Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Maxdome: Ende der UWP-App für Windows 10? Ja und Nein...

DrWindows

Redaktion
Maxdome verteilt aktuell ein Update an die Nutzer der Windows 10 Universal App für Desktop und Mobile, welches leider keine der neuen Funktionen oder Features beinhaltet, die man sich seit längerer Zeit für die App gewünscht hat. Das Gegenteil ist...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

pakebuschr

kennt sich schon aus
Für Win10M kann ich es verstehen das man da keinen Support mehr gibt/nicht mehr extra testet aber für Win10 sollte es doch weitergehen.
 

sandersz

treuer Stammgast
Sorry,aber Maxdome war für mich nie ein attraktiver Streamingdienst. Mich wundert's ehrlich gesagt das es die immer noch gibt. Hab das mal mit einem dreimonatigem Probeabo probiert, das war in jeder Hinsicht das aller letzte!
 

SethGecko

bekommt Übersicht
Ich denke dass für Maxdome der Zug auf jeder Plattform bald abgefahren ist. Bestes Beispiel ist ja die Xbox One App. Da muss man sich nur die Bewertungen mal ansehen. Ist inzwischen in jeder Hinsicht der mieseste Streaming-Dienst am Markt.
 
P

Papa Demand xx

Gast
sandersz schrieb:
Sorry,aber Maxdome war für mich nie ein attraktiver Streamingdienst. Mich wundert's ehrlich gesagt das es die immer noch gibt. Hab das mal mit einem dreimonatigem Probeabo probiert, das war in jeder Hinsicht das aller letzte!

Kann ich so zu 100% unterschreiben.
 

nokiaexperte

nicht mehr wegzudenken
sandersz schrieb:
Sorry,aber Maxdome war für mich nie ein attraktiver Streamingdienst. Mich wundert's ehrlich gesagt das es die immer noch gibt. Hab das mal mit einem dreimonatigem Probeabo probiert, das war in jeder Hinsicht das aller letzte!

Dito.
 

Badflex

kennt sich schon aus
Für mich wird auch Microsoft komplett,immer uninteressanter. Mein nächstes Handy und Tablet wird wohl Android. Einen Pc brauch ich schon lange nur noch für putty:)
 

MWP

gehört zum Inventar
Badflex schrieb:
Für mich wird auch Microsoft komplett,immer uninteressanter. Mein nächstes Handy und Tablet wird wohl Android. Einen Pc brauch ich schon lange nur noch für putty:)

Bei dem szenario wundert mich, das Microsoft nicht schon lange uninteressant ist...
 

cplanitzer

kennt sich schon aus
Ich habe Maxdome den Rücken gekehrt als mein TV nicht mehr unterstützt wurde. Die App von heute auf Morgen ohne Vorwarnung nicht mehr da war.
 

philip_s

kennt sich schon aus
Ich verstehe immer noch nicht, weshalb man auf einem Desktop-PC apps braucht, die im Grunde keine zusätzlichen Funktionen zur Webseite bieten. Da kann man ja genauso gut die Webseite benutzen?
 

NurEinUser

gehört zum Inventar
philip_s schrieb:
Ich verstehe immer noch nicht, weshalb man auf einem Desktop-PC apps braucht, die im Grunde keine zusätzlichen Funktionen zur Webseite bieten. Da kann man ja genauso gut die Webseite benutzen?

Weil z.B. einige Apps Benachrichtigungen an das Info-Center oder/und die Live-Tile schicken können, was Webseiten nicht können. Spontan fällt mir jetzt Twitter ein, aber da gibt es natürlich noch mehr.

Vielleicht mag das im Fall maxdome nicht der Fall sein, kann ich nicht beurteilen, aber je nach App und Funktionalität können durchaus Vorteile vorhanden sein.

Und es kommt auch nicht selten vor, dass eine App übersichtlicher gestaltet ist als die überfrachtete Webseite.

Außerdem, falls notwendig, speichere ich Zugangsdaten lieber einzeln in der jeweiligen App als zentral im Browser. Zentral speichere ich nur in einem Passwortmanager, den ich aber ganz bewusst nicht die Anmeldung automatisch ausfüllen lasse.

Wie gesagt, eine App kann Vorteile bieten, es steht und fällt aber natürlich mit deren Qualität.

P.S. Dr. Windows nutze ich übrigens fast nur über die App, auch am Desktop. Nur in Ausnahmefällen greife ich auf die Webseite zu.
 

MWP

gehört zum Inventar
@NurEinUser
volle Zustimmung. Dr. Windows oder Kalender nutze ich lieber als App auf dem Desktop, für Mail derzeit noch/wieder Outlook 2013. Es vermeidet aber auch den ganzen Browser-Overhead, oder ermöglicht sinnvolle Tabs in der App (im Browser habe ich schon genug Tabs, da will ich das nicht unbedingt).
Und schon allein wegen der Cookie-Warnung nutze ich lieber eine App. Das scheinen viele Websites immer zu vergessen (und die LinkedIn App auch, seit sie so halb PWA ist)
 

judyclt

gehört zum Inventar
sandersz schrieb:
Sorry,aber Maxdome war für mich nie ein attraktiver Streamingdienst. Mich wundert's ehrlich gesagt das es die immer noch gibt. Hab das mal mit einem dreimonatigem Probeabo probiert, das war in jeder Hinsicht das aller letzte!

Dito
 

RoyMickaay

kennt sich schon aus
philip_s schrieb:
Ich verstehe immer noch nicht, weshalb man auf einem Desktop-PC apps braucht, die im Grunde keine zusätzlichen Funktionen zur Webseite bieten. Da kann man ja genauso gut die Webseite benutzen?

Ich benutze einen Intel Stick-PC im Tabletmodus mit Funktastatur an meinem Fernseher. Da ist so eine App schon praktischer, als immer erst den Browser öffnen zu müssen.
Bin aktuell Kunde von maxdome, vor allem, weil sie W10M immer unterstützt haben. Habe aber nun auch Netflix und muss sagen, dass meine maxdome-Nutzung darunter sehr gelitten hat.
Dafür ist maxdome im ICE ne feine Sache!
 

BrainyRP

gehört zum Inventar
philip_s schrieb:
Ich verstehe immer noch nicht, weshalb man auf einem Desktop-PC apps braucht, die im Grunde keine zusätzlichen Funktionen zur Webseite bieten. Da kann man ja genauso gut die Webseite benutzen?

Weil ein installiertes Programm in der Regel einfach schneller ist, als wenn immer alles aus dem Web geladen werden muss.
 

philip_s

kennt sich schon aus
Wie es aussieht gibt es noch Gründe für apps auf dem PC. Ich persönlich finde es aber mühsam, wenn auf dem PC Benachrichtigungen auftauchen. Vorallem auf datengeschtützten Diensten wie News leisten die modernen Browser gute Dienste.
 

ntoskrnl

gehört zum Inventar
"Weil ein installiertes Programm in der Regel einfach schneller ist, als wenn immer alles aus dem Web geladen werden muss."

Wenn das "Programm" aber nur noch eine Webseite ist, dann nicht :p.
Viele wählen diese Lösung statt eines "echten", nativen Programms.
 

Amp

kennt sich schon aus
philip_s schrieb:
Ich verstehe immer noch nicht, weshalb man auf einem Desktop-PC apps braucht, die im Grunde keine zusätzlichen Funktionen zur Webseite bieten. Da kann man ja genauso gut die Webseite benutzen?

Also ich habe sicher 150 oder mehr Apps auf meinem Desktop Rechner. Bei Apps wie Dr Windows oder Windows Central, find ich das einfach übersichtlicher. Außerdem sind die Apps, (mit Ausnahme Handelsblatt, die ist furchtbar) werbefrei oder zumindest nicht völlig werbeverseucht. Andere wie z.B. kleine Anzeigen finde ich einfacher zu bedienen, als die eBay Kleinanzeigen Website. Gerade bei solchen Apps sind natürlich auch die Benachrichtigungen im Info Center hilfreich. Wieder andere sind einfach nützliche Tools, die ich im Startmenü habe, wie Wolfram Alpha, Packages Tracker, Einheiten Umrechner, Fitbit, Kochmamsell usw.

maxdome habe ich gestern gekündigt. Das zumindest ging recht problemlos.
 

HeiaSamaHi

nicht mehr wegzudenken
Maxdome? Schon alleine der Umstand ein Abo mühevoll per Telefon kündigen zu müssen lässt tief blicken.

Habe daher der Konkurrenz Netflix den Vorzug gegeben. Schon beim kostenlosen Testmonat konnte man das dort alles online innerhalb weniger Minuten und absolut transparent erledigen. Verlängere mein Abo dort nun von Monat zu Monat ohne großen Aufwand und vor allem wann ICH will.
 

Amp

kennt sich schon aus
maxdome kann man auch ganz einfach im Live Chat oder per Mail kündigen. Die Kündigungsbestätigung war bei mir in 15min da.
 
Anzeige
Oben