Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Microsoft erweitert seine Suchmaschine Bing mit einer Linked Pages-Funktion

Franz

Moderator
Das Bing Team von Microsoft stellt in seinem Blog eine neue Funktion namens "Linked Pages" vor.
Mit dieser Funktion ist es den Suchmaschinen-Nutzern möglich, eigene Vorschläge zu den Suchergebnissen beizusteuern.
Mit Linked Pages hofft das Bing Team, dem Benutzer eine bessere Möglichkeit zu geben, sich im Bing-Suchkatalog optimal zu platzieren. So können Benutzer nun Links von persönlichen Blogs, Homepages, Organisationen oder Interessengemeinschaften als Link mit ähnlichen Themen den Suchergebnissen anfügen.
Wird nach bestimmten und ähnlichen Themen gesucht, werden die persönlichen Einträge in den Linked Pages des Erstellers in den Suchresultaten angezeigt.
Vor einem Jahr bereits hatte bing mit der Erweiterung der facebook-Suche einen Schritt zur Personalisierung der Web-Suche gemacht. Dabei können über bing schnell Beiträge über facebook-Freunde und Freunde von Freunden gefunden werden.

7801.clip_image002_thumb_61DD3279.png

Um in die Suchoptionen von bing aufgenommen werden, muß man bei facebook registriert sein.

Quelle: Bing Linked Pages
 
Anzeige

Jonn

Gast
Da kann man mal wieder sehen wie FB und Konsorten sich versuchen in das Bewußtsein des Menschen drängen.Es gibt jetzt schon genug Leute die ohne nicht mehr fähig sind klarzukommen
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
@wolf22: Microsoft und Facebook sind sehr eng verbandelt - vor ein paar Jahren sollte Facebook sogar von Redmond übernommen werden. Jetzt muss man beinahe Angst haben, dass das umgekehrt passieren könnte :D.
 

wolf22

nil
Da muss ich dann irgendwann wohl doch wieder zu Papier und Bleistift zurück.
Das kann man verbrennen und es bleiben keine Informationen irgendwo in den Tiefen des Netzes zurück.
Ich habe zwar nichts zu verbergen aber diese "Blechübersetzungsmaschinen" machen manchmal sonst etwas daraus.
Wenn nicht so viel Schindluder mit den Daten und Informationen getrieben würde ist das Netz ja OK.
ot:
Schade dass noch keiner darauf gekommen ist oder es versucht hat auch uns wie den Tieren einen kleinen Chip ein zu setzen.
Da wäre doch die perfekte Kontrolle gegeben und man muss sich keine Sorgen mehr machen irgend ein Netzwerk über seine Aktivitäten zu informieren und alle sammelwütigen Dienste oder Organisationen hätten endlich eine Daseinsberechtigung.
 

wolf22

nil
@wolf22: Microsoft und Facebook sind sehr eng verbandelt -
Nutze das zwar nicht aber den Microsoft-RSS-Feed habe ich laufen und da kam am Mittwoch eine Übersicht.

Freundschaft: Deutsche Windows Facebook-Site mit 250.000 Fans

Eine Übersicht weiterer deutschsprachiger Microsoft-Sites auf Facebook, XING, Twitter oder Youtube liefert die "Microsoft Social Media"-Rubrik hier im Community Guide.

ot:
Dabei ist mir aufgefallen, da ich diese Feeds auf allen Rechnern laufen habe - sie werden unterchiedlich angezeigt. Auf einem erscheinen sie und beim anderen wieder nicht - daher auch hier die zeitliche Verzögerung. Ist aber nicht nur bei MS so sondern auch andere Feeds erscheinen scheinbar nach Lust und Laune.
Eine Erklärung habe ich dafür nicht sondern wurdere mich nur, wenn auf einem anderen Rechner eben eigentlich schon längst versandte Feeds plötzlich erscheinen der andere sie aber weiterhin nicht meldet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben