Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Netzwerk/Internet Kein WLAN (IPv4/IPv6 Problem) seit Windows 10 Installation

t0pm0d

Erster Beitrag
Hey liebe Leute,

seitdem ich Windows 10 (vormals Windows 7) nutze, habe ich massive Probleme mit meinem WLAN, welches nicht mehr funktioniert.

Der Router vergibt mir keine IP-Adresse, obwohl die Wifi Einstellungen auf „IP-Adresse automatisch beziehen“ eingestellt sind. Davon abgesehen funktionieren zwei weitere Geräte (Smartphone/Macbook) einwandfrei mit dem WLAN.

Mein WLAN Stick verbindet sich auch erfolgreich mit dem Router, aber es werden keine IPv4 und keine IPv6 Adressen vergeben (DHCP ist eingeschaltet).

Ich habe schon so einiges ausprobiert, wie bspw. Router Reset, WLAN Stick neu installiert, Gerätemanager untersucht (Stick an/aus), IPv4 fest hinzugefügt ... erfolglos.

Hier noch meine Systeme und weitere Infos zu meinen Einstellungen:

WIFI Stick: TL-WN821N
Router: Speedport Entry 2 (Anbieter Telekom)

xmui5qk4.jpg
6tctofvj.jpg
iulxt4jm.jpg
z2zdavmq.jpg
q65357oz.jpg
fawx4c8k.jpg
jaw9wx9t.jpg


Vielen Dank für eure Lösungsvorschläge!
 
Anzeige

win_men

Windows 7 8.1
t0pm0d schrieb:
... seitdem ich Windows 10 (vormals Windows 7) nutze, habe ich massive Probleme mit meinem WLAN, welches nicht mehr funktioniert.
WIFI Stick: TL-WN821N Router: Speedport Entry 2 (Anbieter Telekom)
Wenn der Treiber ab Hardware-Version 4 vom 9/18/2014 für Windows 7/8/8.1 für den TP-LINK 300Mbit/s-WLAN-USB-Adapter TL-WN821N nicht funktioniert (zahlreiche andere WLAN-Adapter haben ähnliche Kompatibilitätsproblem) bleibt i.d.R. nur die Hoffnung, dass ein WIN10-Treiber nachgereicht wird oder eine Neuanschaffung mit zugesicherter WIN10-Konformität.
 

corvus

gehört zum Inventar
Rausfinden, was für ein Chipset im Stick ist, und dann versuchen, einen Herstellertreiber zu suchen. Hier gehts am schnellsten über Gerätemanager. Greiberfiles von Ralink fangsn mit RT, Broadcom(keine Herstellertreiber) mit BC, dann gibts glaub nur noch Intel(keine Sticks), Atheros und Realtek.
 

build10240

gehört zum Inventar
Du hast da die Software von TP-Link installiert. Verursacht die vielleicht die Probleme? Ich kenne das nur von anderen Herstellern, bei denen installiere ich immer nur den Treiber ohne die Software für den Netzwerkadapter. In der Regel kann Windows einen WLAN-Adapter nämlich auch selbst verwalten. Wobei ich natürlich nicht weiß ob der Treiber von TP-Link ohne die Software funktioniert oder sich getrennt davon installieren läßt.
 
Anzeige
Oben