[gelöst] Laufwerke optimieren

zippy

Immer gerne hier
Ist es sinnvoll, diese Funktion "Laufwerke optimieren" zu benutzen? Habe ja ausschließlich SSD in meinem Desktop-Rechner verbaut.

Und was passiert genau, wenn ich die SSD damit optimiere? Es wird ja wohl nicht nur defragmentiert, sondern auch optimiert?
Ich weiß wohl, dass eine SSD nicht defragmentiert werden sollte, da es anders als bei einer HDD keine Fragmentierung gibt.

Aber was passiert beim Optimieren noch?
 

Anhänge

  • A2.jpg
    A2.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 152
  • A1.jpg
    A1.jpg
    203,1 KB · Aufrufe: 153
Anzeige

Andreas996

gehört zum Inventar
Eine fragmentierung bei SSDs gibts schon noch, nur sie spielt keine Rolle mehr, da die Speicherzellen von SSDs immer gleich schnell angesprochen werden.

Wenn du da auf Optimieren gehst, wird auch nichts defragmentiert, meines Wissens wird da dann die Trimm Funktion von SSDs neu gesetzt, mehr nicht.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
Ist es sinnvoll, diese Funktion "Laufwerke optimieren" zu benutzen?

wenn du ausschließlich SSDs einsetzt ist es nicht sinnvoll

der Chef vom Dienst entscheidet wann getrimmt wird, Garbage Collection oder Wear Leveling aktiv ist und das ist der Controller der SSDs und nicht Windows
 

zippy

Immer gerne hier
Jetzt habe ich zwei etwas gegensätzliche Meinungen.

Das reicht mir nicht, um mich entscheiden zu können.
 

mh0001

gehört zum Inventar
wenn du ausschließlich SSDs einsetzt ist es nicht sinnvoll

der Chef vom Dienst entscheidet wann getrimmt wird, Garbage Collection oder Wear Leveling aktiv ist und das ist der Controller der SSDs und nicht Windows

Der Controller der SSD kann nicht entscheiden wann getrimmt werden soll, noch kann er die Trim-Funktion auslösen. Wie auch, das geht konzeptionell gar nicht, dass der das von sich aus macht.

Beim Auslösen des TRIM-Befehls übermittelt das Betriebssystem an die SSD, welche Blöcke im Speicher nicht mehr benötigt werden, weil die Daten im Dateisystem gelöscht wurden. Das weiß der Controller nämlich sonst nicht. Dafür muss das Betriebssystem aktiv werden und diese Informationen mitteilen.

Die Optimierungsfunktion löst bei HDDs eine Defragmentierung aus, bei SSDs startet sie den TRIM-Vorgang. Das ist wichtig, weil das Trimming, das direkt beim Löschen einer Datei normalerweise direkt von Windows angestoßen wird, unter Umständen nicht direkt ausgeführt und nachher verworfen wird.
Darum ist es sinnvoll, dass die Optimierung wöchentlich ein Retrimming auslöst und dafür sorgt, dass alles abgearbeitet wird. Unbedingt aktiviert lassen, ist für SSDs nicht weniger wichtig als für HDDs die Defragmentierung.
 

build10240

gehört zum Inventar
Oh ja. Unter Vers. 2004 klappt es wegen eines Bugs nicht.
Alles bisher nur unbestätigtes Halbwissen. Das einzige, was nach meinen Tests davon stimmt, ist, daß die Anzeige des Status der Optimierung ständig auf "Noch nie ausgeführt" bzw. "Optimierung erforderlich" zurück gesetzt wird. Da zumindest für einige Minuten nach der manuell ausgeführten Optimierung "OK" angezeigt wird, die Optimierung an der hochlaufenden Prozentanzeige ersichtlich durchgeführt wird und laut Task-Manager der "Diensthost: Datenträgerdefragmentierung" Speicher und CPU verwendet, gehe ich erstmal von einem Anzeigefehler oder unbeabsichtigten Löschen des entsprechenden Protokolls aus. Andere im Internet vermuten dagegen wieder Tod und Teufel, wie immer wenn diejenigen Microsoft eine reinwürgen wollen.

Im Internet werden dazu aktuell Gerüchte verbreitet, daß Version 2004 SSDs defragmentiert bzw. versucht zu defragmentieren. Ob das stimmt, weiß ich nicht. Ich weiß aber, daß Microsoft den Befehl defrag aufgewertet hat, so daß der auch SSDs optimieren bzw. trimmen kann, und somit ein Aufruf von defrag eben keine Defragmentierung bedeuten muß.

Daß diese Internet-Helden nicht sorgfältig gearbeitet haben, erkennt man schon daran, daß behauptet wird, ein Neustart würde die betreffende Anzeige zurücksetzen. Nach meinen Tests passiert das jedoch schon nach einigen Minuten im laufenden Betrieb.
 
Zuletzt bearbeitet:

SoM

treuer Stammgast
Man nimmt auch nicht die windows interne "Optimierungs-/Defraglösung" ... die ist seit jeher grenzwertig.

Wenn dann holt man sich z.B. O&O Defrag, was all das ganze zuverlässig und gut macht.

Wenn man nicht dafür zahlen mag, (ich poste alle Nase lang Angebote dazu, da ich O&O schon seit vielen Jahren privat und beruflich nutze) kann die 30 Tage Demo im vollem Umfang nutzen.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Die Frage "was ist der beste Defragmentierer" ist fast so kontrovers zu diskutieren wie die Frage nach dem besten Antivirenprogramm.

Was man keinesfalls machen sollte: unterschiedliche Defragmentierer abwechselnd benutzen - das gibt Chaos!
 

SoM

treuer Stammgast
Kenne es halt auch von Servereinsatz her und Privat ebenso...

während die Bordmittel eher nen Placebo waren bisher, mit hübschen bunten Klötzchen, hat O&O immer das getan was es gesagt hat, und nicht nach 30% behauptet fertig zu sein.

Habe damit lange Zeit meine drehende Systemplatte nach Zugriff optimiert und Bootzeiten naher einer SATA SSD gehabt.

Fileserver haben wieder platz gehabt und sauber gespeichert und und und.

Würde es nicht empfehlen, wenn ich es nicht wirklich kennen würde.
 

IngoBingo

gehört zum Inventar
Ist es sinnvoll, diese Funktion "Laufwerke optimieren" zu benutzen?

Wie du siehst, benutzt das System diese Funktion monatlich von sich aus. Das ist sinnvoll.

Es ist demnach sinnvoll, die Funktion einfach so zu lassen, wie sie vom System aktiviert wurde und sich rein gar nicht drum zu kümmern. Gesparte Lebenszeit, die man mit sinnvollen Dingen verbringen kann. :)
 

PeterK

gehört zum Inventar
Auch bei O&O Defrag Professionell wird dir beim Optimieren von SSDs angezeigt das es nicht Sinnvoll ist SSDs unabhängig des Betriebssystems und des Controllers zu Optimieren, für Festplatten ist O&O Defrag Professionell eine echte Empfehlung.

Anmerkung 2020-06-24 180341.png

Eine SSD ist halt keine Festplatte, die Daten werden anders drauf geschrieben und gelöscht, ich überlasse die Trim Funktion dem Controller der M.2 SSD soll der sich die Arbeit machen schließlich habe ich dafür bezahlt. Und Momentan kann ich nicht darüber Klagen die M.2 ist schnell wie sie soll.
 
Oben