Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Microsoft Security Essentials - gut oder nicht ?

B

BobMarleyDE

Gast
In einem der Threads hier wurde neulich die These aufgestellt, das kostenfreie
Antivirenprogramme generell nichts taugen. Das kostenpflichtige besser sind, liegt auf der Hand, aber das die kostenlosen gar nichts taugen sollen (!) macht mich doch ein bisken stutzig ...:eek:

Mir ist mal ein Schädling aufs BS gekommen, trotz kostenpflichtiger Sicherheitssuite... seitdem nutze ich das kostenlose MSE von Microsoft, nebst bordeigenem WIN-Defender. Perfekten Schutz gibt es nicht, klar - aber ist meine alte Dose damit vergleichsweise gut geschützt oder nicht ? *bange frag
confused5.gif


>> Martins Beitrag zur neuen MSE-Version habe ich gelesen...*anmerk <<

Und ..Zusatzfrage:
Da kam mir doch neulich bei einer Sendung von mir ins Tele und behauptete,
das man bei WIN 7 - Ultimate keinen AV-Schutz nötig hat !
Das ist meines Wissens aber völliger Schwachfug, oder ???
 
Anzeige
AW: MSE - gut oder nicht ?

Perfekten Schutz gibt es nicht, klar - aber ist meine alte Dose damit vergleichsweise gut geschützt oder nicht ?
Und ..Zussatzfrage:
Da kam mir doch neulich bei einer Sendung von mir ins Tele und behauptete,
das man bei WIN 7 - Ultimate keinen AV-Schutz nötig hat !
Das ist meines Wissens aber völliger Schwachfug, oder ???

Die alte Dose ist mit MSE und dem Windows Defender definitiv gut geschützt ;) :D

Kostenpflichtige Antivirenprogramme, sogenannte "Suiten" haben den Vorteil, dass sie alles aus einer Hand bieten und teilweise bei den Updates zu neuen Virendefinitionen schneller sind. Ausserdem haben sie meist etliche Zusatzfunktionen. Nachteilig speziell bei älteren Systemen: Sie sind meist ressourcenhungrig und bremsen das System spürbar aus - was bei MSE nicht der Fall ist.
Die kostenpflichtigen Komplett - Suiten (Antivirus, Firewall usw) liegen etwa so bei 30 € / Jahr, nur Antivirus etwa 20 € / Jahr.
Du kannst die Programme fast alle kostenlos einen Monat lang testen und schauen, was Dir zusagt - allerdings greifen sie so tief ins System ein, dass ich an Deiner Stelle vor der Installation ein Backup machen würde und dieses dann zurückspielen, statt nach dem Monat die Suite zu deinstallieren.
All das nutzt aber gar nichts, wenn man ohne "brain.exe" unterwegs ist und wie wild alles anklickt und runterlädt. Unabhängig von der Antivirensoftware ist das hier empfohlene Addon "WOT" sehr hilreich, das im Browser vor potentiell gefährlichen Seiten warnt.

Dass Windows 7 Ultimate keinen Antivirenschutz benötigt ist Unfug.
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke alte Dose ...;)

ot:
Tschulligung ! Du bist einer der fleissigsten Schreiber hier, und hast gute Ideen auf der Pfanne - und dennoch hab ich net bedacht, das Du diesen Nick benutzt... WEIA ! Sorry war wirklich nicht böse gemeint !
heul_2.gif


Deine Antwort beruhigt mich ungemein .. *erleichtert kukk
Was die Updates von neueren Virendefinitionen angeht, so kann man das ja selbst in die Hand nehmen. MSE ist eh bei mir so eingestellt das es automatisch täglich scannt. ( Jeden Morgen, bevor ich überhaupt was am PC mache)
Und zusätzlich prüfe ich manuell nochmal Abends. Ohnehin "schreit" MSE nach ca 12 Std nach einem erneuten Scan, was ich gar nicht so übel finde.
(Soll heißen, nach circa 12 Std ununterbrochenem PC-Gebrauch)
Und vor jedem Scan aktualisiert sich MSE ja selbsttätig. Eingedenk Martins Beitrag zu neuen Beta von MSE, werde ich aber bei der ältern Version bleiben *denk

