Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Klonen mit Acronis 2010 und 2011 nicht möglich

hsgipsy

treuer Stammgast
Ich benutze auf einem Medion PC das Acronis True Image Home 2011 Programm seit ca. 9 Monaten. Damit mach ich jede Woche einen Klon der gesamtem Festplatte (Systemfestplatte mit 4 Partitionen von Medion so vorgegeben) auf eine 2. Festplatte, die im Rechner eingebaut ist.
Das hat bis jetzt problemlos funktioniert. Auch das Rückspielen des Klons hat schonmal funktioniert.
Seit einigen Wochen bricht die Klonaktion schon bei der Vorbereitung ab, wobei ich keinen Fehler gemeldet bekam oder keinen Fehlerbericht gefunden habe.
Heute habe ich dann Acronis 2011 gelöscht, Acronis 2010 installiert und wieder alles eingegeben, bis die Aktion dann wieder kurz vor dem Start abgebrochen wurde mit folgendem Fehlercode:
- Vorbereiten der Aktion fehlgeschlagen.
- Fehlercode: 9. Fehler im Dateisystem gefunden. Mit erweitertem Code 458.780. Run Liste ist beschädigt.

Wer kann mir weiterhelfen?
Danke im Voraus
Harry
 
Anzeige

little tyrolean

Elder Statesman
AW: Klon mit Acronis 2010 und 2011 nicht möglich

Überprüfe mal alle Partitionen mit

chkdsk Laufwerksbuchstabe: /f, wenn die Probleme weiterhin auftreten, ersetze den Schalter /f durch /r.
Achtung:
/r kann sehr lange dauern, auf keinen Fall abbrechen!

p.s.
Ich frage mich, warum du klonst,
wo doch 4 Images auch ausreichen würden und weit weniger Speicherplatz verbraten...
 

bigtwin

nicht mehr wegzudenken
AW: Klon mit Acronis 2010 und 2011 nicht möglich

Acronis-Tools sind empfindlich und zickern gern mal, wenn die Platten nicht ganz ok sind - ich würde mal die Platten prüfen mit diesem
CrystalDiskInfo - Software - Crystal Dew World

Und auch ich würde nie klonen - kann zu Buchstabensalat mit weiteren Problemen führen........

Sorry das kann ich nicht bestätigen, erzeuge seit Jahren mit Acronis einen Klon auf eine externe Platte und mußte schon oft zurückklonen, das hat immer problemlos gefunzt. Ich vermute irgend ein difuses Cleanerprogramm, werden leider sehr oft übertrieben eingesetzt, welches Kloninfos einfach löscht, dann geht natürlich nix mehr.
 

diogenes

Kohlkopp
Eine Plattenprüfung kann aber dennoch nicht schaden - ist meist schnell und einfach zu machen.
Das Klonen ist dann Geschmacksache - das soll natürlich jeder so machen wie er will.
 

hsgipsy

treuer Stammgast
Hallo,
habe noch eine Anleitung gefunden, die vermutlich das gleiche wie von little tyrolean und diogenes vorgeschlagen beinhaltet, aber vielleicht einfacher für uns Laien ist.

1) Arbeitsplatz
2) Laufwerk mit dem Betriebssystem wählen
3) Rechtsklick auf Eigenschaften
4) Tools anklicken, auf jetzt Prüfen gehen, Optionen für die Datenträgerprüfung wählen
4.1. Häkchen bei Dateisystemfehler automatisch korrigieren
4.2. Häckchen bei Fehlerhafte Sektoren suchen/Wiederherstellen
4.3. Starten mit Feld Planen anklicken
-->Der PC wird neu gestartet und fängt mit der Laufwerksdurchsuchung an. Hat bei mir ca. 2,5 Stunden gedauert.
Beim nächsten Neustart war die Klonung mit Acronis wieder möglich.

Harry
 

little tyrolean

Elder Statesman
4.1. Häkchen bei Dateisystemfehler automatisch korrigieren
4.2. Häckchen bei Fehlerhafte Sektoren suchen/Wiederherstellen
Option 4.2. ist nur dann notwendig, wenn nach Option 4.1. die Meldung

xx KB in xxxx Sektoren

erscheint, da muß normalerweise 0 KB in xxxx Sektoren stehen.
Wenn nicht, geht die Platte bald über den Jordan,
abwarten bis zum endgültigen Crash kann jede Menge unnötiger Arbeit mit sich bringen...
 
Anzeige
Oben