Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Netzwerk/Internet Keine Verbindung zum Internet trotz LAN-Kabel

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Jakub Ko

kennt sich schon aus
Hallo zusammen,

Ich bin am verzweifeln. Ich hatte vorgestern einen BSOD, gestern einen anderen, die ich beide gefixt habe. Seit dem letzten Fix komme ich aber nicht mehr ins Netz. Er findet in den Netzwerkverbindungsdetails zwar meine Fritz Box, allerdings habe ich kein Internet.

Ich habe jegliches versucht. Einstellungen über cmd gelöscht, neuen Netzwerkadapter geholt, Firewall ausgeschaltet, feste IP zugewiesen. Nun habe ich gar kein Zugriff mehr auf gar nichts und somit praktisch einen unbrauchbaren PC.

Könnte mir vielleicht jemand helfen? Weiß echt nicht mehr weiter.

(falls ihr Bilder anfordert, denkt bitte daran dass ich euch nur Handymaterial liefern kann)
LG

Edit: Ich füge mal ein Bild von den Netzwerkverbindungsdetails an, falls das hilft.
 

Anhänge

  • Screenshot_20220117-221528_Chrome.jpg
    Screenshot_20220117-221528_Chrome.jpg
    689,6 KB · Aufrufe: 101
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Xandros

nicht mehr wegzudenken
Firewall ausgeschaltet, feste IP zugewiesen.
Firewall ausschalten ist generell eine der schlechtesten Ideen.
Wenn hier noch immer eine feste IP in der Konfiguration der Netzwerkkarte hinterlegt ist:
Passt diese zum Netz der FritzBox? Wird die IP eventuell auch vom DHCP-Pool der FritzBox verteilt?
Wurde auch die korrekte Subnetzmaske sowie die richtige IP für Gateway und DNS-Server in der Netzwerkkartenkonfig eingetragen?
Sofern die FritzBox die ab Werk voreingestellte IP 192.168.178.1 verwendet, sollte in der Netzwerkkarte diese IP auch als Gateway sowie DNS-Server eingetragen sein. Subnetzmaske entsprechend 255.255.255.0. (Als zweiten DNS-Server muss man keine IP angeben. Man kann allerdings einen sekundären Server angeben, falls der erste mal nicht antwortet.) Und als IP-Adresse für den Rechner selbst verwendet man dann eine IP zwischen 192.168.178.2 und 192.168.178.254, die ausserhalb des DHCP-Pools der Fritzbox liegt (damit es nicht zu ungewollten Mehrfachverwendungen kommt!) und gleichzeitig noch nicht im Netzwerk verwendet wird.

Kurz: über eine Eingabeaufforderung den Befehl "ipconfig /all" ausführen und die Daten der verbundenen Netzwerkkarte posten. (Damit das nicht abgetippt werden muss, sollte auch ein Bild gehen.)
 

Porky

gehört zum Inventar
Am Besten wäre
ipconfig /all > %UserProfile%\Desktop\ipconfig.txt
Dann hast du die Ausgabe auf dem Desktop und kannst das hochladen. Das lässt sich leichter lesen.
 

Jakub Ko

kennt sich schon aus
Hallo Jürgen,

Das kam von persönlichen Einstellungen der IP, DNS etc. Habe es auch auf automatisch versucht, da war DHCP wieder an, also habe ich da irgendwas falsch gemacht.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Besser wäre es, wenn beide auf DHCP stehen, also bitte am Router aktivieren und auch am PC , dann beide Geräte neu starten
Am Router kann auch eingestellt werden, dass immer die gleiche Adresse zugewiesen werden kann ,
 

Jakub Ko

kennt sich schon aus
Werde ich später mal probieren. Ich finde es halt komisch weil ich weder was am Router noch an den Interneteinstellungen gemacht habe.

Ich weiß nicht ob es hilft, aber der zweite BSOD war ein registry error. Keine Ahnung ob das wichtig ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Die automatische Speicherabbilddatei die beim BSOD erzeugt wird, wird standardmäßig in% SystemRoot% \ Memory.dmp geschrieben.
Diese Dateien bitte auf den Desktop kopieren und als Archiv packen und bei uns als rar oder zip Datei hochladen
 

Jakub Ko

kennt sich schon aus
Ich könnte es höchstens als Handybild hochladen da ich ja wie gesagt gar kein Zugriff aufs Internet habe mit dem PC
 

sualk49

gehört zum Inventar
Ich könnte es höchstens als Handybild hochladen da ich ja wie gesagt gar kein Zugriff aufs Internet habe mit dem PC
Einen Vorschlag habe ich, ob das hilft, kann ich nicht sagen:
Versuche mal mit einem Laptop von Verwandten oder Freunden an den Router zu koppeln und dann mal schauen, ob Internet läuft. Wenn ja, dann liegt die Ursache am PC.
 

Jakub Ko

kennt sich schon aus
Ich bin später zu Hause, daher das Bild erst später.

Handys, Tablets und der PC von meinem Bruder funktionieren.
 

Jakub Ko

kennt sich schon aus
Hallo zusammen,

Erstmal danke für die Tipps.

Das aufräumen der Netzwerke hat nicht geholfen. Das DHCP war aktiviert und hat auch nicht geholfen.

Die Speicherabbilddatei vom BSOD konnte ich leider nicht finden. Wo genau finde ich diese?

Bei ipconfig /registerdns steht bei, dass es fehlende Parameter gibt.

Ansonsten anbei das aktuelle ipconfig /all.

Fällt euch noch irgendwas ein, was man tun kann? Ich frage mich, wieso es im Safety Modus mit Netzwerkfreigabe noch am Sonntag während dem registry_error BSOD funktioniert hat, nach dem Fix aber nicht mehr.

Am Netzwerkadapter kann es ja wie gesagt nicht liegen, da ich einen neuen gekauft habe.

LG
 

Anhänge

  • 20220118_181050.jpg
    20220118_181050.jpg
    606,7 KB · Aufrufe: 54

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Die befindet sich in diesem Order
% SystemRoot% \ Memory.dmp

Diese letzen Dateien bitte in dieser Reihenfolge auf den Desktop kopieren und als Archiv packen und bei uns als rar oder zip Datei hochladen
 

Jakub Ko

kennt sich schon aus
Hey Jürgen

Ich finde leider keine Datei oder Ordner mit dem Namen. Das einzige was zum Datum passt ist ein Textdokument "PFRO"

Mit Fix meine ich den registry_error BSOD , den ich behoben habe. Ich hatte da einfach unnötige Programme im safety mode deinstalliert, und schon war der BSOD weg
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben