Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

MEDION ERAZER P5364I an einem Samsung 49 Zoll Monitor anschließen

AnTim

treuer Stammgast
Hallo zusammen,

ich brauche kurz eure Hilfe.
Ich besitze ein MEDION ERAZER P5364I mit Geforce GTX 960 Grafikarte von 2016 und möchte daran einen Ultrawide Monitore 49 Zoll von Samsung anschließen. Geht das mit der Grafikkarte noch?
Die Monitore sind von Samsung. Einer hat eine Auflösung von > 3000 und der andere > 5000 x 1080.

Meine Treiber sind alle aktuell.
Wo kann ich ersehen wie hoch die maximale Auflösung meiner Grafikkarte ist?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Gruß Andreas
 
Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 116810

Gast
Gehe zu Systeminformationen, dann Komponenten und Anzeige wählen. Dort findest du deine Graka mit allen Daten.
 

jhkil9

nicht mehr wegzudenken
Auflösung (maximal, analog)2048 x 1536 Pixel
Auflösung (maximal, digital)4096 x 2160 Pixel
Das sind die Daten von NVidia für den Chipsatz.
 

AnTim

treuer Stammgast
Hallo
Danke für die Infos.
Unter Systeminfo zeigt er mir leider nur die Auflösung, die ich gerade habe.
Ich dachte an einen Samsung C49HG90DMU (3840 x 1080 Pixel) oder Samsung C49RG94SSU (5120 x 1440 Pixel).
Nutzung wäre mehr die Darstellung von mehreren Dokumenten nebeneinander, Bild- und Videobearbeitung. In Videokonferenzen möchte ich nicht nur meine Präsentation sehen, sondern auch daneben das Videofenster mit den Teilnehmern.
Ich hatte vor Jahren mal einen Ultrawide gesehen, der war wohl eher 34 Zoll, da er das Format 21:9 hatte.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Ist denn der Treiber für diesen Monitor installiert? Der soll doch zwei 1920x1080 Monitore ersetzen - das geht doch nur mit dem speziellen Samsung-Treiber.
 

rusticarlo

gehört zum Inventar
ein 4K Monitor ist der Samsung jedenfalls nicht, dazu fehlt ihm die Auflösung

er hat 3840x1080p ein, UHD Monitor hat 3840x2160 bzw. die Echten 4 K Monitore haben eine Auflösung von 4096x2160p und wenn ich den folgenden Test lese, würde ich ihn mir nicht kaufen

 

Mark O.

gehört zum Inventar
tu das
da du nichts zum Anforderungsprofil dieser Monitor ->Grafikkarten Kombination geschrieben hast, ist es schwierig das endgültig zu bewerten
 

AnTim

treuer Stammgast
Anforderungsprofil hatte ich oben beschrieben. Office, Bild - und Video Erarbeitung sowie Videokonferenzen. Im Grunde geht es darum immer mehrere Dokumente, Videos, Konferenzteilnehmer, Präsentationen nebeneinander anzuzeigen. Auch mal die Darstellung von zwei PCs.
Dafür halt den größeren Monitor.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
ja gut, aber ein gutes Gefühl hab ich bei der Geschichte nicht

das der Samsung mit seiner Bildwiederholfrequenz von 144Hz und Freesync Unterstützung auf Spiele optimiert ist, weißt du aber schon oder? Freesync funktioniert nur in Verbindung mit AMD Grafikkarten

wenn ich mir den folgenden Test anschaue, hat der Samsung Probleme mit Ghosting und dem horzontalem Blickwinkel

>Samsung C49HG90 im Test: Breeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeit!

ok, er kostet inzwischen keine 1.500 € mehr, aber das wären für mich klare Ausschlußkriterien
 
Zuletzt bearbeitet:

AnTim

treuer Stammgast
Fürs Gaming habe ich die Xbox One.
Ich denke inzwischen 34 Zoll sollten reichen, würde genau die Breite der Erhöhung auf meinem Schreibtisch ausreizen und ich könnte trotzdem eine ganzes Dokument sehen ohne zu scrollen.
 
Anzeige
Oben