Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System Mehrere Bluescreens in den letzten Tagen/Wochen und mehrfach in den letzten Tagen :(

Falli

bekommt Übersicht
Hallo zusammen,

ich habe viele Forenbeiträge gelesen, nicht nur hier, bin aber nirgends schlüssig fündig für meine Bluescreens geworden.
Seit ca 6 Wochen habe ich aus mir unerklärlichen Gründen Abstürze. Oft auch mehrere hintereinander am gleichen Tag.
Ich kann da keinen Zusammenhang sehen, denn es ist egal ob es bei einem Spiel oder im Leerlauf bei Youtube oder Twitch war.
Ich könnte gerade so ein wenig ausflippen oder ein Tränchen verdrücken. Stimmungsschwankungen. Bluescreens sei Dank :(

Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen? Minidumps wurden jedes mal erstellt.

Vielen Dank und viele Grüsse,
Marcel
 
Anzeige

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo @Falli! Willkommen im Forum! 🙋‍♂️
Kopiere die 3 bis 5 neuesten Dumpfiles aus C:\Windows\Minidump auf den Desktop. Dort packst du sie zusammen in ein RAR- oder ZIP-Archiv und hängst dieses Archiv an deine nächste Antwort an.

Des Weiteren öffne den Zuverlässigkeitsverlauf, markiere den letzten Tag mit Fehlermeldungen und schau dir an, wer der Übeltäter ist. Klicke in der Programmteile ganz rechts auf "Technische Details" und mache von dem Fenster oder den Fenstern einen Screenshot.
Win10_Zuverl_Suchen.JPG Win8_Zuverlässigkeit_Anzeige.jpg Win10_Zuverl_Details.JPG
Wenn im dritten Bild die Parameter alle 0 (Null) sind, brauchst du keinen Screenshot machen.

Nachtrag:
Bitte mache ein paar Angaben zu deinem System und deiner Hardware. Ohne diese Infos wird eine Hilfe schwierig.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
liste bitte deine komplette Hardware auf, dazu gehören auch das Netzteil, der CPU Kühler und das PC Gehäuse mit Lüfter Bestückung

am besten trägst du das gleich auch in dein Foren Profil ein, dann erübrigen sich ständige Nachfragen

zur weiteren Ferndiagnose benötigen wir zusätzlich noch eine Systemübersicht deines laufenden Rechners mittels HWiNFO v7.0 in der portablen Version, die du nicht installieren brauchst:

HWINFO v7.0 Downloadübersicht

Das Ganze möglichst so abbilden, dass wir eine komplette Systemübersicht als Screenshot erhalten, wie im folgenden Bild sichtbar und vergiss nicht im linken Bereich alle Geräte im Bereich USB aufzuklappen
 

Anhänge

  • hwinfo-übersicht.jpg
    hwinfo-übersicht.jpg
    602,9 KB · Aufrufe: 49

Falli

bekommt Übersicht
Hallo Aribert und Mark,

Danke für die schnellen Antworten. Mein älteres System ist folgendes:

Windows 7 64
Asus M5A97 R2.0
AMD FX 8350
CPU Kühler Alpenföhn Brocken
Sapphire R290 X Tri X
16 GB Speicher

2x WDC WD20EFRX-68EUZN0 2 TB als Systemplatten im Raid
1x WDC WD40EFRX-68N32N0 4 TB als Backup Platte
1x Seagate ST1000DM003-1CH162 1 TB als Auslagerungsplatte
1x Sandisk SSD Plus 480 500 GB als Platte für Spiele mit schnellem Zugriff und Speicheraufwand wie Cyberpunk, RDR2 oder EfT

NT Be Quiet Dark Power Pro 11 650W

Gehäuse Corsair Vengeance C70
Lüfter 7x Corsair 120 und 140mm (2x vorne, 2x Seite, 2x oben und 1x hinten


Ein neuer Rechner war für dieses Jahr geplant, aber bei der aktuellen Preissituation was CPU und GPU angeht bin ich nicht bereit 50 oder mehr Prozent mehr zu zahlen als nötig. Von daher muss ich da noch warten.

Ich hoffe die Dateien bringen irgendwie Aufschluss.
In der ZVÜ habe ich bei anderen Tagen gesehen das Anwendungen als "nicht mehr funktinsfähig" beendet und eingetragen wurden die aber de facto noch funktionieren. U.a. Firefox, mein Email-Programm und die AI II Steuerung vom Motherboard.
Dort sind dann auch Tabellen zu sehen.
Seltsamerweise gibt es zu vorherigen Einträgen als Programme "beendet" wurden keine Minidumps. Wahrscheinlich, ich weiß es nicht mehr genau, gab es da keinen BS inkl Reboot.


Vielen Dank vorab und viele Grüße,
Marcel
 

Anhänge

  • Minidump.rar
    298,8 KB · Aufrufe: 42
  • TD und ZVÜ.rar
    990,9 KB · Aufrufe: 51
  • HWiNFO64.jpg
    HWiNFO64.jpg
    939,2 KB · Aufrufe: 57
Zuletzt bearbeitet:

Mark O.

gehört zum Inventar
ganz ehrlich?

das einzig gute an dem System ist das Netzteil und mit Abstrichen noch der CPU Kühler und das Gehäuse

für eine FX8000er CPU wäre ein Mainboard AMD 990FX/SB950 angesagt und nicht so ein vrm-technisch untermotorisiertes Gebilde

Das Ganze garniert mit Mischspeicher, wobei beide nicht in der Asus QVL stehen, da würde ich anfangen

d.h. zwei Corsair im Slot A2 und B2 drin lassen und anschleßend Memtest, sowohl komplett als auch einzeln

ein Betriebssystem gehört auf den schnellsten Datenträger sprich SSD und zwar komplett und nicht auf ein halbes Dutzend Datenträger verteilt, schon gar nicht auf ein fragilen RAID Array mit langsamen HDDs

das Windows 7 seit geraumer Zeit keiner Sicherheitsupdates mehr erhält, weißt du ja sicherlich, von daher...

Minidumps kann gerne jemand anderer auslesen, dazu fehlt mir die Zeit heute
 

Falli

bekommt Übersicht
Mark, nur kurz als Info:

Zusammengebaut vor einigen Jahren und nicht gestern.
Damals wollte ich diese CPU und diese GPU haben.
Board und Speicher habe ich damals dem "Experten" im Fachgeschäft (HIQ oder Bora) überlassen.
Die SSD kam als Letztes letztes Jahr dazu und nein, ich habe danach nicht neu installiert. Sie war nur für schnellen Spielezugriff und Verkürzung der Ladezeiten gedacht.
Ob mein System in 10 Sekunden oder in 2 Minuten gestartet ist ist für mich nicht relevant.
Das Raid haben wir vor mehreren Jahren begonnen da mir schonmal Platten abgeraucht sind und die Daten mühsam und auch nur teilweise gerettet werden konnten. Abgesehen davon ist es partitioniert in z.B. System, Allgemein, Musik, Spiele etc
Das Gehäsue ist laut mehreren Testberichten vor Jahren und eben solchen in Moddingforen absolut in Ordnung.
Einzig könnte es ein paar Zentimeter breiter sein. Dann wäre es auch nicht der Brocken geworden, sondern ein anderer CPU Kühler.

Sei mir nicht böse und nimm es nicht persönlich, aber ich wollte keine Bewertung meiner Hardware oder gar Kritik. Keine Zusammensetzung ist perfekt und ich wette es gibt andere Experten die vielleicht auch Deine zerlegen oder infrage stellen würden. Nichts für ungut

Mir ist klar das Windows 7 nicht mehr unterstützt wird, aber dazu habe ich etwas geschrieben. Stichwort Preissituation (nur falls Du das überlesen haben solltest) und vorher werde ich bestimmt nicht mehr neu aufsetzen. Auch bin ich niemand der das halbjährlich macht wie einige die ich kenne. Das System lief so wie es ist die letzten Jahre sehr sehr gut. Erst die letzten 2 Monate und besonders die letzten Wochen nerven.

