Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Hinweis Kein Outlook-365-Alias mehr für private Benutzer!

WinW

systemrelevant
Hallo,

an dieser Stelle nur ein Hinweis: Als ich kürzlich Outlook 365 (Teil von Microsoft 365 Single) getestet habe, musste ich feststellen, dass für Privatanwender keine Möglichkeit mehr besteht, Alias-Adressen anzulegen. Das ist nur noch mit einem Business-Abo möglich. Steht auch in diesem Microsoft-Artikel:


Was soll das? Glaubt Microsoft, dass Privatanwender keine Alias-Adressen brauchen oder was? Oder geht es über diverse Hintertüren doch?

Gruß,
WinW
 
Anzeige

Martin

Webmaster
Teammitglied
Die Einstellungen dafür sind von der outlook.com Oberfläche in die Kontoeinstellungen gewandert, aber sie sind noch da.
Der verlinkte Artikel bezieht sich deshalb ausdrücklich auf Business-Kunden, weil die Vorgehensweise anders ist.
 

WinW

systemrelevant
Heißt aber für Privatanwender, dass die Erstellung von Aliasnamen nur noch mit einer E-Mail-Adresse von Outlook möglich ist. Alle anderen Nutzer bleiben außen vor. Das war früher anders, da war Outlook noch flexibler und hat auch "fremde" E-Mail-Adressen akzeptiert.
Eine für mich unverständliche Beschneidung von Funktionalität.

Gruß,
WinW
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin

Webmaster
Teammitglied
Da stehe ich jetzt auf dem Schlauch. Man kann auch weiterhin eine "fremde" Adresse als Alias hinzufügen und diese auch primär für das Microsoft-Konto verwenden.
Bei den von Microsoft selbst verarbeiteten Alias-Namen selbst stehen nur outlook.de und .com zur Wahl, das geht ja auch gar nicht anders.
Oder reden wir grad aneinander vorbei? :)
 

WinW

systemrelevant
Ich meine die Erstellung von E-Mail-Aliassen mit Outlook 365 für Privatanwender. In der Desktop-App gibt es keine Möglichkeit mehr, Aliasse zu erstellen. Das ist jetzt anscheinend nur noch online im Outlook-Konto möglich. Früher konnte man direkt in der Desktop-App Alias-Adressen registrieren. Das geht jetzt nicht mehr.

Gruß,
WinW
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ok, jetzt habe ich es verstanden.
Ich muss zugeben, ich habe nicht mal gewusst, dass man das früher in Outlook machen konnte :D.
 

Sonnschein

gehört zum Inventar
Nicht jeder bewegt sich innerhalb der Microsoft-Blase.
Wohl war!
Und andere Mütter haben auch hübsche Töchter ;)

Wenn dir das so wichtig ist und wenn du nur 2 Haupt-E-Mailadressen hast, kann ich den eM Client wärmstens empfehlen.
Da ist alles nur in wenigen Mausklicks erledigt und ist sogar noch kostenlos bei 2 Haupt-E-Mailadressen.

Wenn es mehrere Konten sind ist der Kaufpreis überschaubar. (y)
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    66 KB · Aufrufe: 14
  • 2.jpg
    2.jpg
    21,1 KB · Aufrufe: 15

WinW

systemrelevant
Danke für den Tipp! Den eM Client kenne ich, sehr empfehlenswert. Ich verwende jedoch Mozilla Thunderbird, der ist kostenlos, Open Source, kann durch Erweiterungen um verschiedene Funktionen nachgerüstet werden und hat eine praktische Tab-Ansicht für sämtliche Funktionen und Einstellungen, die ihresgleichen sucht. Und Aliasse kann man damit natürlich auch problemlos erstellen, um beim Thema zu bleiben. :)

Gruß,
WinW
 
Zuletzt bearbeitet:

Yee Haw

nicht mehr wegzudenken
Meinem letzten Stand nach, versteht Microsoft bis heute nicht, wozu eine Mail-Addi mehrere Aliase braucht. Mit zB Thunderbird und wenn Maiprovider mitmacht, keine Sache; ünd braucht dafür keine Erweiterung!
 
Anzeige
Oben