Kommt Windows 10X als „Das neue Windows“?

syntoh

treuer Stammgast
Es ist viel mehr anders als man auf den ersten Blick bei einem angehängten X erwarten würde.

Ein X kann auch bedeuten - durchgestrichen.
Und genau das ist es was ich davon halte, Windows-durchgestrichen, Finger weg.

syntoh
 
Anzeige

Krischan1981

gehört zum Inventar
Ja ich verstehe die Diskussion. Ich verstehe aber auch warum es Windows heißen muss. Ein völlig neuer Name hätte doch einen noch schlechteren Stand. Aktuell gibt es ja auch schon verschiedene Windows Varianten schließlich ist die ARM Version quasi ein eigenes Betriebssystem. Daher kann ich gut verstehen warum MS es Windows nennt. Ob es jetzt Lite oder X nennt die Vision war ja mal das es einfach nur Windows heißen soll, egal wo es läuft.
 

DonRolando

Professional by day, code monkey at night.
Chrome OS hieß ja auch so lange bevor es auch Android ausführen konnte.
Warum man jetzt ein Windows OS nicht Windows nennen darf obwohl von Anfang an Windows Apps drauf laufen...? Ja, es ist vorerst nur UWP, aber Win32 wird später ja auch noch kommen. Ich seh da wirklich keinerlei Problem. Es von Anfang an als reines Web-Betriebssystem zu vermarkten kommt direkt einem Selbstmord gleich.
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
Aktuell gibt es ja auch schon verschiedene Windows Varianten schließlich ist die ARM Version quasi ein eigenes Betriebssystem.
Die ARM Version ist eigentlich genau das gleiche Windows - nur für eine andere Architektur.

In der Vergangenheit wurden sogar schon verschiedene Architekturen auf einem Datenträger ausgeliefert
Bei Windows NT 4.0 waren x86, Alpha, PowerPC und MIPS Versionen alle auf einer CD.

Warum man jetzt ein Windows OS nicht Windows nennen darf obwohl von Anfang an Windows Apps drauf laufen...? Ja, es ist vorerst nur UWP, aber Win32 wird später ja auch noch kommen.
Du weißt es selber, weil UWP gegenüber Win32 bedeutungslos ist.
Wenn Win32 kommt, dann nur virtualisiert.
 

eierroller

Erster Beitrag
Es werden Windows Apps laufen, UWP und W32 werden eingemottet, kommen ins Museum. Das kommt aber erst mit Net 6.0 im Herbst 2021, dann wird Windows 10X interessant. Ja und es ist der richtige Name, laufen darauf Windows Apps. Freu mich drauf. Und Windows 10X ist ein One OS, kommt früher oder später auf alle Geräte.
 

DonRolando

Professional by day, code monkey at night.
Du weißt es selber, weil UWP gegenüber Win32 bedeutungslos ist.
Wenn Win32 kommt, dann nur virtualisiert.
Ob virtualisiert oder nicht, man wird Win32 ausführen können. Ist ja nicht so, dass da eine ganze VM für jeden Win32-Prozess läuft, Virtualisierung ist nicht per se schlecht.😉
Und UWP mit Win32 zu vergleichen ist sowieso Quatsch. Dennoch steckt da jetzt schon mehr Windows drin als vormals in Chromebooks Android enthalten war.
 

rb13125

nicht mehr wegzudenken
Ich bin nicht der Meinung, dass die Anwender ein neues Windows brauchen. 26 Jahre nach Windows 95 schlummern immer noch böse Bugs im Code und die Leute, die den Spaghetticode aus den Anfangsjahren zu lesen imstande sind, hat man längst in den Ruhestand verabschiedet...
Niemand will die Kosten tragen, ein BS zu entwickeln, das erst einmal nur als Laufzeitumgebung für einen Windows-Emulator gebraucht wird. Das gibt's mit Linux mit Virtualisierung schon. Dennoch hat es Linux nie zu einer Akzeptanz für mich als Basissystem gereicht. Immer wieder gab es diesen Eiertanz, dass Hardware nicht richtig genutzt werden konnte. Ich rechne eher mit dem Aussterben des PC als mit einem neuen BS für den PC. Dies um so mehr, da immer mehr Applikationen im Browser laufen und auch der Speicher in die Cloud wandert.
 

Krischan1981

gehört zum Inventar
Am Ende ist es dem "normalen" Kunden egal ob es eine Win32, UWP, Web-App oder eine art Virtualisierung ist. Die App muss laufen und das schnell und stabil. Ein neues BS mit einem neuen unbekannten Namen wird sicher über Jahre nicht angenommen. Das sehen wir auch bei ChromeOS. Heißt es weiter "Windows xyz" ist zumindest ein Name da der zwar nicht spannend ist, wo jeder aber weiß, das läuft. Ob da nun ein X hinter Windows steht oder ob es Lite heißt oder es morgen die neue Home Version wird. Irgendwie versuchen Sie ja nun schon seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten immer wieder auf unterschiedliche Weise eine neue Basis zu etablieren.
 

Rivn

treuer Stammgast
Na Windows X werden vermutlich nur Römer mit Windows 10 verwechseln ;)
Spannend wird, wie lange Microsoft wohl noch mit der Arbeit am Windows X-Paket beschäftigt sein wird und welche potentielle Zielgruppe dann noch übrig ist. Fertige Geräte mit ChromeOS, iPadOS, Applikationen und Werkzeugen für die Verwaltung haben im letzten Jahr ordentlich zugelegt und legen 2021 vermutlich keine Pause ein. Mit einem einsatzbereiten Windows X Betriebssystem im März steht auch fürs erste Quartal noch nichts Konkurrenzfähiges im Verkaufsregal, während die o.g. etablierten Lösungen weiter angeschafft bzw. ausgerollt werden. Wie gut bzw. besser das neue WinX-Gesamtpaket sein muss, um als Neuling überhaupt in Augenschein genommen zu werden kann sich jeder selber ausmalen.
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
Am Ende ist es dem "normalen" Kunden egal ob es eine Win32, UWP, Web-App oder eine art Virtualisierung ist. Die App muss laufen und das schnell und stabil.
Die meistgenutzten Apps sind Browser. Die gibt es als UWP nicht und sind von MS im Store sogar verboten.

Kunde kauft Gerät. Will Chrome installieren. Fail.
 

Mister1302

treuer Stammgast
bis das bereit ist und sich verbreitet haben Google und Apple schon wieder sich Marktanteile geholt. Ich geb dem BS 15 Monate und dann wird es wieder verworfen und neu aufgerollt und dann kommt Windows 10 XX und dann XY und dann XYX usw usw und die Marktanteile fallen.
 

Beebo99

bekommt Übersicht
Es werden Windows Apps laufen, UWP und W32 werden eingemottet, kommen ins Museum. Das kommt aber erst mit Net 6.0 im Herbst 2021, dann wird Windows 10X interessant. Ja und es ist der richtige Name, laufen darauf Windows Apps. Freu mich drauf. Und Windows 10X ist ein One OS, kommt früher oder später auf alle Geräte.

Einige sehr große Branchenprogramme funktionieren nur unter Win32. Bei Win32 geht es auch um Hardware. Ein weg von Win32 dürfte recht steinig und lange dauern.

Vermute mal, Windows 10x ist mehr für Private Nutzer und Firmen Clients gedacht, die keine Spezial Software brauchen.
 
Oben