[gelöst] Kein Superfetch mehr seit Creators Update

Test101

kennt sich schon aus
Achtung - Ab 1703 Auslagerungsdatei notwendig für Superfetch Dienst

Hallo zusammen,

habe vorgestern alles PCs in der Familie auf das Creators Update aktualisiert. Läuft bisher alles super. Jedoch starten die Programme etwas langsamer. Habe durch Zufall bemerkt, dass auf keinem der PCs das Starten des Superfetch Dienstes möglich ist. Er ist auf "automatisch" eingestellt. Wenn ich ihn manuell starten möchte kommt die Meldung "Die Anforderung wird nicht unterstützt". Ereignis ID 7023.

SFC /scannow bereits durchgeführt. Keine Fehler gefunden. Prefetch Ordner geleert.

Hat das auch jemand von euch bei sich bemerkt?

Freue mich über jede Hilfe. Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hallo Test101 , bei mir wird der Dienst ausgeführt und steht auch auf automatisch , vergleiche mal

img_1141.jpg
 

Test101

kennt sich schon aus
Das ist bei mir ja auch der Fall auf jedem PC ist der Dienst auf "automatisch" eingestellt. Nur seit dem CU startet der Dienst nicht mehr.

Es ist auch die einzige Fehlermeldung, die ich im Ereignisprotokoll stehen habe.
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Hallo Test101
Ich habe dieses hier mit bingen gefunden.
Leider in englisch,hoffe du kommst trotzdem klar. Was den Downloadbutton weiter unten betrifft,bin ich nicht sicher,ob das zu empfehlen ist.Vielleicht können Andere noch was dazu sagen ?
Superfetch - Windows 10 Service - batcmd.com
 

Test101

kennt sich schon aus
Will es jetzt nicht praktisch nachvollziehen, da bei mir Superfetch deaktiviert ist. Aber die Frage, hast du irgendwelche Tuning Tools benutzt oder Einstellungen, z.B. Registry, manuell getätigt?

Zum Vergleich mal diese Anleitung einsehen:

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Superfetch_Prefetch_welche_Einstellungen

Danke die Seite kenne ich bereits und habe die Einstellungen noch einmal überprüft. Es passt alles. Habe einen der PCs zu Testzwecken auf 1607 zurückgesetzt und siehe da, Superfetch läuft. Wieder das Update auf CU durchgeführt und Superfetch steht wie gehabt auf automatisch, aber startet nicht und lässt sich auch nicht starten........
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Da ich neugierig bin, habe ich Superfetch probeweise aktiviert und gestartet (auf SSD). Dabei keine Probleme oder Einträge im Ereignisprotokoll in Version 1703 (Nichtinsider). Damit sehe ich nicht als allgemeines Problem mit 1703 an. Warte bitte wer dieses Problem evtl. noch hat oder die Lösung kennt.
 

Test101

kennt sich schon aus
Danke fürs Testen. Ich bin jetzt erstmal ratlos. Ich verwende keine Tuningtools oder Sonstiges. Office 365 und Paragon Backup & Recover sind jeweils installiert.
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Kleiner Tipp noch. Wenn du eine SSD für das System nutzt, könntest du überlegen ob du Super- und Prefetch nicht gleich komplett deaktivierst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wollfgang

gehört zum Inventar
Ich habe es auch mal wieder aktiviert, war bei mir auch deaktiviert
Test101. Läuft einwandfrei unter 1703. Uff, das reimt sich sogar.

superfetch.jpg
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Hallo
Ich weiss nicht,ob du meinen Link in #5 angeschaut hast. Da werden zwei Dienste benannt,die laufen müssen,damit Superfech funktioniert.
Eines ist dieses RPC in den Diensten,das andere kenne ich nicht genau.Ob es was zu tun hat mit deinem Problem,kann ich so nicht beurteilen doch vielleicht prüfst du das mal nach ?
 

Anhänge

  • rpc.PNG
    rpc.PNG
    100,8 KB · Aufrufe: 234
  • file.PNG
    file.PNG
    32,7 KB · Aufrufe: 170

frankyLE

gehört zum Inventar
Zur zweiten Abhängigkeit: File Information Fs Minifilter > FltMgr

Sammelt Informationen über Dateien im Speicher die durch andere Systemdienste verbraucht werden.

Fltmgr startet immer mit dem Windows Start und kann in den Diensten nicht verändert werden.
 

Test101

kennt sich schon aus
Danke an alle für die Tipps und Hilfestellungen. Filtermanager und RPC laufen. In den PCs sind nur HDDs verbaut. So sieht es bei mir aus, wenn ich versuche, es manuell zu startenUnbenannt.JPG
 

Test101

kennt sich schon aus
Habe es auf allen PCs reproduzieren können. Vor dem Update auf 1703 läuft Superfetch. Nach dem Update nicht mehr. Bei den PCs sind nur 3 Änderungen vorgenommen worden. Defender, Cortana und Firewall über die Gruppenrichtlinien bzw. Dienste deaktiviert. Ist bei denen von Euch, wo Superfetch läuft, etwas davon auch deaktiviert oder nicht?

Danke für Eure Rückmeldungen.
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Defender, Cortana und Firewall über die Gruppenrichtlinien bzw. Dienste deaktiviert.

Nicht davon habe ich deaktiviert. Superfetch lief im Test (#7).

Wenn du Defender und Windows Firewall deaktiviert hast, dann schau in Richtung der dafür eingesetzten Programme und auf dein Vorgehen in den Gruppenrichtlinien. Vielleicht trifft dein Vorgehen bzw. die Anleitung dazu nicht mehr in 1703 zu.

Nachtrag: Was setzt du denn anstelle von Defender und Windows Firewall ein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ebs

gehört zum Inventar
Hallo,

Defender, Cortana und Firewall über die Gruppenrichtlinien bzw. Dienste deaktiviert. Ist bei denen von Euch, wo Superfetch läuft, etwas davon auch deaktiviert oder nicht?

bei mir sind alle 3 deaktiviert, nutze schon immer Kaspersky und Superfetch funktioniert.

Gruß Ebs
 

Test101

kennt sich schon aus
Habe am frühen Morgen einige englischsprachige Beiträge gefunden, die exakt dasselbe Problem beschreiben, nachdem ein Update auf 1703 durchgeführt wurde. Vorher lief Superfetch, danach nicht mehr.

Werde jetzt mal Cortana und den Rest zu Testzwecken wieder aktivieren.

AV ist Symantec Endpoint und Firewall ist pfsense auf externem Gerät bzw. Server.
 

Test101

kennt sich schon aus
So, habe die Lösung gefunden, obwohl mir das nicht so passt. Gefunden hier https://answers.microsoft.com/es-es/windows/forum/windows_10-other_settings/windows-10-creator-update-superfetch-no-inicia/4a8a3731-c1c2-48d7-ab74-e0b2e8c7e52c

Man muss offensichtlich ab 1703 die Auslagerungsdatei aktivieren. Sonst geht Superfetch nicht mehr. Habe es auf jedem PC durchgeführt und sieh da, Superfetch läuft wieder.

Kann das einer von Euch bestätigen? Läuft bei allen, die sich hier gemeldet haben und bei denen Superfetch läuft, auch die Auslagerungsdatei?

Bzw. falls das keine Umstände macht, mal bei Euch die Auslagerungsdatei deaktivieren und PC starten und dann sehen, was Superfetch macht?

Danke.
 
Oben