Anzeige

Am Puls von Microsoft

Kein Bootmanager auf neuer SSD

der.Matthias

kennt sich schon aus
Achso, ja das war weil ich die größe unter 1mb bekommen musste und das ein foto war😂
Also auf der SSD ist eine 300mb efi-systempartition und eine basispartition.
Mein pc ist der Asus M32CD mit dem dazugehörigen h110m-m32cd mainboard mit DDR3
 
Anzeige

PeteM92

gehört zum Inventar
Ich wollte Dir nur mal ein paar Hinweise geben, wie Du noch ein paar Tipps für Deine Windows 10 Installation bekommen könntest.
Normalerweise ist Windows 10 in einer halben Stunde installiert und läuft selbsterklärend ab. Hier sind wir bei Post #162.

Ein Tipp: geh mal auf Youtube und suche nach "Windows 10 installieren". Schau mal ein oder 2 neuere Beiträge an, vielleicht bringt Dir das einen entscheidenden Hinweis.
 

der.Matthias

kennt sich schon aus
Das ist ja nicht mein Problem, mein Ziel war es nur meinen PC schneller zu machen, was uch aber schon mit einer neuinstallation auf der HDD geschafft habe. Also war die installation sekber kein problem(wird ja auch eigentlich von selbst gemacht)
Jetzt ist nur noch die frage, warum man nicht von der SSD booten kann/warum die Bootdateien nicht auf der SSD installiert werden
—> liegt wahrscheinlich am bios, dass die SSD nicht „akzeptiert“, da die SSD einwandfrei ist

ich denke nicht das dieses Problem noch gelöst wir, da es nicht gelöst werden kann ohne sich ein neues mainboard mit neuerem bios zu kaufen
 

Terrier!

gehört zum Inventar
Was hast du denn da beim Boot Menü Post 157 für merkwürdige Bootgeräte? Der Windows USB-Sticks ist welcher? Warum sieht man da 2 zur Auswahl?

Warum du da bei deinem Bild: Wo möchten Sie Windows installieren nicht NEU oder Formtieren auswählen kannst ist doch auch schon wieder merkwürdig.
Man muss doch auf Neu klicken können, den ganzen Nicht zugewiesenen Platz da angeben können und auch den Platzt formatieren können.
Auch wenn man nicht selbst formatieren soll und darf bei der eigentlichen Installation, muss man es doch können und wenn es nur zum Testen ist.
NTFS formatieren und wieder löschen muss doch gehen.
Genau so muss man doch auf Neu klicken können und da die Partitionsgröße von Windows angeben können. z.B. 200 GB
Da sieht man dann doch auch die zusätzlichen Partitionen die erstellt werden (bei 6:50) und das kann nur 100MB efi System und 16 MB MSR sein.
Ab 5:20
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Man muss doch auf Neu klicken können, den ganzen Nicht zugewiesenen Platz da angeben können und auch den Platzt formatieren können.
Nein, das ist nicht ganz richtig. Man muß den "Nicht zugewiesenene Speicherplatz" anclicken, damit der Blau markiert wird, und dann schlicht auf "Weiter" clicken

1616811834804.png

Anmerkung: das im Bild markierte Löschen hat man eventuell schon vorher benutzt, hat also hier nichts mehr zu bedeuten.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
@der.Matthias
Also auf der SSD ist eine 300mb efi-systempartition und eine basispartition.
mich würde sehr interessieren welche "filesystem" diese beiden Partitionen haben ! ;)
wenn du weiterhin ein wenig Zeit dazu hast dann solltest du diesen Ablauf mit Bild hier einfügen.

du erstellt dir wie üblich ein System auf der SSD, bootest nochmal mit dem Stick und gehst in die Eingabeaufforderung dort startest du diskpart : nun diese Befehle ausführen:

list disk
sel disk 0
list part
sel part # (#= die 300MB Fat32 Partition )
filesystems

sel part # (#= die Basispartition )
filesystems

von diesem Ablauf ein Bild !;)

Gruß 😷
 

Terrier!

gehört zum Inventar
Nein, das ist nicht ganz richtig. Man muß den "Nicht zugewiesenene Speicherplatz" anclicken, damit der Blau markiert wird, und dann schlicht auf "Weiter" clicken
Es geht doch nicht darum, was man normal einfach machen kann.
Und immer noch nur um die merkwürdige 300MB FAT 32 Partition die nicht mal bootfähig ist.

Du siehst doch auf deinen Screen, das Neu anklickbar ist und beim TE nicht.
Außerdem kann man ja, wenn man die Partitionsgröße von Windows festgelegt hat, sehen welche Partitionen dann erstellt werden.
Sieht man ja im Video, und da könnte der TE schon sehen, dass bei ihm eine 300 MB Partition erstellt wird oder gar keine usw.
Da braucht er gar nicht bis zur fertigen Installation und auf die Datenträgerverwaltung warten.

Irgendwo ist nun mal der Wurm zu finden und ob AHCI im Bios eingestellt ist, oder irgendwelche anderen Mainboard Sachen, haben doch nichts mit der 300 MB Partition zu tun.
Kann mir kein Mensch erzählen, dass Windows da einfach immer eine 300MB Fat32 Partition erstellt.
Die ist höchstens immer da drauf, auch wenn Windows die im Setup nicht erkennt.

Was passiert denn wenn man auf Treiber laden klickt?
Eine andere SSD hätte ich auch längst getestet.
Mit Disc Part, Disk clean, covert GPT usw. hat er doch auch noch nicht gearbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Du siehst doch auf deinen Screen, das Neu anklickbar ist und beim TE nicht.
Ganz einfach: man muß zuerst den "nicht zugew..." anclicken, dann ist auch "Neu" anclickbar. Dieses Neu kann man benutzen, wenn man nur einen Teil der Festplatte für die C-Partition hernehmen will. Beispiel: die Festplatte ist 1000 GB groß, ich will aber nur 90 GB für das C-Laufwerk benutzen. Dann clicke ich "Neu" an und gebe in dem Feld dahinter 90000 ein (die Zahlen im Bild unten sind etwas anders). Mit "Übernehmen" geht´s danach weiter.

1616842593971.png
 

Terrier!

gehört zum Inventar
Der TE kann aber zum Testen auch auf NEU klicken, egal ob er nun den ganzen Platz auswählt oder nur 150 GB.
Er sieht da schon welche Partitionen erstellt werden.
Braucht also gar nicht erst weiter zu installieren, wenn da schon 300 MB auftauchen.
Er kann dann gleich abbrechen und was anderes versuchen.
Er kann die ganze Platte formatieren, wieder löschen, wieder auf NEU gehen, mit Disk Part löschen und dann bei NEU wieder klicken usw.
Es geht doch nur um fummeln und testen, basteln, was verstehst du nicht? Wie und was man mit NEU machen kann weiß ich selbst.
Im Video bei 6:50
Da sieht man dann doch auch die zusätzlichen Partitionen die erstellt werden (bei 6:50)
 

der.Matthias

kennt sich schon aus
Also, erstmal zu den älteren beiträgen
Der zweite usb stick der angezeigt wird, ist der, auf dem ich die screenshots gespeichert habe

Auf dem bild sieht man das leider nicht, aber ich habe da nicht zugewiesener speicherplatzt einfach nicht ausgewählt, ich kann da natürlich einfach draufklicken und dann auf „weiter“ gehen. Sorry das das so ne diskussion ausgelöst hat.

@hansjorg71 das mit dem filesystem muss jch mir nochmal angucken, im moment ist windows ja gar nicht auf der SSD drauf, da sie formatiert ist.

@Terrier! danke für den tipp, das spart mir glaube ich einige unnötige installationen. Ich habe ein bild angehängt auf dem ich auf „neu“ geklickt habe, hier sieht man leider wieder die 300mb partition. Wie kann ich herausfinden ob die wie du sagst „immer da drauf ist“?

und wenn ihr den screenshot seht, sollte jch nichmal versuchen windows dann auf der lartition 3 zu installieren?
12A67557-6022-4C12-B3FF-04140D1FC253.jpeg

Bei „treiber laden“ kann ich so wie ich das verstanden habe nur ein anderes installationsmedium auswählen.
Mit convert gpt habe ich noch nichts gemacht, aber die SSD ist ja schon im gpt format, zumindest wird mir das mach der installation bei diskpart angezeigt
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Treiber laden brauchst Du für ganz was anderes. Das brauchst Du, wenn Du Deine Festplatte garnicht siehst, weil die z.B. als RAID eingerichtet ist oder eine NVMe Festplatte ist, die Dein Motherboard ohne Treiber nicht zeigt. Du siehst aber Deine Festplatte.
 
G

Gelöschtes Mitglied 116810

Gast
An der Stelle auf dem Bild musst du alle 3 Partitionen löschen und dann bleibt eine Partition mit der Bezeichnung "nicht zugewiesener Speicher" übrig.
Das klickst du an damit es Blau hinterlegt ist und klickst auf weiter. Ab jetzt übernimmt Windows die "Arbeit", du brauchst nur noch Fragen zu beantworten.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
@der.Matthias ,
mache mal folgendes, nur die SSD im PC , boote mit dem Stick im UEFI-Mode und beim ersten Bild drückst du Shift + F10
damit kommst du in die Eingabeaufforderung ! dort startest du diskpart und diese Befehle ausführen :

list disk
sel disk # ( # = die SSD )
clean
convert gpt
create part efi size=100
create part primary
exit
exit

nun weiter um das Win 10 zu installieren, bei dem Fester "Wo möchten sie Windows installieren" die Partition 2 wählen ( ist sicherlich schon ausgewählt ) und auf Weiter ! ;) mal schauen wie nun das System installiert wird mit einer vorinstallierten
100MB- EFI-Partition !

Gruß 😷
 

Terrier!

gehört zum Inventar
Was war denn mit einer anderen SSD?

Es gibt einfach keine Erklärung, warum da an dieser Stelle automatisch eine 300 MB Partition erstellt wird.
Selbst wenn die 300MB bootfähig wäre.
300 MB gab es mal im MBR Modus bei Windows 8
Automatisch muss das Windows 10 Setup eine 100 MB Partition erstellen im Uefi Modus.
Der zweite usb stick der angezeigt wird, ist der, auf dem ich die screenshots gespeichert habe
Keinen anderen USB-Stick anklemmen, keine Speicher Karten, kein Boot von Netzwerk usw.

Einen neuen USB-Stick testen und nicht so einen Stick den kein Mensch kennt.
Dann richtig erstellen mit dem Media-Tool.
 

Anhänge

  • Media Tool 1.PNG
    Media Tool 1.PNG
    12,6 KB · Aufrufe: 14
  • Media Tool 2.PNG
    Media Tool 2.PNG
    15 KB · Aufrufe: 11
  • Media Tool 3.PNG
    Media Tool 3.PNG
    15,1 KB · Aufrufe: 15
  • Media Tool 4.PNG
    Media Tool 4.PNG
    15 KB · Aufrufe: 16
  • Media Tool 7.PNG
    Media Tool 7.PNG
    10,4 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:

der.Matthias

kennt sich schon aus
Schuldigung, dass ich erst jetzt wieder schreibe.
@hansjorg71 ich habe versucht die Partitionen mit create part efi size=100 usw. zu erstellen, was auch geklappt hat, allerdings wird dann beim setup die Nachicht "Partition konnte nicht gelöscht werden"(oder so ähnlich) angezeigt.
Für jedes Problem, dass man löst, taucht wieder ein neues auf...
Das ist echt frustrierend.

@Terrier! Das mit dem neuen USB Stick kann ich versuchen, dafür müsste ich aber noch einen kaufen oder hier irgendwo einen finden😅
Ich glaube aber nicht, dass es daran liegt, da die Installation auf der HDD mit diesem USB Stick ja ohne Probleme geklappt hat.

Also ist vllt. doch die SSD kaputt, obwohl es in den Programm anders angezeigt wurde?
 

Porky

gehört zum Inventar
Nachdem ich in #81 im BIOS die nicht freigeschaltete Auswahl für HDD und SSD an den SATA Ports gesehen habe, drängt sich mir der Verdacht auf, dass der Hersteller gewollt SSDs aussperren will. Ich habe das auch noch in keinem anderen BIOS gesehen und es ist einem SATA Port eigentlich egal, was dort angeschlossen ist.
Wäre es mein Mainboard, wäre schon ein gemoddetes BIOS drauf.
 

der.Matthias

kennt sich schon aus
Leider habe ich keine Ahnung wie das funktioniert.
Ist das schwer/kann eine normale Person das machen ohne sich dabei den PC zu zerstören? 😅
 

Porky

gehört zum Inventar
Wenn man das schon öfters gemacht hat, ist es nicht schwer. ABER es bleibt ein Risiko, dass dann Nichts mehr geht. Bei meinem Board kann ich auch ein totes BIOS neu flashen. Bei dir habe ich da Zweifel.
Das Tool dafür ist für OEM Boards gedacht um dort Einstellungen festzunageln oder ganz zu verstecken.
 

der.Matthias

kennt sich schon aus
Ich weiß nicht ob sich das für mich lohnt, da mein PC ja jetzt schon schneller läuft.
Und bei meinem Glück funktioniert am Ende gar nichts mehr.
 
Oben