Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Microsoft Teams: Web-Version wird um neue Funktionen erweitert

DrWindows

Redaktion
Microsoft Teams: Web-Version wird um neue Funktionen erweitert
von Martin Geuß
Microsoft Teams Titelbild


Microsoft Teams kann auch ohne Installation im Browser genutzt werden. Diese Web-Version wird nun um einige Funktionen erweitert, die bisher nur im stationären Client vorhanden sind.

Laut Microsofts Blogpost will man mit diesen Neuerungen vor allen Dingen kleinen Unternehmen die Nutzung von Teams erleichtern, gleichwohl gelten die Neuerungen selbstverständlich für alle.

Erste Neuerung in der Browser-App sind die Hintergrundeffekte, mit denen man den Hintergrund der eigenen Umgebung entweder unscharf darstellen oder gegen ein eigenes Hintergrundbild austauschen kann, wenn man sich beispielsweise im Homeoffice befindet und in der Besprechung nicht allzu privat wirken möchte.

Die Live-Untertitel, die in Konferenzen das gesprochene Wort in Echtzeit in eingeblendete Untertitel umwandeln, funktionieren nun ebenso im Browser wie die Live-Aufzeichnungen, die den gesamten Inhalt einer Besprechung als schriftliches Protokoll aufzeichnen. Diese Funktionen können allerdings von Administratoren reglementiert bzw. gesperrt werden. Es werden insgesamt 27 Sprachen unterstützt, zu denen auch Deutsch gehört.

Last but not least wird die Echtzeit-Übersetzung mittels CART Captioning nun innerhalb des Teams-Fensters unterstützt.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige
Das ist fantastisch! Dann kann ich endlich die Browser-Version nutzen, weil den Browser kann ich mir durch Plug-Ins erweitern. Bestes Beispiel: Automatischer Hell/Dunkel-Modus. Das kann Teams.exe ja bis heute leider nicht.
 
Endlich mal wieder was für die Web User. Allerdings glaube ich nicht, dass man ein eigenes Hintergrundbild selektieren kann. MS schreibt zwar Custom, aber im nächsten Satz sprechen sie nur von Blurr oder beigelegten Hintergrundbildern. Testen konnte ich es leider noch nicht.
 
Anzeige
Oben