Falls nun jemand anhand der Minidumps erkennen kann was das Problem ist wäre ich sehr dankbar und äusserst froh.
Lieben Dank

PS: habe mir gerade mal Dein System durchgelesen. CPU und GPU sind exakt die gleichen die auch beizeiten zu mir wandern *thumbsup*
 
Zuletzt bearbeitet:

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo Marcel!
Von den 8 Dumpfiles habe ich mir alle, außer der vom Februar, angesehen.
5 der 7 angesehenDumpfiles wiesen den Stoppfehler SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED_M (1000007e) auf.
EXCEPTION_RECORD: fffff8800392b6c8 -- (.exr 0xfffff8800392b6c8)
ExceptionAddress: fffff80004296852 (nt!KxWaitForLockOwnerShip+0x0000000000000012)
ExceptionCode: c0000005 (Access violation)
ExceptionFlags: 00000000
NumberParameters: 2
Parameter[0]: 0000000000000000
Parameter[1]: ffffffffffffffff
Attempt to read from address ffffffffffffffff

CONTEXT: fffff8800392af30 -- (.cxr 0xfffff8800392af30)
rax=0000000000000009 rbx=fffff80004482548 rcx=fffff8800392b9b0
rdx=beef280000000000 rsi=fffff88003440180 rdi=fffff8800392b9b0
rip=fffff80004296852 rsp=fffff8800392b900 rbp=00000018c112ad95
r8=fffff8800392b9b0 r9=fffff880034ac000 r10=fffff880034ac000
r11=fffffa8015be1ef8 r12=00000000c112ad95 r13=0000058000000000
r14=0000000000000001 r15=2aaaaaaaaaaaaaab
iopl=0 nv up ei ng nz na pe nc
cs=0010 ss=0018 ds=002b es=002b fs=0053 gs=002b efl=00010282
nt!KxWaitForLockOwnerShip+0x12:
fffff800`04296852 48890a mov qword ptr [rdx],rcx ds:002b:beef2800`00000000=????????????????

Resetting default scope

CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1
PROCESS_NAME: System
READ_ADDRESS: Unable to get MmSystemRangeStart
GetUlongPtrFromAddress: unable to read from fffff800044fc2f0
GetUlongPtrFromAddress: unable to read from fffff800044fc4a8
ffffffffffffffff
ERROR_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000005 - Die Anweisung in 0x%p verwies auf Arbeitsspeicher bei 0x%p. Der Vorgang %s konnte im Arbeitsspeicher nicht durchgef hrt werden.
In allen 5 Dumpfiles vom 18.03. und 17.03.2021 trat der gleiche Fehler auf: 0xc0000005 = Speicherzugriffsverletzung
Im Contextrecord ist ersichtlich
nt!KxWaitForLockOwnerShip+0x12: mov qword ptr [rdx],rcx ds:002b:beef2800`00000000=????????????????
Es soll der Inhalt des Register rcx in das Register rdx verschoben werden.
Der Inhalt von rcx ist ds: 002b:beef2800`00000000=????????????????
Das Datensegment (ds: ) enhält nur Speichermüll (??????), dadurch muss es zu Speicherzugriffsverletzung kommen.

Mögliche Ursachen sind
-> defekter oder inkompatibler RAM => Memtest86+ ausführen
-> fehlerhaftes Betriebssystem => ein InplaceUpgrade oder eine Neuinstallation könnte helfen

Ich empfehle als erstes den RAM mit Memtest86+ von memtest.org auszuführen.
Lade dir die ISO für USB-Stick herunter, entpacke sie und starte die enthaltene EXE. Sie überträgt die notwendigen Dateien bootbar auf den Stick.
Dann stellst du im Bootmenü (F12) oder im BIOS die Bootpriorität auf den USB-Stick und läßt den RAM prüfen.
Lasse den Memtest 4 komplette Durchläufe (Passes) laufen. Nur wenn Fehler auftreten, kannst du mit ESC abbrechen und die Riegel einzeln testen.
Memtest86+_Download.jpg BootMenü.jpg IMG_0002_markiert.jpg IMG_0012.jpg

Ich weiß, dass nach den Ausführungen von Mark O. der RAM eine Mischbestückung ist und noch dazu nicht in der QVL steht.
Aber wenn ein RAM-Modul defekt ist, könntest du mit dem anderen Modul erst mal weiterarbeiten, bis die neuen RAMs da sind.
 

Mark O.

gehört zum Inventar
dir ist etwas wesentliches entgangen

Das Ganze garniert mit Mischspeicher, wobei beide nicht in der Asus QVL stehen, da würde ich anfangen

d.h. zwei Corsair im Slot A2 und B2 drin lassen und anschleßend Memtest, sowohl komplett als auch einzeln

aber keine Sorge, ich bin hier raus
 

Ari45

gehört zum Inventar
Marcel, noch ein Hinweis für die Zukunft:
Das Archiv TDundZVÜ.zip enthielt nur Bilder. Bitte Bilder nicht gepackt hochladen. Immer als Bilddateien anhängen.
Und wenn die Bilddateien mal über 1 MB groß sind, dann kann man sie in einem Grafikprogramm verkleinern. Ich nehme dazu IrfanView.
ZB: nicht 3480 x 2160 Pixel, sondern dann 1280 x 780 Pixel
 

Falli

bekommt Übersicht
Soll ich sie nochmal anhängen? Bearbeiten kann ich sie mit Photoshop falls nötig.

Memtest sagt bei Cores 1 / total 1 und bei Run: all

Es lief auch gleich los. Hätte ich unter configuration etwas ändern müssen?


Durchlauf 1 ist abgeschlossen und zeigt 0 Fehler.
 

Ari45

gehört zum Inventar
Ich würde sagen, vorläufig brauchst du die Bilder nicht hochladen. Nur für die Zukunft merken.

Das "Cores" bezieht sich auf deine CPU.
Beim Memtest86+ brauchst du unter "Configuration" nichts einstellen, wenn du dich nicht sehr gut damit auskennst. Die Standard-Einstellungen reichen vollkommen.
Aber du solltest schon die 4 Durchläufe (Passes) laufen lassen, weil Memtest bei jedem Durchlauf den Einsprung leicht verändert. Manche Fehler zeigen sich erst beim 2. oder 3. Durchlauf.
 

Falli

bekommt Übersicht
3 Passes - 0 Fehler
System läuft 15 Minuten und ist wieder abgestürzt.

Edit: 3 mal
 
Zuletzt bearbeitet:

Ari45

gehört zum Inventar
Guten Morgen Marcel! 🙋‍♂️
Hast du mal nur 2 RAM-Module drinnen gelassen, wie es Mark O. in Antwort #5 empfohlen hat. Aber es sollten dann schon zwei gleiche Module sein.

Nachtrag:
Ich habe gerade noch mal dir Sysinfo in den Dumpfiles angesehen. Es sind 2 Module CMX8GX3M2A1333C9 von Corsair eingebaut und 2 von G.Skill.
Die beiden Corsair sind mit den meisten AMD-Chipsätzen kompatibel. Stecke diese in die RAM-Slots A2 und B2. Das ist der 2 . und der 4. Slot von der CPU aus gezählt, falls die Beschriftung nicht mehr lesbar ist.

Nachtrag 2:
Dein BIOS kann auch updated werden. Das beseitigt manchmal auch Probleme.
Installiert ist
BIOS Version 2501
BIOS Release Date 04/07/2014

Verfügbar ist
Bios Version 2603
Bios Datum 2015/03/27
 
Zuletzt bearbeitet:

Falli

bekommt Übersicht
Guten Morgen Aribert,

das werde ich am Samstag nochmal checken mit 2 Modulen.
Muss ich nach einem Bios Update wieder Dinge neu einstellen oder merkt es sich die alten Einstellungen?
 

Ari45

gehört zum Inventar
Normalerweise ändert sich da nicht viel. Manche empfehlen, dass man sich von jeder BIOS-Seite ein Foto machen und nach dem Update die Einstellungen kontrollieren soll.
Das einzige, was ich immer kontrolliert habe, sind die RAM-Einstellungen.
Um sicher zu gehen, kannst du ja nach dem Update im BIOS "Load optimized Default" aktivieren und mit F10 speichern.

Nachtrag:
Nimm aber die beiden Corsair-Module, weil Corsair geschrieben hat, dass diese Module mit den meisten AMD-Chipsätzen kompatibel ist.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Muss ich nach einem Bios Update wieder Dinge neu einstellen oder merkt es sich die alten Einstellungen?
Das kommt auf Dein BIOS an. Bei einem meiner Rechner mit MSI B450 Mortar Max Motherboard muß ich alle Lüftereinstellungen neu machen, bei anderen Rechnern (andere Motherboards) wurden die BIOS-Einstellungen nicht zurückgesetzt.

Aber Du weißt ja sicher, welche Einstellungen Du verändert hast, die solltest Du alle nochmal kontrollieren.
 
Anzeige
Oben