Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Microsoft Flight Simulator: Die Legende kehrt 2020 zurück

DrWindows

Redaktion
13 Jahre sind vergangen, seit Microsoft die letzte Version seines Flugsimulators veröffentlicht hat, und ebenso lange haben Fans dieser Reihe vergeblich auf einen Nachfolger gehofft. Nicht Wenige hatten die Hoffnung auch schon aufgegeben, doch nun wird es tatsächlich wahr: Der...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 107444

Gast
Hammer. Muss ich gleich mal in einem anderen Forum posten, wo sich sicher einige sehr freuen werden. ;)
 

NurEinUser

gehört zum Inventar
Ich muss gerade vor Glück weinen (na ja, fast). Was habe ich den FS geliebt. Mit anderen Flugsimulationen kam ich nie wirklich klar, weil sie mir am Ende dann zu komplex und realistisch waren, oder zu schlecht. Der FS lag für mich von der Zugänglichkeit und dem Realismus her immer genau richtig in der Mitte.

Ich habe fast die komplette Geschichte des FS miterlebt. Vom Flugsimulator II (auf dem Atari ST), damals noch von Sublogic, bis hin zum letzten großen Teil, dem Flight Simulator X, der mittlerweile aber technisch hoffnungslos veraltet ist.

Ich hoffe nur, dass er wieder den alten kompletten Teilen entspricht und nicht aus kostenpflichtigen Einzelszenerien bestehen wird, wie beim vermurksten Flight.

Wie auch immer: Erst einmal ist meine Freude groß.

Wo haben die das Team her? So weit ich weiß, wurde es damals komplett aufgelöst und für ein solches dann doch eher spezielles Projekt bastelt man sich ja nicht mal eben so ein neues Fachteam zusammen.
 

Luccabrasi

nicht mehr wegzudenken
FS 98 war mein erster und ich hatte viel Spaß daran. Damals stand ich noch sehr auf Simus, die ganzen Games von Microprose usw. hatte ich alle im Regal. Der letzte war der FS 2004. Mit der Zeit ändern sich aber die Prioritäten und man hat nicht mehr soviel Zeit wie früher. Heute bin ich schon froh wenn ich bei Star Citizen ein Raumschiff ohne Kratzer manuell auf das Landepad aufsetzten kann. :) Freut mich aber das MS wieder ein neues FS raushaut. Ich hoffe nur das es ein kompletter Teil wird und nicht DLC verseucht....
 

RouviDog

kennt sich schon aus
Wenn ich nur für dieses Spiel meine Grafikkarte modernisieren muss, ich werde es tun. Die Grafik ist ja irre.
 

westlicht

kennt sich schon aus
Hab' hier schon ewig nicht mehr kommentiert weil es immer in übelsten Sarkasmus ausgeartet wäre ... aber dass Microsoft nun den legendären Flugsimulator wieder re-anmiert - das macht mich fast demütig. Was für eine grandiose Nachricht!!!
Bin immer noch mit dem FSX unterwegs - der durch den externen "DX10Fixer" beachtlich gut läuft und mir so viel Freude bereitet - im Gegensatz zu einigen anderen MS-Produkten ...
 

paradiselostat

kennt sich schon aus
Das sind fabelhafte Nachrichten. Ich fliege immer noch mit dem FSX. Ich hätte nicht geglaubt, dass Microsoft doch noch einen neuen Flusi bringt und sogar auf der Xbox. Ich freu mich schon!
 

WindowsPhoenix

nicht mehr wegzudenken
Die gezeigten Bilder sagen unfassbar aus.
Wenn die wirklich auf Satellitenaufnahmen beruhen, warum lädt Microsoft sie dann nicht nach Bing Maps hoch? Gegen die Qualität kann Google nicht anstinken...
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Im ganzen Video war kein einziges Satellitenbild zu sehen, ich vermute da eher Aufnahmen aus speziellen Flugzeugen mit hochwertigen Kameras, das hatten wir 2006 schon mal, und wurde sehr oft verwechselt,
 
G

Gelöschtes Mitglied 107444

Gast
Satellitenbilder + KI, ich vermute Letzteres trägt einen guten Teil dazu bei.

Das denke ich auch. Immerhin müssen die 3D-Modelle ja auch noch gebaut werden. Ist allerdings generell ein vernünftiger Ansatz. Ich möchte nicht wissen, wie viel Arbeit das sonst alles wäre. Dann müsste das Endprodukt ja 1000 € kosten.
 

WindowsPhoenix

nicht mehr wegzudenken
Satellitenbilder + KI, ich vermute Letzteres trägt einen guten Teil dazu bei.

Es wäre in jedem Fall schön, wenn Microsoft die Daten in Bing Maps hochlädt.
Gib‘ das doch bitte mal an die zuständige Abteilung bei Microsoft weiter, Martin. Danke. :D

Es wäre auch für das interne Rechnungswesen ein Riesenvorteil wenn man die Kosten auf einen zweiten Kostenträger, in diesem Fall Bing Maps, umlegen könnte. :ROFLMAO:

Naja, letzten Endes ist es irgendwie auch egal.
Aber es wäre doch schade, diese spektakulären Bilder nur für ein Produkt (den Flugsimulator) zu „verschwenden“ und nicht auch für ein anderes Produkt zu verwenden, dem daraus ein enormer Nutzerzuwachs (und damit für Microsoft eine weitere Amortisierungs-Quelle) erwachsen könnte.

Und ich mache mir keine Sorgen, dass sich diese Produkte kannibalisieren könnten. Wer im echten Leben navigieren möchte, benutzt dazu keinen Flugsimulator. Und wer „fliegen“ möchte, benutzt dazu nicht Bing Maps, weil ja der ganze Rest des Flugsimulators (Cockpit, Start- und Landeprozedur, usw.) fehlt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

seidevin

kennt sich schon aus
Ich hätte nie Geglaubt, dass MS wirklich noch einen neuen Flugsimulator raus bringt. Ich selber fliege noch sehr viel mit dem FSX und freue mich jetzt schon riesig auf den neuen Flugsimulator
 
Anzeige
Oben