Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Sicherheit: Löschung eines MBR Virus oder Bootsektor Virus durch Formatierung der Festplatte?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gast598

Gast
Die Erinnerung einer Zelle kann nicht entfernt werden, aber sie kann unscharf gemacht werden, indem neue Erinnerungen hinzukommen. Und wenn eine Zeile geteilt wird dann wird die geteilte Erinnerung auch unscharf und das mit einem jeden weiteren Vorgang der Mitose.

Damit will ich zum Ausruck bringen: Digits = Digitale Einheiten schwinden nicht. Sie werden überschrieben, von Pigment zu Pigment überdeckt, und dadurch unscharf.

Das Virus ist also noch da und wird es bleiben. Jedoch ist es in seinen Bestandteilen nicht mehr registriert und ist es auf Ebene der neuen Systemumgebung nie gewesen, sodass es ungefährlich geworden ist.

Bei der Datenrettung muss daher mit einer äußerst präzisen Signalstärke (Elektrischer Spannung) fokussiert werden, um das Unscharfe aufzuklaren. Die Heisenbergsche Unschärferelation hat mit derselben Komplexität zu kämpfen. Umso tiefer in das Mikrokosmos vorgedrungen wird desto unschärfer werden die relativistischen Bezüge.

Und das schon auf einer noch größeren Relation, denn das Mikrokosmos beginnt hier erst:
https://www.pcgameshardware.de/Core-i9-9900K-CPU-268002/News/Transistor-unter-dem-TEM-Mikroskop-1334312/
 
Anzeige

Silver Server

gehört zum Inventar
Ein Boot-Sektor-Virus wird normalerweise vom Schutzprogramm erkannt.
Wenn so was bei mir erkannt würde würde ich das machen was ich Dr geschrieben habe. Alle Partitionen löschen und neu installieren.
 

jörg111

kennt sich schon aus
Ich bin nur ängstlich weil ich Opfer von Microsoft Betrug wurde. Ich hab denen dummerweise Zugang zum PC über Fernwartung gegeben weil die angeblich den PC reparieren wollen wegen Trojanern die drauf sein sollten.
Mittlerweile weiss ich dass das Betrug war und hab Anzeige erstattet! Hoffentlich haben die keine wichtigen Daten gestohlen um Blödsinn damit zu machen.
Das Landeskriminalamt rief mich sogar an und es soll an die Staatsanwaltschaft gehen sagte man mir! Aber er hat mir keine Hoffnung gemacht dass sie die Leute kriegen weil das Wohl ein Callcenter in Indien ist oder sogar weltweit und die deutsche Polizei bekommt dort kaum Auskunft. Jedenfalls hab ich erst Mal die zwei Faktor Authentifizierung beantragt bei den wichtigsten wie Google und Amazon und PayPal
Vielleicht sind hier noch mehr Opfer von denen.
 
M

makodako

Gast
In diesem Fall bitte überall die Passwörter ändern. Das ist dringlicher als der PC!!

Nachtrag

Nicht von diesem Gerät aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

jörg111

kennt sich schon aus
Die wichtigsten hab ich geändert also Google, PayPal, 1&1, Amazon.
Der Witz war dass die zwei Faktor Authentifizierung bei Amazon Chaos war denn eine Woche lang wurde mir der Code per Telefonanruf zugestellt auch wenn ich mich nicht eingeloggt habe und der Anruf kommt Eigentlich nur wenn man das richtige Passwort eingibt! Eine Woche kam dieser Anruf sogar mitten in der Nacht! Nach einer Woche war plötzlich Ruhe.
Und meineh eigenen PC hab ich als vertrauenswürdig eingestuft so dass der Code nur kommt wenn man sich vom anderen Browser/Gerät oder Standort (glaub wird auch abgefragt) einloggt.
Aber das Passwort hab ich nicht am Windows PC geändert sondern am Android Tablet. Das würde ja heissen dass die dort auch einen Trojaner darauf haben. Wäre aber Zufall denn da waren die doch nicht drauf!? Verbindung vom Windows PC zum Android Tablet?


Alle Passwörter bei jeder Seite ändern ist schwer denn ich habe keine Übersicht wo ich überall angemeldet bin. Teilweise bin ich auch Jahre nicht mehr auf einigen Seiten gewesen.
Wenn ich auf den Seiten mein Konto lösche, können die Gangster sofort ein neues Konto mit derselben Mail eröffnen?
Oder ist die Mail dann ewig gesperrten? Obwohl kann ja nicht falls ich selbst wieder dort mein Konto eröffnen will mit meiner Mail.


Bootsektor Virus wird normalerweise vom Schutzprogramm erkannt. OK aber mit speziellen Einstellungen oder allgemein?
Und wie ist das mit MBR Virus oder ist das dasselbe?
Und Firmware BIOS DVD usw? Entdeckt das auch ein Schutzprogramm?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Silver Server

gehört zum Inventar
Ein Schutzprogramm erkennt auch solche Viren. Aber kein Schutzprogramm erkennt 100% aller Viren. Es gibt auch neu Viren auf die ein Schutzprogramm erst durch regelmäßige Updates neu eingestellt werden muss. Ein 100 % Sicherheit gibt es nicht !!!
Der Wichtigste Schutz bist Du selbst. Aber wenn man Anrufen von Microsoft, Banken oder sonst wer folgt ist Hopfen und Malz verloren.
 

Big Eddie C.

C. wie Calzone
... Und irgendwo stand man könne die SSD beschädigen wenn sie nicht per SATA angeschlossen ist ...

Das geht hier ganz schön durcheinander und manches wird dabei übersehen. Was hast Du eigentlich vor und welche Mittel stehen Dir dabei zur Verfügung?

Postest Du jetzt hier mit dem potenziell verseuchten System oder mit einem Ausweichgerät?
Aus dem Zitat oben ließe sich interpretieren, daß Du die Möglichkeit hast, die System-SSD per Adapter an ein Ausweichgerät anzuschließen. Ist das so?

Schreib mal in wenigen Sätzen, was Du da zu stehen hast und inwieweit das funktionsfähig ist.
 

jörg111

kennt sich schon aus
Aber die Hotline von Amazon ist merkwürdig.
Plötzlich hatte ich bei mehreren anrufen nur noch schlecht deutschsprechende Ausländer dran. Und in der Mail war auch alles Kauderwelsch geschrieben.
Einer der deutsch sprach, der sagte dass Amazon eine Sicherheitsabteilung habe aber die sei nicht für die Kunden gedacht und deshalb gibt's keine Chance dass sie mir sagen können wer sich da immer Zugang zu meinem Konto verschaffen will!
Amazon hat angeblich keine Mails die sie verschicken wenn sich jemand vom nicht vertrauenswürdigen Gerät einloggt. Also vom anderen Gerät als mein eigenes und vom anderen Standort.
Google zb verschickt dann solche Mails!
Angeblich wird laut Amazon das Konto gesperrt bei falscher Eingabe des Passworts. Aber das probierte ich und da wird nichts gesperrt.
Komisch die Hotline und auch dass ich früher immer deutschsprachige Mitarbeiter dort hatte und genau in der Zeit wo die Gangster anriefen, da gab's diese Verständigungsschwierigkeiten. Davor nie und jetzt auch wieder normal.
Aber bei Microsoft genau so!
Erst Warteschleife. Dann plötzlich ein Mann mit indischem Akzent und der sprach da irgendwas vom PC welches er leider nicht können reparieren und ihm leid tun. Nach 30 Sekunden sagte ich Hallo und dann meinte er dass er mich weiterleiten müsse weil er mit Kunden auf seinem Handy spricht!
Danach hatte ich ne Frau dran mit russischen Akzent!
Aber das ist wohl heutzutage so in Callcenter!
Ist mir nur früher nie aufgefallen.
Die bestätigte mir aber dass die Mails von Microsoft waren die ich pasr Tage bekam bevor dieser Gangster anrief!
Ich dachte nämlich erst das war schon Tage vorher betrug.
Microsoft förderte mich auf dass ich meine Telefonnummer als zusätzliches Sicherheitsmerkmal hinterlege.
Dann kam ein Anruf aus Nordamerika mit einem Code welchen ich eingeben sollte!
Dann kam Mail dass mein Konto einer Sicherheitsüberprüfung unterzogen wird und nach einer Wartefrist von 30 Tagen wird dieses zusätzliche Sicherheitsmerkmal hinterlegt und solange ist mein Konto eingeschränkt!
Tage später fing das an mit den Anrufen aus Amerika!
Ich ging nicht ran aber irgendwann war unbekannt!
Ich ging ran und da waren die Gangster!

Deshalb dachte ich die haben die Nummer weil ich sie kurz vorher eingab!
Aber Microsoft Sagte die Mails sind von Microsoft und Sicherheitsüberprüfung... Alles ok!
Komischer Zufall!
Der Absender einer Mail war zwar kryptisch aber angeblich ok!
Wer irgendwie so: [email protected].
Irgendwie so . Vom Format.
Aber wenn sie sagt ist Okay...
Falis die Geschichte jemand interessiert... Bettlektüre
Falls nicht... Ignorieren :)
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Das wird ja immer Abenteuerlicher, erst Microsoft, jetzt auch noch Amazon und das LKA hat dich auch angerufen.
Irgend wie fange ich an diesem Thema hier nicht mehr zu trauen.
 

jörg111

kennt sich schon aus
Der vertrauenswürdige PC ist das Android Tablet und nicht der Windows PC wo die Gangster drauf waren.
Also wenn die sich vom anderen Gerät einloggen muss doch der Anruf mit dem Code Kommen.
Aber wenn der Windows PC vertrauenswürdig wäre, dann könnten die sich von dem PC aus Zugang zum Konto verschaffen? Vorausgesetzt, es ist ein Virus auf dem PC!? Muss ja nicht mal Bootvirus sein. Also Bitdefender hat zwar nichts bootmäßiges gefunden aber trotzdem. Trojsner war glaub ich aber dabei! Erstaunlicherweise fand Bitdefender den im Verzeichnis von Avast (das hatte ich früher drauf). Aber die Deinstallation ist ja bekanntermaßen nie vollständig! :(
Gilt nicht nur für Avast


@silver surfer:
Ja. Meine Erlebnisse sind leider immer ziemlich verwirrend!
Ich weiss auch nicht ob ich diese Schwierigkeiten anziehe
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

PeteM92

gehört zum Inventar
Ich denke auch, es wird Zeit dieses Thema zu schließen.
Entweder will und da einer vera..schen oder er ist wirklich so unbedarft, daß das in einem Forum nicht kuriert werden kann...
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Erstaunlicherweise fand Bitdefender den im Verzeichnis von Avast (das hatte ich früher drauf). Aber die Deinstallation ist ja bekanntermaßen nie vollständig! :(
Gilt nicht nur für Avast
Das ist nicht Neues. Schutzprogramme erkennen Teile von einem andren Schutzprogramme als Virus. Auch das ist ein Grund warum man immer nur ein Schutzprogramm installiert.


@silver surfer:
Ja. Meine Erlebnisse sind leider immer ziemlich verwirrend!
Ich weiss auch nicht ob ich diese Schwierigkeiten anziehe

Ja, wenn Du Dich so verhältst wie Du schreibst dann kommen die Probleme von ganz alleine. Du selbst bist die Ursache.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

jörg111

kennt sich schon aus
@big Eddy c.:
Nein ich poste mit dem Android Tablet aber da kann man auch nicht sicher sein.
Was könnte dann passieren wenn ich mit dem verseuchten PC poste? Welche Auswirkungen aufs Forum?
Oder meinst du dass die das mitlesen könnten und ich könnte denen Geheimnisse unbewusst mitteilen? Keyloggger usw?
 

jörg111

kennt sich schon aus
Man kann gar nicht glauben wie viele Leute auf diesen Betrug reinfallen!
Das Internet ist voll von diesen Berichten.
Gerade die jüngeren Technik affinen trifft es ist da zu lesen.
Landeskriminalamt sagt auch das sei ein Massenphänomen mit dieser Vorgehensweise!
Und es ist zu lesen dass die Seite im Windows Menü mit den tausenden Fehlern im PC und abgelaufenen Zertifikaten unter Stress wirklich so aussieht als ob da was nicht stimmt!
Überall steht Warnung!!!
Jetzt las ich erst dass jeder Windows PC tausende Fehler anzeigt und dass Windows Dienste deaktiviert wenn sie nicht benutzt werden! Aber der Gangster sagte dass die deaktiviert sind weil Lizenzen abgelaufen sind! Und weil ich mich erst weigerte was zu machen drohten sie mir den Windows zu Sperren über die Serien Nummer oder Produkt ID.
Hinterher ist man immer schlauer und das war das erste Mal in meinem Leben.
Fake Mails kriege ich ständig aber die lösche ich immer sofort.

Warum ist es ungewöhnlich daas das Landeskriminalamt anruft wenn man eine Anzeige aufgegeben hat?
 

Andreas996

gehört zum Inventar
Hier mal ein paar Tipps dazu wie man sich gegen Phishing Mails währt b.z.w reagiert,

Wie Sie sich vor gefährlichen Phishing-Mails schützen können

Sei mir nicht böse ich meine es so nicht, aber ich glaube du bist da viel zu Gutgläubig.Keine Bank,Versicherung,Amazon,Microsoft u.s.w wird dich per Email auffordern,Kennwörter zu ändern,Bankdaten zu bestätigen,um ein telefonischen Rückruf bitten, geschweige den deinen Pc per Fernwartung frei zu geben, soetwas macht kein seriöses Unternehmen.

Im Zweifel sollte man dann immer Direkt mit der Bank, Versicherung u.s.w Rücksprache halten.Leider leider gibt es solche Betrüger, und man selber kann sich nur informieren, und ein gewisses Fingerspitzengefühl aneignen diese zu erkennen.
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Eine Anzeige gibt man auf dem Polizeirevier auf, bei einem ganz normalen Polizeibeamten, der Innendienst hat.

Das LKA ist zuständig für umfangreiche überregionale Ermittlungstätigkeiten in den Bereichen Sexualstraftaten, Organisierte Kriminalität, Rauschgift, Falschgeld und Staatsschutz.
 

jörg111

kennt sich schon aus
Es war so dass 1&1 mir die Nummer von Microsoft gegeben hat. Der Zufall war dass der 1&1 Mitarbeiter mir sagte dass seine Kollegin früher zufällig bei Microsoft gearbeitet hat und sie wüsste dass die nie selbst anrufen!
Und er konnte mir dank der Kollegin die Nummer von Microsoft geben (die ich auch so gefunden hätte) und mir sagen dass ich die bitten sollte per Fernwartung auf meinem PC aufzuräumen.
Microsoft löschte dort u.a. einen Benutzer der zuviel war.
Zum Glück bewahrheitete sich nicht was 1&1 sagte nämlich dass ich 100 Euro dafür zahlen müsste . In der Warteschleife heisst es eigentlich auch dass es kostenpflichtig ist aber die machten es umsonst. :)
Einmal muss man ja auch Glück haben!


Die Anzeige hab ich auf dem Polizei Revier aufgegeben!
Gewisse Zeit später kam der Anruf von LKA die noch Details wissen wollten ob ich wisse wie lange die auf meinen Rechner waren um abzuschätzen wie viel Daten die kopiert haben könnten! Er meinte auch ich bekomme noch Post von der Staatsanwaltschaft aber er glaubt nicht dass ich noch Fragen beantworten müsste.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

makodako

Gast
Wird bei der Polizei tatsächlich über ein online Portal abgewickelt. Habe letztens diese Auskunft von einem Freund bekommen, er war auch von so einem Sch.... betroffen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben