Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Microsoft Outlook: Synchronisation der Signatur über alle Geräte in Arbeit

DrWindows

Redaktion
Es sind ja oftmals die kleinen guten Nachrichten, über die man sich am meisten freut. Mir ging das jedenfalls heute so. Ein kleines neues Feature für Outlook, an dem gearbeitet wird, hat mir den Tag versüßt.

Seit man es gewohnt ist,...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige
Oha!
Das Chaos ist schon vorprogrammiert. Wenn sie die Konten so wie bei mir vor ein paar Wochen vermischen, hat jeder die Sig von einem anderen. das wird wieder ein Spaß :rolleyes:
 
@Sonnschein : So ist das immer mit dem Fortschritt, die einen freut's, die anderen meckern....
Nebenbei: hier ist die Rede von Outlook und nicht "Mail&Calendar"? oder würde sonst "Outlook 2019" stehen?
 
Wenn ich bedenke, dass die Windows 10 Mail APP gefühlt nach jedem Update die eingestellt Signatur vergisst, kann ich mir gut vorstellen demnächst Outlook-Android-Mails zu erhalten mit der Signatur "Gesendet von Mail für Windows 10" - weil Synchronisation können die in Redmond nicht
 
Schöne und höchst nützliche Idee, nur da müsste ich ja jeden Benutzer erst mal wieder an die Cloud Anmelden (wegen der DSGVO) geht das aber nicht da wir die Cloud nicht verwenden dürfen und einen Eigene Speicherort haben.
Dazu müssten wir Jeden Mitarbeiter Schulen was in die Cloud darf und was nicht, weil spätestens wenn eine Anschrift mit Nutzerdaten auf dem Dokument steht darf es nicht nicht in die MS Cloud.
 
Microsoft und seine Software... ? Mir stehen immer wieder die Haare zu Berge wenn ich ins Netz gehen muss, um über den Online Outlook Klienten meine Termine im Familienkalender zu ändern. Und das ganze nur, weil MS das ganze intransparent aus dem normalen Offline Klienten gestrichen hat...
Ich hoffe das es mit der Signatur Syncro zwischen den Geräten funktioniert, ich habe aber mittlerweile mein Vertrauen in MS verloren...
 
"Es dürfte also nicht mehr so furchtbar lange dauern, bis sich Office 365 Nutzer über diese Neuerung freuen können." - doch, sie können sich JETZT freuen. Wenn es aber ausgerollt wird beweist MS wieder mal, dass sie NICHTS mit Sync und Internet können.
Die sind einfach zu blöd dafür.
 
Also Innovativ ist das ganze eben auch nicht durchdacht, es setzt voraus das ich entweder Office 365 oder 2019 benutzen muss, wieso geht und gilt das nicht für Microsoft Office Suiten von 2010 - 2019 gleichermaßen.
Nächstes Problem ist so eine Neuerung die hätte ich mir vor 10 Jahren mal gewünscht mittlerweile haben wir das Problem mit unserer Signatur selbst und anders gelöst. als Microsoft es sich denkt zumal ich den Braten eh nicht Traue weil da kommt bestimmt wieder irgendwann wieder ein Update und dann gehts nicht mehr und dann kommt ein Neues Patch und dann geht irgendwas anderes nicht mehr wie es soll usw. und sofort, so wie ich Microsoft eben kenne, kann auch Passieren das Microsoft in Zwei Jahren keine Lust mehr hat und die Innovation wieder einstampft.
Ich habe ja nicht gegen neue Ideen ich bin echt für alles und in jede Richtung Offen, aber mich Kotzt echt an wenn Microsoft was kauft und dann am ende kaputt macht, zb. Wunderlist hat super Funktioniert bis es Microsoft gekauft hat und mit seinen drecksfingern durch wühlen musste, ich habe die Wunderliste immer noch im Original zustand, diese To Do ist mir ein großes Rätsel da ich nicht weiß durch wie viel Hände meine Notizen und Termine gehen, die gehen niemanden was an!
 
Wenn ich es richtig verstanden habe kommt es nur für, das für Sehgeschädigte und Grobmotoriker konzipierte, Outlook 365. Oder ist Outlook 2019 auch aus der Schlaumäuse-Designschmiede?
 
@PeterK:
Office plus Jahreszahl ist für den Privatdödel, der Profi wird auf der Plattform 365 erwartet. Warum wird das nicht akzeptiert? Bei Photoshop Express ist es doch genau so, aber da sieht es jeder ein.
Nur weil man mal einen Brief an Tante Käthe schreibt braucht man kein Office, und die Kundenverwaltung am Straßenstrich ist auch nicht die Domäne von MS.
Bei Handys macht man alle zwei Jahre (künftig sogar jedes Jahr) einen Vertrag, aber Office muss für Jeden in jedem Umfang gefälligst zur Verfügung stehen.
Verstehe ich nicht.
 
@Paulchen73:
Ganz deiner Meinung ? Habe selbst privat Office 365, zählt bisschen was (kann es sich mit Leuten ja aufteilen) und kriegt was fürs Geld, da läuft auch alles problemlos. Bei uns in der Firma auch nicht anders!
 
Anzeige
Oben