Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Frage Meldung: "der PC scheint richtig konfiguriert zu sein, jedoch antwortet kein DNS-Server"

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gelöschtes Mitglied 122209

Gast
Ich habe hier mit Internet seit einer Woche Ärger, dass immer der PC sinngemäß meldet, "der PC scheint richtig konfiguriert zu sein, jedoch antwortet kein DNS-Server".
Schlußendlich komme ich noch mit dem "Tor Browser" ins Internet.
Die Problematik trat zunächst auf "Brave-Browser" auf. Ich versuchte "Brave" neu zu installieren, in Vermutung, dass dann wohl irgendetwas in "Brave" nicht funktioniert.
Der Installer versuchte aber immer dann über das installierte "Brave" die Installationsdateien runterzuladen, was ja nicht geht, weil der ja die DNS-Server nicht findet.
Also deinstallierte ich "Brave", der Installer wollte aber immer noch nicht über "Tor Browser" runterladen. Ich suchte über "Tor-Browser" nach allen gängigen Browsernamen mit Zusatz "Vollversion", fand nur einen Download von Firefox.
Firefox installiert, hat aber auch das Problem "DNS-Server". Ich hab also sinnlos den Brave-Browser deinstalliert, mir bloß noch mehr den PC kaputt gemacht, als er schon war.

Nun hörte ich zu dem, die Telecom pfuscht mal wieder rum, die haben irgend etwas in deren Server eingespielt, wodurch es zu Problemen kommt, auch im Mobilfunk.
(das sagte mir "unter der Hand" eine Sachbearbeiterin vom Congstar-Support)
Ich nutze einen Congstar-Vertrag, ortsgebunden, mit 50 Mbit (wovon 10 Mbit ankommen, wenns gut läuft) und 100 GB Datenvolumen für 30 Euro monatlich mit einem "D-Link LTE Mobile Hotspot".

Wie kriege ich das jetzt behoben und vor allem meinen Brave-Browser zurück und wo kann ich mich dieser offensichtlichen Sabotage beschweren?
Wenn alle Browser scheinbar vom Zugriff auf DNS-Server ausgesperrt werden, dann muß ich davon ausgehen, dass mir hier jemand mutwillig Schaden zufügt.
Ich bin geneigt, mir den PC unter den Arm zu klemmen und zur Polizei zu tragen, mit Strafanzeige gegen "unbekannt" wegen Sabotage.
Ich hab keine anderen Optionen mehr. Ich geh auch kaputt daran, das ist nervlich einfach zu viel für mich! Ich weiß schon einiges, wenn auch nicht alles, über den Umgang mit dem PC.
Wenn ich schon nicht damit klar komme und ich sitz täglich 16 Stunden davor, als Rentner habe ich Zeit, dann läßt das tief blicken.

Was ratet Ihr mir hier?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

PeteM92

gehört zum Inventar
Schau doch mal nach, was da in den Eigenschaften Deines Netzwerkadapters auf Deinem Rechner eingestellt ist und was in Deinem Router als DNS-Server drin steht. Hier mal meine Einstellungen, mit denen Internet problemlos funktioniert:
Im Router wählst Du entweder den vom Internetanbieter vorgegebenen DNS-Server (grüne Markierung) oder trägst die IP-Adressen von Cloudflare ein.

1660718666470.png

1660718684541.png
 

jhkil9

nicht mehr wegzudenken
Nun hörte ich zu dem, die Telecom pfuscht mal wieder rum, die haben irgend etwas in deren Server eingespielt, wodurch es zu Problemen kommt, auch im Mobilfunk.
(das sagte mir "unter der Hand" eine Sachbearbeiterin vom Congstar-Support)
Wenn das so wäre, hätten noch mehr dieses Problem. Ist aber nicht so. Ich vermute mal eher das deine Verschleierungsbrowser das Problem sind und die Einstellungen verändert haben. Oder hast du irgendeine Antivirensoftware im Einsatz ausser dem Defender?
 

Alice

Moderatorin
Teammitglied
@Hugo100
Es ist sehr gewagt oder besser ausgedrückt sehr weit hergeholt, anhand der geschilderten Angaben, hier von Sabotage oder gar von Schaden zu sprechen, welcher dir von Dritten zugefügt wird.
Sorry, das ist eindeutig eine Schnapsidee.

Bevor du mit deinem PC bei der Polizei vorstellig werden solltest, bitte versuche erst einmal die bisher genannten Tipps umzusetzen.
 

Shurik

nicht mehr wegzudenken
Zu Brave-Browser kann ich nichts sagen, aber ich meine das Tor Änderungen am Netzwerkadapter durchführt. Zumindest kann ich mich an die Anfangszeiten erinnern als man Tor-Firefox, Onion etc. noch einzeln installieren musste.

Deshalb versuche zuerst mal die Netzwerkeinstellung am Computer zurückzusetzen.

Führe dafür die Eingabeaufforderung als Admin aus.
Kopiere die folgenden Befehle, Zeile für Zeile einzeln und führe es mit ENTER aus.

netsh winsock reset

netsh int ip reset

ipconfig /release

ipconfig /renew

ipconfig /flushdns

shutdown -g -t 3


Der letzte Befehl startet den Computer neu.
 
G

Gelöschtes Mitglied 122209

Gast
Wie ich in Kenntnis brachte, ist dieses Problem dem Provider (Congstar) bei mehreren Kunden bekannt. Die wissen noch nicht die Lösung und raten auf PC-Verstellen auf englische DNS-Server. (ich fummele doch meinen PC jetzt nicht völlig kaputt, hab den Brave-Browser schon unsinnig runtergeschmissen und bekomme ihn nun nicht mehr wieder rauf, weil die Installer.exe nachlädt aus dem Internet und den Tor-Browser dazu nicht akzeptiert. Und Firefox stellt wegen der DNS-Problematik keine Internetverbindung her, nur Tor!

Ursächlich ist laut Information "unter der Hand" einer Congstar-Sachbearbeiterin, das vor ca. einer Woche die Telekom falsche Daten auf die Server aufgespielt hat. Hier weitergedacht: es betrifft nur deutsche IPs, sonst würde Tor ja auch nicht laufen. Das ist wohl im Zusammenhang des Sperrwahnsinns der BRD wegen der Seiten wie Hamster, P*hub ect. , nur, das die Telekom hier "ganze Arbeit" geleistet hat und komplett das Internet gesperrt hat.

Als Endkunde, ohne Info sucht man sich dann irre, nach Fehlern, die man gar nicht hat und schrottet sich das System noch völlig.

.... so was erfährt man dann auf "Nachfragen" (nebst Achselzucken "wir wissen auch nicht, probiern Sie mal dies und jenes und wenn Ihr 6 Terrabyte-PC in die Binsen geht, installiern Sie es halt neu, Sie haben doch Zeit, gell?" ) ... wenn man da, ich sage mal "angemessen" reagiert, nach wie vielen Jahren ist man da eigentlich bei guter (!) Führung wieder draußen?
 

jhkil9

nicht mehr wegzudenken
nur, das die Telekom hier "ganze Arbeit" geleistet hat und komplett das Internet gesperrt hat.
Und schon wieder behauptest du Sachen die nicht stimmen.
Erstmal hat die Telekom nur Zugriff auf Ihre Server und nicht auf alle, den dann würde bei niemanden mehr das Internet funktionieren. Und ich bin auch bei der Telekom und mein Internetzugang funktioniert einwandfrei. Wenn, dann liegt das Problem wohl eher bei Congstar, aber es hält dich niemand auf bei der Telekom anzurufen und nachzufragen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 122209

Gast
@jhkil9
Das habe ich auch nicht behauptet. Als Congstarkunde kann ich nur für die Verbindung Kongstar sprechen und deren Mutter, die Telekom setzt Vorgaben der Regierung um und hier kam es offensichtlich zu einer Kollision im Mobilfunkbereich, man munkelte zudem, das dies ein regionales Problem sei. Was ich gegenüber Congstar schon seit Monaten kommuniziere, weil die Stadt hier ständig am Internet in deren Fernmeldetechnikzentrale "rumschraubert". Und hier ist es nun augenscheinlich zum völligen Gau gekommen.

Nachdem ich gestern dort darauf hinwies, das ich mit Tor keine Rechnungen im Zuge onlinebanking bezahlen kann, mir durch LoggIn über Tor diverse Accounts gesperrt wurden wegen "ungewöhnliche Kontoaktivitäten" und ich daher bei daraus folgendem Zusammenbruch meines Finanzhaushaltes mit drohender eidesstattlichen Versicherung Congstar auf mehrere Tausend Euro Schadenersatz, nebst Anwatskosten und Rufschädigung verklagen würde ... funktioniert seit heute früh um 9 Uhr das Internet wirder.

Bei Congstar ist man aber nun zu tiefst beleidigt, man hat mich auf Treppe gestellt wegen "Bedrohung" ... andere Sorgen haben die nich ...

Mal sehen, wie lange es diesmal hält, bis wieder da jemand den Fimmel kriegt, mal wieder mit dem Schrabendreher loszulaufen, den nächsten Mist zu bauen ... und ich dann wieder Euch IT-Profis die Zeit stehle um Probleme, die ich gar nicht hab und verursach, sondern der Provider. (das ist das einzig Schwerwiegende daran, denn Ihr habt wichtigeres zu tun als solchen Mist zu eruieren!)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben