System: Mehrere Abstürze und hohe Datenträgerauslastung

Grezyy1

bekommt Übersicht
Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen das Problem, dass mein jetzt seit 3 Jahren so gut wie einwandfrei laufender PC auf einmal seltsames Verhalten an den Tag legt.
Zuerst ist er einfach stehen geblieben, also entweder kompletter Freeze oder nur die Maus war noch bewegbar, musste dann über den externen Power-Knopf einen Neustart durchführen. Danach war es jedoch nicht mehr möglich wirklich mit dem System zu interagieren. Ich habe mehrere Neustarts versucht(die ewig gebraucht haben), jedoch ohne Erfolg. Nach ein paar Minuten maximal ist das System wieder weg gewesen.
Dieses Problem konnte schon mit Hilfe von Paragon gefixt werden. Der Autostart wurde komplett von allem Unnötigem geleert, um das Hochfahren zu erleichtern.
Jetzt habe ich aber das Problem, dass das System im Vergleich zu vorher relativ langsam ist und wenn ich das Verhalten im Task-Manager überprüfe, fällt auf, dass mein Datenträger auf 99-100% unterwegs ist. Die damit verbundenen Zahlen ergeben jedoch wenig Sinn, weil der größte Verbraucher weniger als 1 MB/s benötigt.
Ich bin so ziemlich mit meinem Latein am Ende und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

PC Stats:

-Windows 10 Home x64
-NVIDIA GeForce GTX 770
-Intel Core i7-4770
-8 GB DDR3
-TOSHIBA DT01ACA100 SCSI

Treiber müssten alle auf dem neuesten Stand sein.
 
Anzeige

Grezyy1

bekommt Übersicht
Smart1.pngSmart2.png

Dazu sei gesagt, dass die Auslastung meistens weggeht, wenn ich den PC einige Zeit in Ruhe lasse.
 

Grezyy1

bekommt Übersicht
Was meinst du mit "geht"/"ist" kaputt? Irgendeine Idee woran das liegt oder wie es dazu gekommen ist? Wäre zur Vermeidung in der Zukunft interessant.

Und zusätzlich, macht es Sinn die Daten zu spiegeln und auf eine andere Festplatte zu übertragen? Oder sind die Daten auch insofern beschädigt, dass das keinen Sinn macht?
Ich hab leider überhaupt keine Ahnung von Festplatten :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Silver Server

gehört zum Inventar
Bei einer Festplatte die nicht mehr in Ordnung ist wichtige Daten sichern.
Neue Festlatte einbauen.
System neu installieren.
Ein Spiegeln macht für mich keinen Sinn, da dabei auch schon aufgetretene Fehler bei den Daten mit gespiegelt werden.
 

Grezyy1

bekommt Übersicht
Ziehe mir die wichtigen Daten einfach gerade mal auf ne externe. Dann werde ich mal eine richtige Festplatte bestellen. Hab nämlich das Gefühl, dass meine nicht gerade zu den Spitzenreitern gehört.. :D
 

Grezyy1

bekommt Übersicht
Ja kommt, mir auch seltsam vor, mein vorheriger Rechner hat 6 Jahre ohne Probleme durchgehalten. Ich glaube nur, dass ich sowieso keine Verwendung für die HDD haben werde...
 
M

makodako

Gast
Nicht gleich auf's Abstellgleis schieben, kann einer Formatierung und erneuter Überprüfung noch als Datenspeicher genutzt werden. Es kommt hierbei auf Punkt 05 Wiederzugewiesene Sektoren an. Zusätzlich kann man noch eine Festplatten Reparatur versuchen.
 
Oben