Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Xiros

kennt sich schon aus
Hallo zusammen,

ich habe 2 neue identische Dell Rechner 1:1 Hardware + Software.

Beide laufen mit Windows 10 Pro und sind über einen Switch an meinen HP Drucker angeschlossen . Auf beiden läuft eine WAWI Software.

Problem: Nur einer der Rechner druckt den Lieferschein nicht ganz. Es fehlt beim ersten drucken unten immer eine Zeile, beim 2 drucken druckt der Drucker normal. In der PDF Vorschau wird alles Angezeigt da fehlt nichts. Auch wenn ich aus der PDF Ansicht (wir arbeiten aus dem WAWI) Bei dem anderen Rechner gibt es diese Phänomen nicht, dieser druckt immer richtig.

Bisher habe ich folgendes auf dem Problem Rechner gemacht ohne Verbesserung:
  • Drucker Treiber gelöscht und neu installiert
  • WAFI gelöscht und neu installiert
  • PDF Creator gelöscht und neu installiert (WAFI braucht es um Dokumente zu erstellen)
  • Windows Updates durchgeführt
  • Avast Premium Antiviren Software deaktiviert / gelöscht und neu installiert
  • Drucker zurück gesetzt, neu installiert (Drucker ist auf Standard und Windows darf nichts verwalten bei mir)

Habt Ihr noch eine Idee woran es liegen könnte? Vielen Dank im voraus :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Xiros

kennt sich schon aus
Rechner - DELL XPS 8940 x64 - Intel i7 (11th)
Switch - NETGEAR TL-SG108
Drucker - HPOFFICE JET PRO 8720
Antiviren Software - Avast Premium Security 21.7.2481 (Build 21.7.6523.561)
Betriebssystem - Windows 10 Pro (19043.1165)
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Hm - schwierig.
HP bietet relativ neue Firmware für diesen Drucker (5. April 2021) - ist die installiert?
Sonst bleibt vermutlich nur, die Einstellungen für den Drucker auf beiden Rechnern miteinander zu vergleichen.
Vor allem die Einstellungen für die Seitengröße und Ränder sowohl im Druckertreiber als auch in der Wawi-Software.
Wird da eigentlich die unterste Zeile (Fußzeile) zuerst gedruckt oder die Kopfzeile?
Was passiert, wenn man nach dem Einschalten aller Geräte zuallererst mit dem fehlerhaften Rechner druckt?
 

Xiros

kennt sich schon aus
Die Software sowie Treiber auf beiden Rechnern ist 1:1 gleich.
Druckereinstellungen und Treiber auch 1:1 gleich.
In der WAWI auch 1:1.

Wie gesagt beim ersten druckt fehlt die unterste Zeile im Lieferschein (nicht Fußzeile) z.B. "Unterschreiben Sie hier"

wenn man es dann nochmal druckt ist diese Zeile da.
 

Xiros

kennt sich schon aus
@Jürgen wieso druckt er beim 2 mal alles richtig? Da verstelle ich nicht, klicke nochmal auf Drucken. Entweder über Schnelldruck Symbol oder Druckauswahl.

Was mir aufgefallen ist manchmal steht in der Druckauswahl im Auswahlmenü der Standard Drucker als erstes das man den nicht extra auswählen muss und manchmal steht dort der PDF-Creator dann muss ich in der Liste den Standard Drucker auswählen.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Definiere doch den HP-Drucker als Standard über die Eigenschaften im Gerätemenü

IAWSOSF7Tk.png
 

PeteM92

gehört zum Inventar
@Xiros,
so ganz vollständig hast Du meine Fragen in #4 nicht beantwortet.

Was @Jürgen vorschlägt ist eine Möglichkeit. Zusätzlich sollte aber der Haken entfernt werden bei "Windows verwaltet Standarddrucker". Wenn da ein Haken gesetzt ist, wird jeweils der letzte benutzte Drucker (PDF-Creator oder HP) zum Standarddrucker.

1630486669158.png
 

Xiros

kennt sich schon aus
@Jürgen der HP Drucker ist als Standard eingerichtet, hatte ich oben geschrieben

@PeteM92 der Haken ist raus bzw. war vorher auch raus, hatte ich oben geschrieben

Vielen Dank zumindest ist bis jetzt alles soweit was ich auch berücksichtigt hatte, bin mal gespannt was der entscheidende Tipp sein wird...
 

Loewe-307

Herzlich willkommen
Ich hätte hier etwas zu den Druckereinstellungen, bzw Druckereigenschaften:
Ist das bei dir auch so, oder so ähnlich?
Ich habe es versucht zu bebildern / beschriften.
Unbenannt1.jpg


Unbenannt2.jpg


Versuche mal beides auf gleiche "Werte" zu setzen
 

Xiros

kennt sich schon aus
@Loewe-307 vielen Dank für die Mühe.

Die Werte und Einstellungen beider Rechner sind auch in diesen Einstellungen identisch. Ich habe beidem Rechner wo es nicht funktioniert auch mal zurückgesetzt.

Ich habe eine Vermutung. Beide Rechner, die WAWI erstellt den Lieferschein und generiert diesen mit dem PDF-Creator. Aus der WAWI aus wird dieser dann gedruckt. Hier könnte evtl. irgendwie sich ein Bug eingeschlichen haben. Obwohl ich das WAWI, Druckersoftware, PDF-Creator deinstalliert habe und neu installiert habe ist dieses Phänomen immer noch vorhanden.

Mein nächster Schritt: das Generierte Dokument als PDF speichern mit Adobe Reader öffnen und drucken.

somit wäre Betriebssystem, Druckersoftware, Antivirensoftware usw. ausgeschlossen und dann nur noch WAWI und PDF-Creator im visier :)
 

Xiros

kennt sich schon aus
@Jürgen Die lesen bestimmt :) mit und dann heißt es 99 € die Stunde :)

Sollte es ein Bug in der WAWI sein schreibe ich den Support an.

Zuerst versuche ich es weiterhin mit euch und selber. Ich habe alle PDF Software gelöscht und neu installiert mal schauen ob es weiterhilft. Nächster schritt, falls Problem nicht gelöst ist, wird aus Adobe PDF Reader gedruckt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shurik

treuer Stammgast
Hallo @Xiros
ich kann nur aus meiner Erfahrung sagen, dass die neue Version vom PDF Creator in Verbindung mit Drittanbieter-Antivirenprogrammen Probleme macht. Wir nutzen hier Malwarebyte Endpoint und schon beim Installieren von PDFCreator leuchten alle möglichen Warnleuchten auf.
Beim Drucken via PDFCreator kam es auch vor, dass die Darstellung verzehrt oder gar Teile abgeschnitten waren. Ob es an der Kombination liegt, weiß ich es nicht.

Aber ich konnte das Problem soweit lösen in dem ich eine alte Version vom PDFCreator (sogar im Kompatibilitätsmodus) installiert habe.

Ansonsten versuche im PDFCreator ein neues Profil zu erstellen und wähle dieses dann als Standardprofil aus. Vielleicht ist da ja was vermurkst wurden.
 

PeterK

Inventarlos
Du brauchst in der Regel das Dokument nicht mal in einem Bestimmten Programm zu öffnen um es zu drucken, Drucken per Kontextmenü, geht schneller und sollte auch unproblematischer sein, falls irgendeine Druckoption durch ein anderes Programm geblockt wird.
 

Loewe-307

Herzlich willkommen
Wie geht das? Drucken einer pdf-Datei per Kontextmenü ging bei mir noch nie. Immer wird verlangt, zuerst ein Pdf-Programm (oder pdf im browser) zu öffnen, um von dort aus drucken zu können
 

Loewe-307

Herzlich willkommen
Aha. Leider habe ich soetwas nicht. mir genügt der Edge-Browser um pdf zu lesen.
Das wird der Grund sein, dass es im Kontextmenü keinen Eintrag gibt ("drucken" "senden an Drucker")
 
Anzeige
Oben