Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Microsoft - Erster Fix für Duqu, Update später

va!n

gehört zum Inventar
Microsoft hat umgehend auf die zunehmende Verbreitung des Wurms Duqu reagiert und einen ersten Fix veröffentlicht, der die von der Malware ausgenutzte, bisher unbekannte Schwachstelle im Windows-Kernel vorläufig beseitigt.

Quelle:
technet.microsoft.com
 
Anzeige

RobertfH

Foren-Wischmopp
Ich lasse die Finger davon.
1. ist Duqu ein sehr spezifisches Sicherheitsproblem, das an Rechnern von normalen usern vorbeizieht. Er ist gearbeitet als Spionagesoftware gegen Forschungseinrichtungen und Ähnliches.
2. Weiß ich nicht, was dann während des regulären Updates passiert. Ob es da zu Unverträglichkeitsreaktionen kommt.
3. Ist Duqu Stuxnet sehr ähnlich, das von allen gängigen Antivirusprogrammen einwandfrei erkannt wird. Von daher dürfte schon eine gewisse Grundimmunität vorhanden sein.
4. Gehe ich davon aus, dass ich die paar Tage bis zum nächsten Update noch in Ruhe arbeiten kann.
 

Bardolf

treuer Stammgast
Wenn ich das richtig gelesen habe, infiziert sich der PC durch ein manipuliertes Worddokument. Da ich keine Anhänge, von z.B. mir unbekannten Mails öffne, bin ich halbwegs auf der sicheren Seite. Zumindest hoffe ich das:unsure:.
 
Anzeige
Oben