Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System Keylogger auf der Tastatur gespeichert?

Hansamann

Herzlich willkommen
Vor einiger Zeit wurden mehrere Passwörter von mir komprimiert da ich einen Keylogger auf meinem PC habe.
Nun habe ich ein komplett neuen PC, jedoch habe ich häufig Lag was die Tastatur und die Maus angeht was mich nochmal zum Nachdenken angeregt hat:
Kann es sein, dass der Keylogger sich garnicht nur auf meinem PC sondern auch auf dem Keyboard befunden hat und kann dieser keylogger sich durch die USB Verbindung wieder in meinem PC einnisten kann?
Wie kann ich das nachprüfen?
Meine Tastatur ist die Roccat Vulcan 121 falls das wichtig ist. :)

Ich freue mich über jede Antwort und vielen Dank im Vorraus.
 
Anzeige

Porky

gehört zum Inventar
Willkommen im Forum!
Das halte ich für ausgeschlossen. Eine Tastatur ist kein Datenträger.
Aber ist die Software für die Tastatur, die du ja sicherlich wieder installiert hast, von einer vertrauenswürdigen Quelle heruntergeladen worden?
 

Hansamann

Herzlich willkommen
Willkommen im Forum!
Das halte ich für ausgeschlossen. Eine Tastatur ist kein Datenträger.
Aber ist die Software für die Tastatur, die du ja sicherlich wieder indtalliert hast, von einer vertrauenswürdigen Quelle heruntergeladen worden?
Ja als Treiber nutze ich Roccat Swarm.
Ist von der Roccat Website runtergeladen worden.
 

Porky

gehört zum Inventar
Oh, ich lese gerade, das ist tatsächlich theoretisch möglich. Allerdings wurde in dem Experiment eine Tastatur bewusst modifiziert:

Die Software von der Herstellerseite ist laut Virustotal clean:
 
Zuletzt bearbeitet:

corvus

gehört zum Inventar
Es ist ein bekannter Bug bei bestimmten Gaming/Mecha-Keyboards (Roccat dürfte das dann sein), daß sie Usereingaben wie ganze Passwörter im internen Flash oder Ram speichern und irgendwann unmotiviert ausgeben.
Im RAM muss das nicht dauerhaft gespeichert bleiben, wird aber wohl mehrheitlich, wenn die USB Ports im Soft-Off Strom haben oder der PC nur bis zum Standby runter fährt.
 

Porky

gehört zum Inventar
Ein Keylogger wird sich so wohl eher nicht verraten. Wir sollten einfach nach der Ursache der Lags suchen. Dazu brauchen wir auch eine Auflistung der verbauten Hardware oder die Modellbezeichnung des PCs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hansamann

Herzlich willkommen
Ein Keylogger wird sich so wohl eher nicht verraten. Wir sollten einfach nach der Ursache der Lags suchen. Dazu brauchen wir auch eine Auflistung der verbauten Hardware oder die Modellbezeichnung des PCs.
Danke für die Hilfe!
Die Maus ist die Roccat Kone Pro Air.
Welche Teile sind dafür Relevant bzw welche soll ich dir nennen?
Liebe Grüße
 
Anzeige
Oben