Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Kein DVD-Support in Windows 8 - Microsoft nimmt Stellung

Martin

Webmaster
Teammitglied
Die Ankündigung von Microsoft, Windows 8 ohne MPEG2-Codec für die Wiedergabe von DVD-Medien auszuliefern, hat für zum Teil heftige Kritik seitens der Anwender gesorgt.
Windows-Chef Steven Sinofsky hat sich daraufhin persönlich zu Wort gemeldet und die Gründe erläutert, die zu dieser Entscheidung geführt haben.
Zunächst verwies Sinofsky darauf, dass Windows 7 ohnehin die erste Windows-Version war, die "von Haus aus" mit dem für die DVD-Wiedergabe nötigen MPEG2-Codec ausgestattet war. Dieses Feature kostet Microsoft rund 2 Dollar je verkaufter Windows-Kopie - unabhängig davon, ob der Computer überhaupt ein optisches Laufwerk besitzt oder ob der Anwender an diesem PC jemals eine DVD abspielt.
Weiterhin verweist Sinofsky in seinem Blog-Posting darauf, dass auf vielen Komplettcomputer, die mit vorinstalliertem Windows ausgeliefert werden, ohnehin meist auch ein Drittanbieter-Programm zur DVD-Wiedergabe installiert ist.
Somit bezahlt Microsoft in sehr vielen Fällen Gebühren für eine Leistung, die der Anwender nachher gar nicht nutzt. Für einen BluRay-Support in Windows 8 hätte Microsoft zusätzlich Geld ausgeben müssen - wieder ohne zu wissen, was der Kunde überhaupt damit anfängt.

Insofern ist die Entscheidung aus wirtschaftlicher Sicht sogar nachvollziehbar.
Angesichts der Tatsache, dass die entsprechenden Media Center-Erweiterungen für Windows 8 sicherlich mehr als zwei Dollar kosten werden, bleibt unter dem Strich dennoch der fade Beigeschmack für die Kunden, dass Windows ohne DVD-Support nicht günstiger wird, der Aufpreis aber die tatsächlichen Kosten für Microsoft übersteigt. Und das bleibt schwer vermittelbar.

Weitere Veränderungen am Windows Media Center werden übrigens nicht mehr erfolgen. Sinofsky erklärte, dass die in der Consumer Preview von Windows 8 enthaltene Version des Media Center (die praktisch 1:1 dem aus Windows 7 entspricht) bereits den endgültigen Stand darstellt und bis zum Release nicht mehr verändert wird.

Alle News zu Windows 8 auf DrWindows
 
Anzeige

Rottendam

gehört zum Inventar
Nope 168,99 € weil du OEM Versionen erst später, wenn überhaupt bekommst und selbst die werden am Anfang wie immer über der 100 € Marke liegen
 

Analytiker

nicht mehr wegzudenken
Ich habe bei meinem Windows 7 System die MPEG-2-Codecs deaktiviert und versucht rauszufinden was passiert. Interessanterweise konnte das Mediacenter die DVDs nach wie vor wiedergeben.

Ich weiß aber jetzt, dass ich bei Windows 8 kein Mediacenter mehr haben werde. Ehrlich gesagt, ich habe es bisher noch nie verwendet. Soll ich mich jetzt aufregen in diversen Foren, dass mir Microsoft mein beliebtes Mediacenter "weggenommen" hat?

Ich hoffe, dass bei Windows 8 der VLC-Player DVDs und Bluerays wiedergeben wird können.
 

Tagadada

kennt sich schon aus
1)Somit bezahlt Microsoft in sehr vielen Fällen Gebühren für eine Leistung, die der Anwender nachher gar nicht nutzt.

2)Für einen BluRay-Support in Windows 8 hätte Microsoft zusätzlich Geld ausgeben müssen - wieder ohne zu wissen, was der Kunde überhaupt damit anfängt.
1)Willkommen Microsoft in der Welt des Kunden/Verbrauchers.

2)Bei HDDVD hat's Microsoft aber schon gewusst.

Vielleicht lassen sich die Codecs so nachinstallieren?
Natürlich, da liegt der Hase aber nicht im Pfeffer begraben, sondern dass Microsoft so langsam in seiner Software die Politik der DLCs fahren will. Und dass nun aus einer marktbeherrschenden Stellung heraus.
Der User, der das Feature aber nachinstallieren könnte, der sollte so langsam die Kurve zu Linux ergreifen. Noch benötigtes MS-Geraffel entweder virtualisieren, WINE oder ein kleines "Not-Windows" auf einer Partition halten.

