherstellern mit Chip nutzbar (wahrscheinlich Treiber-Version bedingt abhängig)
Budget 300,00EUR

Na damit kann man ja Suchmaschinen füttern :D


Viele bleiben da nicht übrig :oops:
 

tkmopped

gehört zum Inventar
Mufus mit Megatank - teuer, aber tausende Seiten mit einer Tankfüllung ist ne Hausnummer. Ich habe nur den G5050, ein reiner Drucker, den es als G6050 als Mufu gibt. Der kann auch im Netzwerk (Lan & Wlan) installiert werden.
Paßt ja gerade mit den Schwierigkeiten der USB-Drucker unter Win11.

 
Zuletzt bearbeitet:

Rottendam

gehört zum Inventar
Epson Ecotank ET Serie ab dem 2710 und Workforce wenns gescheit sein soll erst ab der 7000er Reihe. HP machste dir erst ab den Office Jet Pro 9000ern eine Freude sind aber wenigstens nicht all zu weit jenseits der 150€ schon zu bekommen und bei den aktuellen Cannons erst ab den TS 8000 und der GM Serie und die bitte nicht verwechseln mit der MG Serie die gibt es nämlich auch. Die eine kann man benutzen bei den anderen gehst du freiwillig in den Copy Shop und halt die beiden Klassiker Canon iP8750 und Epson Expression Photo HD XP-15000 falls es doch spontan eher Fotodruck sein soll. Dann zum Abschluss noch ein paar Laser Brother HL-L 3210 & 3230 + MFC Serie, wenn Geld für Toner auch nicht stört Kyocera Ecosys P Serie dann sollten aber alle durch sein
 

va!n

gehört zum Inventar
Hallo zusammen,
an dieser Stelle erstmal vielen Dank für das Feedback und Meinungen, sowie Hilfestellungen. Nach dem ich mit großen Erschrecken festellen musste, wie sehr die Preise für gute Drucker in den letzten 3-6 Monaten angestiegen sind; habe ich mich nochmal ausgiebig nach einem gebrauchten aber funktionsfähigen Altgerät (meines alten Multifunktionsgerät Canon MP630) zu einem angemessenen Preis umgeschaut und bin erreulicherweise fündig geworden. 😃



Unglaubliche, schon fast kranke und für nicht nach vollziehbare Preisentwicklungen für zwei Geräte, die ich mir näher anschauen wollte...

Epson WorkForce WF-7715DWF
Anfang 2021 - ca April 2021 ~ 200 Euro (176,81 € tiefster Preis)
Aktueller Preis ~ 450+ Euro (459,95 höchster Preis)

Epson EcoTank ET-7700
Anfang 2021 - ca April 2021 ~ 500 Euro (446,24 € tiefster Preis)
Aktueller Preis ~ 900 Euro (921,27 Euro höchster Preis)
 

Sonnschein

gehört zum Inventar
Auch in Drucker sind Chips verbaut 😌
 
Anzeige
Oben