Deiner Antwort entnehme ich ferner, daß sich MSE und Defender nicht "beißen". Auch diese Info ist mir eine Hilfe ! :)

Heißen Dank, "Dose" und liebe Grüße vom ebenfalls alten Bob ;)
 
ot:
Zu "Brain.exe" : cooles Wort. Nur, wenn die "Brain.dll" fehlt, sprich "keine Erfahrung", was leider bei vielen Internet-User der Fall ist, dann nützt die "Brain.exe" auch nichts.;)
Mit meinen Beiträgen über bzw. gegen Antivir-Free, nun ja, ich kenne die Probleme aus familiärer Umgebung, andauernd was Böses drauf, vielleicht fehlt da auch die .dll, keine Ahnung, seit da aber was Nicht-Freeiges drauf ist, keine Probleme mehr (ich glaube nicht, dass die .dll erweitert wurde:D)
Dass das Free-Zeugs nix taugt, ist halt meine Erfahrung.

Ich habe schon mehrfach den Kaspersky empfohlen, oder als gut bewertet, ist halt wieder meine Erfahrung, hatte noch nie nen bösen Gast (schon Testversuche unternommen, mit Zeugs, was die Free-Sachen durchgelassen haben, aber der Kasper lässt nix zu und ist nur am Rumbrüllen). Wer dann allerdings die Warnungen ignoriert und trotzdem alles zulässt, ja, dem fehlt dann wirklich die .exe und ist selbst schuld.


Oh, hab ich ganz vergessen, es geht ja um MSE, habs selber nicht, hab aber noch nix negatives gehört, oder gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kaspersky gehört mit zu den besten Suiten und ist für totale Anfänger sicherlich eine gute Wahl - und man kann es auch kostenlos bekommen, wenn man sich die Computerbild mit CD oder DVD holt, wo Kaspersky für ein Jahr mit drauf ist.
Man muss sich dann allerdings registrieren und alle 3 Monate das Programm freischalten und bekommt Werbemails - ob der Aufwand Sinn macht, um die einmaligen 30 € zu sparen muss jeder für sich entscheiden.

Unser BobMarley ist aber kein totaler Anfänger und ihm fehlts auch nicht an brain.exe ;) :)
 
Ich halte MSE für völlig ausreichend, wenn:
man ab & an, zumindest nach ausgiebigem Surfen und vielen DLs, mal eine zusätzliche, vor allem auf Trojaner spezialisierte Software einsetzt, wie:

MalwareBytes
https://malwarebytes.org/

oder
SuperAntiSpyware:
https://www.superantispyware.com/

Denn dies ist in MSE die Schwachstelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
MSE schaltet selbständig den Defender ab, weil es ihn überflüssig macht - Du kannst ihn aber weiterhin nutzen, wenn Du möchtest, die beiden Programme beißen sich nicht.


Tatsache ! *staun :eek:

ot:
öhm .. danke für Dein Lob,Dose! Manchmal komme ich aber schon wie ein Anfänger oder "DAU" vor... *selbstkritisch dreinschau



ot:
@ Marco: Keine Sorge, hatte es keinesfalls negativ aufgefasst. :)
 

Anhänge

  • 1.PNG
    1.PNG
    31,9 KB · Aufrufe: 368
Ich bin wohl der Übeltäter für diese Diskussion:D

Dann gebe ich meinen Senf ein weiteres mal dazu:

Ich finde nicht das kostenlose Antivirenwächter generell schlecht sind, es gibt aber einige die können ein System nicht mal ansatzweise schützen und dazu gehört Avira Personal (Free). In dieser Version von Avira gibt es verschiedene Problem, was den Schutz anbelangt, aber das größte Problem ist die fehlerhafte Updatefunktion. In der Zeit, in welcher ich Avira genutzt habe, wollte die Updatefunktion in verschiedenen Abständen nicht sauber funktionieren. Mal waren es zwei Updates hintereinander, die man zum Glück manuell einspielen konnte, mal hat konnte sich das Ding einen Monat lang nicht selbst updaten.