Andere Kunden, die einen PC nur benutzen und Win8 quasi aufgedrückt bekommen - natürlich von MS gesponsort - werden dann für benötigte Funktionen zu Hause extra zum Griff ins Portemonnaie genötigt. Selbstredend braucht der geneigte Kunde dann noch einen Account bei Microsoft.

Vielleicht seh ich da auch zu schwarz, aber alleine der Metro-Zwang verbunden mit dem Microsoft'schen App-Shop und nun Betriebssystem-Feature-Download lässt Raum für Vermutungen, und die sind imho äußerst pessimistisch. Hier soll der Kunde an Mikrosoft gebunden, und von der immer stärker werdenen Konkurrenz abgeschottet werden.
 

Paulemann

gehört zum Inventar
Ich breche gleich in Tränen aus. Am besten wir richten ein Spendenkonto für MS ein.
-----------------------
Die Devise sollte sein, einschalten und loslegen und zufrieden sein, wie es mit W7 in der Regel gegeben ist. Ich habe es in der Form bisher nicht erlebt, das eine Software, hier ein BS, so eine Rückwärtsgang einlegt und den Mißerfolg einfach nur provoziert. Mir tun nur die zukünftigen Nutzer leid, die dieses Sytem ohne Wahlmöglichkeit einfach aufgedrückt bekommen.
 

NiF

nicht mehr wegzudenken
ich denke er meint das mit den DLCs so we es bei Spielen häufig ist, dass man erstmal das Spiel kauft und dann später noch andere Maps, waffen, etc. in Erweiterungen (DLCs) zur verfügung gestellt werden, die man aber wieder kaufen muss.. und so wird es dann auch bei Windows sein, also z.B das man das Media Center noch extra bezahlen muss, wie ein DLC;)
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
ot:
Nehmt es mir bitte nicht krumm, aber so ein bisschen schmunzeln muss ich bei derartigen Diskussionen schon.
Microsoft baut eine Funktion aus Windows aus: Schweinerei, die wollen uns nur arm machen, man bekommt nichts mehr für sein Geld etc.
Microsoft baut eine neue Funktion in Windows ein: Hilfe, wir werden entmündigt, jetzt dürfen wir nicht mehr selbst entscheiden, welches Programm wir benutzen dürfen, die zwingen uns was auf.
Wie hätten wir es denn nun gerne?

Hätte MS umfassenden Support auch für BluRay angekündigt, hätten wir jetzt genau die selben Kommentare, nur andersherum.
Der Kunde soll gegängelt und in der MS-Welt gefangen werden, wahrscheinlich werden Programme von anderen Anbietern geblockt, die EU muss einen Media Player Auswahlbildschirm vorschreiben usw.
 

Paulemann

gehört zum Inventar
Man muß nicht, was als Gut empfunden wird entfernen Martin. Einzig die Geldgier ist es, was MS dazu veranlasst. Anderseits werden Sachen geändert neu hinzugefügt, wo es keine Alternative gibt, diese abzuwählen. Auch hier zählt einzig in meinen Augen nur der Profit.
------------------
Ja, BluRay Support wäre der richtige Weg gewesen und das kostenlos, da der Preis sowieso in der Kalkulation drin gewesen wäre. Hier hätte man gesehen, das es vorwärts und nicht rückwärts geht.
 

henry illing

treuer Stammgast
Ich denke mal, man will das "alte Windows" platt machen, damit in zukunft alles nur noch über Apps läuft. Alles was bis jetzt selbstverständlich war kann man sich als App über den Appstore kaufen.

Aber es gibt noch was ganz anderes an dieser Geschichte.
Microsoft produziert für sein Windows 8 in regelmäßigen Abständen Negativmeldungen.
Für die viele die das gar nicht genau vervolgen klingt das sehr interessant:

- Windows 8 mit Metro für Touchdisplaybedeinung = Kann ich meinen PC dann nicht mehr mit der Maus bedienen???
- Kein Startboten = Da kann ich den PC ja gar nicht mehr herunterfahren???
- _ o x für die Seitensteuerung weg = Kann ich eine Seite gar nicht mehr schließen und verkleinern???
- kein Windows Live = Ohh mein Massenger ist weg, mein e-mail konto weg, keine Fotogallerie
- keine DVD abspielbar = Was, geht dann gar nichts mehr???

Also, so ein Dreck kommt mir nicht ins Haus!!

Die bekommen sicher den Preis für die schlechteste Werbekampagne und Markteinführung aller Zeiten. :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
 

Analytiker

nicht mehr wegzudenken
@henry illing: Windows Live soll auch gestrichen werden? Soll das heißen, dass es dann keinen Windows Movie Maker mehr geben soll.

Windows Live Movie Maker verwende ich sehr wohl.
 

henry illing

treuer Stammgast
Windows Live gibt es dann sicher in neuer Form als App bzw. in Sky Drive und auch für DVDs wird es eine spezielle App geben.
Das Witzige ist, das Microsoft die Leute damit schock was es nicht mehr gibt anstatt den Leuten zu zeigen was es alles neues gibt um damit das alte zu ersetzen.

Was Microsoft aber total vergisst, Windows ist über die letzten 20 Jahre organisch gewachsen und mit ihr auch Gewohnheiten und Vorstellungen wie ein PC bedient wird und BS aussieht.

Über viele viele Jahre gefestigte Gewohnheiten lasen sich nicht über Nacht über Bord werfen und durch ein völlig neues Bedienkonzept ersetzten.

Das wird Microsoft viel Millionen Kunden kosten
 
G

Golem

Gast
MS erkundet neue Wege. Keiner ist gezwungen diesen zu folgen.
Laßt MS einfach gehen, und seht zu wie andere kommen.
 

Rottendam

gehört zum Inventar
Kannst du Endkunden billiger zu einem upgrade zwingen wenn sie auf ihr Mediacenter bestehen? Glaube nicht :D
 

ROYDEST

gehört zum Inventar
Hier nochmal ein Nachtrag zu den Codecs:

Ich habe jetzt Windows 8 64 bit installiert und stand auch vor dem Problem das mein DVBT (Progdvb) nicht lief, da ja der Mpeg 2 Codec fehlt.
Hier mal meine Lösung dazu:

Da ich nur ungern irgendwelche Codec-Packs installiere, habe ich nach anderen Lösungen gesucht und bin fündig geworden. Ich nutze LAV Filters 0.52. Diese sind Open Source...
Die Video/Audio Qualität ist hervorragend, zudem werden praktisch alle Video Formate unterstützt (auch Blue Ray, allerdings im Anfangsstadium-Verbesserungen werden folgen...). LAV unterstützt zudem GPU Rendering (und hier nicht nur CUDA von Nvidea, sondern auch bei anderen Grafik Karten).

Eine Einschränkung: DTS Express (nur mit ArcSoft DTS Decoder).

Status:

Containers
MKV/WebM, AVI, MP4/MOV, MPEG-TS/PS (including basic EVO support), FLV, OGG, and many more that are supported by ffmpeg!

Video Codecs
H264, VC-1, MPEG-2, MPEG4-ASP (Divx/Xvid), VP8, MJPEG and many more.

Audio Codecs
AAC, AC3, DTS(-HD), TrueHD, MP3/MP2, Vorbis, LPCM and more.

Subtitles
VOB, DVB Subs, PGS, SRT, SSA/ASS, Text

BluRay Support
Support for opening BluRay playlists (.mpls), as well as the index.bdmv file, which will try to detect the main movie playlist!

BluRay support is still in an early stage, and there are still many improvements and new features planned!

Other Notable Features
- Full Stream switching
- MKV Embedded Fonts
- Audio Bitstreaming (through LAV Audio)

Download:

http://forum.doom9.org/showthread.php?t=156191

Da ich für andere Videos schon immer den MPC-HC (Media Player Classic - Home Cinema) nutze, hier ein sehr guter Guide (in Englisch ). Hier wird der madVR Renderer genutzt, der ebenfalls GPU Unterstützung bietet und sehr gute Ergebnisse liefert. Nachtrag: Auch die 64 bit- Version des MPC-HC läuft bei mir ohne Probleme mit sehr guter Qualität, auch bei 1080 p.

http://www.avsforum.com/t/1357375/ad...hc-setup-guide


Mir gefällt Windows 8 nach ursprünglichen Vorbehalten mittlerweile (nach jetzt ein paar Tagen Test) immer besser. Windows 8 kommt tatsächlich mit weniger Ressourcen aus als dies bei Windows 7 der Fall war und an die neue Oberfläche kann man sich schnell gewöhnen, diese bietet sogar einige Vorzüge...


_
 
Anzeige
Oben