Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Microsoft 365 Copilot ist jetzt auch unter Windows integriert

DrWindows

Redaktion
Microsoft 365 Copilot ist jetzt auch unter Windows integriert
von Martin Geuß
Microsoft Copilot


Abonnenten des Copilot Pro für Microsoft 365 können die erweiterten Funktionen jetzt auch unter Windows nutzen. Allerdings nicht in Deutschland oder besser gesagt im EU-Raum, denn hier ist der Copilot unter Windows nach wie vor nicht verfügbar.

Seit Mitte Januar ist mit dem Copilot Pro ein kostenpflichtiges Abonnement für Microsoft 365 Kunden verfügbar, welches verschiedene Zusatzfunktionen für den KI-Assistenten beinhaltet. Nutzt man den Copilot unter Windows, wird ein vorhandenes Abonnement auch dort erkannt und man kann auf die gleichen Zusatzfeatures zugreifen.

Dort, wo die Neuerung verfügbar ist, kann in der Copilot-Sidebar zwischen “Work” und “Web” umgeschaltet werden, um entweder im Internet zu recherchieren oder mit dem Copilot im persönlichen Arbeitsbereich zu bleiben.

Integration des Microsoft 365 Copilot unter Windows

Wie eingangs schon erwähnt, gilt das nicht für Nutzer im EU-Raum. Microsoft untersucht derzeit, wie man den Copilot unter Windows im Einklang mit dem Digital Markets Act verfügbar machen kann. Windows ist von der EU als “Gatekeeper-Dienst” eingestuft worden und unterliegt daher besonderen Beschränkungen. Ich hatte Microsoft zuletzt im Januar nach dem Stand der Dinge befragt und zur Antwort erhalten, dass die Prüfung nach wie vor andauert.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige
Ich bin wirklich sehr gespannt wie das funktionieren soll im Einklang mit der EU Gesetzgebung. Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen, dabei würde ich es eigentlich gerne mal ausführlich testen und nutzen. Auf dem Handy hab ich es ja, auch wenn ich nicht verstehe warum es da mit den Gesetzen der EU im Einklang ist und unter Windows nicht. 🤔🤷
 
Mir hat der Copilot die Tage einen Trick erklärt wie es in der EU trotzdem nutzen kann. Fand ich sehr witzig das der Copilot selbst Vorschläge und Anleitungen gibt wie die EU Regeln umgangen werden können.
 
Hoffentlich schafft es Microsoft alsbald den Copilot auch in Deutschland verfügbar zu machen.
Im Edge-Browser nutze ich den Copiloten sehr gerne und auch die entsprechende App ist auf meinem Mac installiert. Fehlt nur die Integration unter Windows.
 
Ich bin wirklich sehr gespannt wie das funktionieren soll im Einklang mit der EU Gesetzgebung. Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen, dabei würde ich es eigentlich gerne mal ausführlich testen und nutzen. Auf dem Handy hab ich es ja, auch wenn ich nicht verstehe warum es da mit den Gesetzen der EU im Einklang ist und unter Windows nicht. 🤔🤷
Es hat mit dem Status von Windows als "Gatekeeper" zu tun. Wenn der Copilot unter Windows ohne Nachfrage aktiviert wird, dann verschafft sich Microsoft damit einen unfairen Wettbewerbsvorteil. Ich frage mich daher genau umgekehrt: Was soll denn daran so schwierig sein, den Windows Copilot zwar zu integrieren, ihn aber standardmäßig deaktiviert zu lassen? Die Möglichkeit eines generellen Verbots aufgrund des DMA sehe ich nicht.

@Krischan1981 der Copilot liest regelmäßig Dr. Windows :D
(ok, in dem Fall eher Computerbase)
 
Aloha. Also ich habe mich heute über den neuen Button in der Startleiste gewundert - aber da war plötzlich der Copilot in der Preview. Funktioniert auch, gibt Antworten und ich kann Bilder und die Screenshots einfügen. Wenn ich jetzt beide Artikel dazu korrekt gelesen habe, heißt es, dass der Co-Pilot in Europa gar nicht funktioniert, bzw ausgerollt wird. Mein Rechner steht (standardmäßig) auf Region "US", Regional Format "German", Display Language "English (UK)". Kein VPN o.Ä.
 
Hallo und willkommen :)
Es stimmt, korrekt formuliert müsste man schreiben, dass der Copilot auf PCs, deren Region auf die EU eingestellt ist, nicht funktioniert. Wenn man die Region selbst ändert, dann erscheint er.
Daran wird sich allerdings auch bald etwas ändern. Es wird in der EU so eine Art "Einmaliges Setup" geben, das hängt mit dem Digital Markets Act zusammen. Da wird man bei der Einrichtung einmal gefragt, in welcher Region ein PC verwendet wird, und das gilt dann. Die nachträgliche Änderung hat keine Auswirkungen mehr.
(Irgendwo in den Tiefen des Systems wird man das garantiert ändern können, aber es wird in den Einstellungen keinen Schalter dafür geben).
 
Hallo, ich wurde heute von Edge überrascht: in der mittigen Suchleiste ist rechts tatsächlich das Copilot Symbol. Fahre ich mit der Maus darüber erscheint "Copilot öffnen".
Meine zuvor in der Leiste befindlichen Shortcuts zu häufig genutzten Links sind dafür verschwunden.
Die komplette erste Menüzeile in der benutzerdefinierten Anzeige hat sich geändert. Ich habe mir in den Einstellungen einen Wolf gesucht, aber keinen Weg gefunden, meine alten Einstellungen wiederherzustellen. Ich bin ja Neuem recht aufgeschlossen. Aber so mal eben ungefragt alles umgestellt zu bekommen, finde ich wenig Anwenderorientiert / Anwenderfreundlich.
Hat jemand von euch Wissenden einen Tipp für mich, wie ich meine alte Einstellung zurückbekomme?
Schon mal ein Danke und allen einen schönen Tag
 
Was ist mit der "mittigen Suchleiste" gemeint. Ich kann ehrlich gesagt nicht ganz folgen. Ein Screenshot wäre da sicher hilfreich :).
 
Ah, jetzt ist es klar :).
Den Copilot-Button kriegst du dort nicht weg, den habe ich dort auch, allerdings sind meine Quicklinks noch da.
Klicke mal auf das kleine Zahnrädchen oben rechts, da öffnet sich ein Menü, in welchem es den Punkt "Direktlinks" gibt. Das steht bei Dir jetzt vermutlich auf "Aus", stell das mal auf "Eine Zeile" ein.
 
Vielen Dank Martin, genau das war es - Direktlinks stand auf aus, Problem gelöst :)
 
Anzeige
Oben