Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Kopieren von CD auf CD

it-analphabet

Aller Anfang ist schwer..
Hallo!
Ich möchte alte CDs kopieren und dann in der Familie verteilen, die nun inzwischen das Haus verlassen hat. Es geht nicht um hochaktuelle Songs, die heute auf den Charts stehen und für die man sicherlich Gebühren zahlen muss, sondern um - natürlich schon zum Teil gekaufte - CDs, die etwa 15 oder 20 Jahre alt sind.

Gelten auch für diese CD gesetzliche Bestimmungen?

Wenn nein, wer kann mir einen eleganten und schnellen Weg angeben, auf dem ich mich langhangeln kann?

Auch an dieser Stelle wieder die Erinnerung: ich bin, was IT anbelangt, hoffnungslos. Das ist auch der Grund, weshalb ich mich im Internet bei meiner Recherche nicht zurecht gefunden habe.

Herzlichen Dank an alle, die mir antworten!
MfG
it-analphabet.
 
Anzeige
In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist die Privatkopie unter gewissen Einschränkungen gesetzlich erlaubt.
Für den Konsum im privaten Umfeld (Familie, Freundeskreis) darf man einzelne Vervielfältigungen von Werken herstellen
Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs aus dem Jahr 1978[7] wird häufig die Ansicht vertreten, daß bis zu sieben Kopien zulässig seien.
Allerdings entschied das Gericht nur, daß nicht mehr als sieben Kopien zulässig seien.
Die Weitergabe an Dritte ist zwar zulässig, Voraussetzung ist jedoch, daß die Kopien im privaten Bereich verbleiben, also nicht an nur flüchtig Bekannte weitergegeben werden.
Privatkopie und Co.
Die kannst du hiermit: Ashampoo Burning Studio Free - Download - CHIP
kopieren, siehe Bild:
 

Anhänge

  • CD kopieren..jpg
    CD kopieren..jpg
    89,2 KB · Aufrufe: 263
Ich schliesse mich @Rheinholt's Aussage vollständig an..
(Nebenbei fällt es erst auf, wenn solche Kopien im Netz oder Handel erscheinen) ;)

Ps: Die Gestze gelten auch gleich für aktuelle Sachen.. (solange man sich nicht am Kopierschutz vergreift :D)
 
Der Kopierschutz darf mit kopiert, aber nicht umgangen werden.! :ROFLMAO:
Eine legale und in diesem Fall wesentlich einfachere Option ist, die DVDs bzw. Filme gleich in digitaler Form zu kaufen.
Diese darf man einige Mal legal kopieren und man muß keinerlei DVD Kopierschutz umgehen, um diese Sammlung auf seiner Festplatte zu speichern.(y)
 
Deshalb geht das ja auch nicht...

Ich darf kopieren aber den Kopierschutz nicht umgehen!
Also muß ich den mit kopieren.
Ist so definiert in der Rechtsprechung.
Eigentlich ist der Begriff Kopierschutz nicht ganz treffend, ist eigentlich ein Abspielschutz.
Um etwas wie etwa eine CD oder DVD zu kopieren, müssen diese zunächst abgespielt werden.
Das Prinzip eines Kopierschutzes beruht nun darauf, den Datenstrom für die Wiedergabe so zu verschlüsseln, daß er nur von lizenzierten Programmen bzw. Geräten gelesen werden kann.
Da für wurden dann Lizenzen verkauft um die Abspiel Geräte damit kompatibel zu machen.
Das geschah oft so aggressiv, daß Audio CD das auf einigen Playern nicht mehr abgespielt werden konnten.
Deshalb sind diese meistens nicht mehr kopier Geschütz, mit ganz wenigen Ausnahmen, die gekennzeichnet werden müssen.
Technisch gesehen ist das Abspielen von kopiergeschützten CDs und DVDs unter Linux kein Problem.
 
@Kopierschutz bedeutet: es kann nicht kopiert werden.
Die kleinen Tricks, mit denen z.B. Musik ohne den anderen Schutz einem Schmalspur-Player minderer Qualitat verwieden werden.. das sind Gimmiks, die man gekonnt aus einer mit diesem angeblichen Kopierschutz geschützten CD aus dem Image für die z.B. Backup- oder Image-CD entfernen kann.. danach ist dieser "Kopierschutz weg, man hat eine normale Musik-CD.. und verletzt noch nicht einmal das geltende Recht ;)
 
Deshalb gibt es das ja bei Audio CD " fast " nicht mehr.
Dafür wird mit DRM, Digitalen Wasserzeichen, Verschlüsselung hantiert heutzutage.
Es geht um den Mammon , wie immer.
In der Musikindustrie konnte sich DRM nicht durchsetzen.
Der Verbraucher war sich da seltsamer Weise mal einig und lehnte den Kauf von DRM-Musiktiteln teilweise ab.
Die Independent-Labels verkauften von Anfang an ohne DRM mit großem Erfolg, was die Major-Labels zum Nachziehen zwang.
 
Hauaha... mir brauchst du das nicht sagen.. und für mich gibt's sowas nicht.
 
Jep.. war 15 Jahre Musiker, bei der GEMA bin ich eingetragen..
also Hintergrund ist vorhanden ;)

gehört aber nicht hierhin. Aber ich weiss, was ich tu.. und meine 2-3 Fragen im Forum hab ich selbst lösen müssen :D
 
Vor zehn bis fünfzehn Jahren waren Cds meist geschützt. Bei einem großen Teil bestand das aus einer Multisession Cd, die Autostart in Windows voraussetzt. Dann werden statt der Cda-Tracks minderwertige Mp3s mit 32-64kbit von einem integrierten Dos-Player abgespielt. Kein Autostart, kein Schutz.
Richtig fiese Sachen, die man mit legalen Mitteln wie Eac nicht, oder nur in mehrfacher Echtzeit rippen kann, habe ich nur eine Handvoll.
 
DaTaRebell 8 , Du gehörst zu Inventar, daher Deine professionelle Ausdrucksweise. Sorry, aber ich habe nicht vertsanden, wie ich den Kopierschutz nun blaß aussehen lassen kann. Und deshalb heiße ich it-analphabet.
Versuchst Du es bitte nochmal??!!. Danke!
 
Nein! Es gibt dreierlei Arten von CD, die ich kopieren möchte:
1.
laienhaft mithilfe eines Mikro aufgenommene Kinder“ Dokumente“.
2.
von Chören in Bulgarien, Rumänien oder dem früheren Jugoslawien privat erstellte CDs.
3.
ca. 20 Jahre alte Aufnahmen von Volksliedern aus dem Ex Jugoslawien. Professionell wohl aufgenommen, aber angesichts der Situation, wird es die Produzenten sicherlich nicht mehr geben. Versteht, das ist diese CDs in den entsprechenden Ländern nicht mehr zu kaufen gibt.

Danke für Eure Hilfe. it-analphabet
 
zu 1. und 2.
Bei selbst aufgenommen CDs sollte das Kopieren kein Problem darstellen. Das lässt sich auch mit Windows Boardmitteln erledigen.
Alternativ gibt es eine Unzahl an möglichen Hilfsprogrammen.
Ein Beispiel: http://www.drwindows.de/brennsoftwa...erxp-cd-und-dvd-erstellung-brennprogramm.html

zu 3.
Von anderen erstellte, speziell bei professionellen Aufnahmen, bleibt weiterhin das Thema Urheberrechtsschutz bestehen, mit allen weiter oben bereits erwähnten Besonderheiten.

PS
Es gibt bestimmt auch in deiner Nähe Anbieter, die Kopien, falls du es dir aus technischer Hinsicht nicht zutrauen solltest, für dich mit bestimmt moderaten Preisen erstellen können. :)
 
Die wirst du wohl einfach kopieren können, da kein Kopierschutz vorhanden.
Einfach erst mal probieren!
 
Hallo Rheinhokl,
ich habe wohl nur den Rest Deiner Antwort erhalten. Schickst Du mir bitte auch noch den Anfang!
it-analphabet.
 
Da ist kein Anfang der fehlt ?
Probiere di zu kopieren, wenn das überwiegend alte oder selbst erstelle sind sollte das ohne Probleme gehen! (y)
 
Anzeige
Oben