MSE dagegen macht einiges besser, die Updatefunktion ist bis jetzt nicht einmal hängengeblieben (nutze ich auf XP) und macht ansonsten auch einen ordentlichen Eindruck.

Außerdem (jetzt stütze ich mich auf Tests von Heise.de, Chip.de und Konsorten) gibt es noch einige weitere Virescanner die Avira Free um längen schlagen, wie z.B. Avast! Personal Edition oder AVG-Antivirus Free. Diese Programme reichen auch aus, aber, aus persönlicher Sicht, finde ich, wer sich nur auf Avira verlässt, ist verlassen.

MfG
FAT32
 
Ich bin wohl der Übeltäter für diese Diskussion:D

Dann gebe ich meinen Senf ein weiteres mal dazu:

....

Außerdem (jetzt stütze ich mich auf Tests von Heise.de, Chip.de und Konsorten) gibt es noch einige weitere Virescanner die Avira Free um längen schlagen, wie z.B. Avast! Personal Edition oder AVG-Antivirus Free. Diese Programme reichen auch aus, aber, aus persönlicher Sicht, finde ich, wer sich nur auf Avira verlässt, ist verlassen.

MfG
FAT32

ot:
In der Tat, FAT 32 . DU bist schuld ... *lach Aber Dein "Senf" ist mir durchaus willkommen ! :)


Nun,ich will hier keine Anti-Werbung betreiben, aber: In der Tat war es bei mir auch AVIRA das da versagt hatte, und mich zum Wechsel auf MSE bewog. Und, wie schon erwähnt .. es war die kostenpflichtige Komplett-Suite !
Wegen einem Mal würde ich net meckern, aber es kam 4 -5 mal vor, und zu Schluß war ich zu einer Neu-Installation quasi gezwungen. ( Zugegebenermaßen neige ich da eh zum neu aufsetzen) Seit dem kommt mir AVIRA nicht mehr aufn PC...

Was Deine, FAT, und die anderen Tipps zu zusätzlichen Security-Tools angeht, möchte ich mein System nicht überfrachten; und so nutze ich obendrein 1mal wöchentlich einen OnlineScanner.
 
ich habe auch schon viele, auch kostenpflichtige Programme probiert, alle haben mehr oder weniger funktioniert, am meisten hat mich immer geärgert, dass diese mein System langsam gemacht haben, sich nur schwer wieder entfernen ließen, oder die Preise unverschämt waren, oder sich mit anderen Programmen gebissen haben die aber immer sauber waren,

Nun bin ich seit 1 Jahr bei MSE und der WIN-Firewall unterwegs, und das nicht zu knapp mit Downloads und surfen ;)

Nie wieder ein Befall gehabt, und das System läuft schnell , und es kostet nichts,

Ab und zu mal ein Online-Scan und gut ist, bin also vollends zufrieden :)
 
Einen guten Abend, wünsche ich der hilfreichen Runde!
Diese Diskussion war für mich sehr interessant. Ich benutze auch schon ca. 2Jahre MSE und bin damit sehr zufrieden, es gab nie Probleme und keinen Befall.
Ich habe eine Frage zu dem erwähnten online-scan. Meint Ihr damit den MSE-eigenen scan oder Secunia oder noch etwas anderes, das frau regelmäßig durchführen sollte?
Viele Grüße und besten Dank im voraus von Danielle
 
Hallo :D

wie schon erwähnt , schwöre ich auf Norton und Kaspersky :)(y), beide sehr guter schutz, viele Schutzmechanismen etc .

