Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Microsoft 365 verknüpft private und geschäftliche Outlook-Kalender

DrWindows

Redaktion
Viele von uns haben mindestens zwei Kalender, einen privaten und einen geschäftlichen. Die daraus resultierenden Probleme hat sicherlich auch jeder schon erlebt: Man wird von einem Kollegen zu einem Meeting eingeladen, hat zur gleichen Zeit aber einen privaten Termin. Der...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige

Eagle02

gehört zum Inventar
Schön. Wäre nur Toll MS würde mal die Bugs im Outlook Clienten was den Kalender betrifft endlich Fixen...
 

Eagle02

gehört zum Inventar
@DonSmeagle: z.b. (der wirklich nervige und ätzende Bug) Das man einfach keine geteilten Kalender bearbeiten kann. In der Weboberfläche geht es, in der Android und IOS App auch, sogar mit den älteren Office Versionen lässt es sich im Outlookclient bearbeiten aber nicht im Client der Office 356 Home/Personal Version. MS kennt den Bug, MS "Arbeitet" an dem Bug, MS hat die Bearbeitung aber wohl dem Mitarbeiter "Wolf" anvertraut…. den seit Jahren tut sich nichts.
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
ok, danke dafür, aber da kann ich nix zu sagen, weil ich die terminverwaltung eigentlich nur in der desktopversion von outlook betreibe
 

rupipc

treuer Stammgast
So was ähnliches gab es in MS-Outlook schon vor ca. 10 Jahren -
"Termin als privat kennzeichnen" hieß das
wenn ich mich recht erinnere.
 

aaaabcv

kennt sich schon aus
Das gibt es natürlich immer noch @rupipc. Hier geht es aber um zwei verschiedene Kalender. Viele Leute haben ihre privaten Termine ja nicht in ihrem Firmenkalender stehen. Schön wäre natürlich das ganze bidirektional zu machen - ich vermute aber das wird eher der schwierige Teil sein, da hier Firmendaten die Firmendomäne verlassen müssten. Das wird nicht gern gesehen.
 

mimiw

MS Sympatisant
Gute Idee, muss aber noch wachsen.

Ich habe meine Termine in verschiedenen Unterkalendern. Hier wird jedoch nur der Hauptkalender gesynct. Die anderen sind ausgegraut. Zudem nutze ich Google und MS privat - die ist nötig, da im Freundeskreis Google dominiert und ein Kalender mit Bearbeitungsrechten geteilt wird. Synchronisieren darf ich aber entweder Google oder MS.

Die Idee ist gut, hoffentlich wird sie weiter im Funktionsumfang ausgebaut.
 
Anzeige
Oben