beide auch die 2012 versionen, keine fehlalarme, laufen sehr flott und bremsen bei mir nix :D(y):)

als 3. Lösung nutze ich gerne auch immer mal wieder Oline Armor++ , aber die engines emsisoft und ikarus, können mal des öfteren übers Ziel hinausschiessen ( fehlalarm , liegt baer an ikarus :ROFLMAO:)

von den kostenlosen sagt mir am ehesten die comodo is zu. avira, avast, avg sind gar nicht mein ding....
 
oda :D, installiere dir nen 2 oder 3. scanner wie zb hitman pro (die free version entfernt aber keine schädlinge, oder malwarebytes antimalware (auch free und enfernt auch gefundene dinge) . obwohl man hitman pro als bezahlversion sehr gut empfehlen kann. das ding würde ich mir jederzeit wieder holen, und verträgt sich mit den suiten bzw antivirenlösungen . auf der homepage von hitman kann man dann auch bundles kaufn, zb gdata und hitman, hitman und prevx, emsisoft antimalware und hitman :)(y)

bitdefender hat glaub ich auch ne free version genau wie outpost is . allerdings sind die freilich abgespeckt gegenüber der bezahlversionen :D
 
also ich hatte vor einiger Zeit auch Avira bin dann aber zu Avast! gewechselt, da es anders als bei Avira nicht dauernd Meldungen gibt und außerdem bei Vollbildanwendungen in den Stillmodus wechselt...
ich bin allerdings auch froh darüber, dass ich gewechselt bin, da Freunde von mir mit Avira (free und premium) sich, als mal wieder ein Facebook Virus umging, eingefangen haben, während Avast! den geblockt hat:D
 
in meinen augen ist avira mitlerweile eine der schwächsten lösungen. seit jahren bekommen die ne 64 bit version nicht so hin, das proaktive schutzmechanismen funktionieren. hatte mal die komplette suite anfang 2010 getestet, mit emissoft antimalware (auch die bezahlversion). ich sage nur bremsklotz :D. aber auch ohne emsi war es unerträglich :). dagegen ist gdata mit seiner multi engine ein leichtgewicht :ROFLMAO:, obwohl die auch heute teilweise selbst rechner mit modernster technik ausbremsen können :ROFLMAO:, nachdem motto, je mehr ram ich kriegen kann desto ....:ROFLMAO:
 
Ich habe seit 3 Monaten Outpost Security Suite Pro 7.5.1 am Start und bin vollzufrieden.

Davor war es Kaspersky und Microsoft Security Essentials, alle haben ihren Job Tool gemacht
Probleme gab es auch keine. Outpost ist halt im Moment mein Favorit,
ob Outpost aber besser als die Anderen ist kann (und will) ich nicht beurteilen.

Allerdings möchte ich dazu noch Anmerken, das Outpost Security Suite sehr Sensibel reagiert,
was mir persönlich aber zusagt, denn ich bin Extrem neugierig
und möchte halt Wissen was auf meinem System so abgeht.

Gelegentlich muss man halt bei Outpost eine Entscheidung treffen,
von daher sollte man schon ein wenig Erfahrung mit bringen.

Outpost Awards
Outpost Security Suite Pro Screenshots
Outpost Internet Security Suite: Komplett-Schutz

----------------------------------------------

Nur mal als Info!
Die Sicherheits-Suite "Outpost Security Pro" also die Version "ohne die Outpost Firewall"
gibt es grade für Lau, ich glaube noch bis 00.00Uhr, siehe bitte Zitat, und Link
Vollversion: Outpost Pro Internet Security

Ich gehe davon aus, das dieses Angebot nur Heute den 20.12.2011 zur Verfügung steht.
Den Promo-Code für Outpost Pro Internet Security bekommt ihr auf der Seite von Chip.
Die Vollversion ist ein Jahr uneingeschränkungen Nutzbar.
http://www.drwindows.de/programme-und-tools/26515-promotion-link-2.html#post351652
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben