Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Microsoft veröffentlicht das Windows 10 Mai 2021 Update

DrWindows

Redaktion
Microsoft veröffentlicht das Windows 10 Mai 2021 Update
Windows 10 Mai Update


Es ist schon ein wenig paradox: Das neue Feature-Update für Windows 10 wurde offiziell veröffentlicht, und trotzdem ist mit der Überschrift dieses Beitrags schon beinahe alles gesagt, was man darüber wissen muss. Technisch ändert sich am „Unterbau“ von Windows 10 gegenüber den beiden Vorgängerversionen nämlich rein gar nichts, und es gibt auch nur eine einzige neue Funktion.

Aber wo wir schon darüber reden, können wir es auch ausführlicher tun. Die einzige neue Funktion im Windows 10 Mai 2021 Update ist die Möglichkeit, bei Verwendung einer internen und einer externen Windows Hello Kamera die externe Kamera als Standard einzustellen. Das ist praktisch, wenn man ein Laptop mit integrierter Hello-Kamera an einem Dock betreibt und eine externe Webcam angeschlossen ist, die ebenfalls Windows Hello unterstützt.

Das Unspektakuläre ist auch gleichzeitig das Vorteilhafte bei der Version 21H1, wie das Mai Update technisch heißt: Es gibt nämlich keinerlei Veränderungen bei den Hardwarevoraussetzungen, beim Treibermodell und bei der Softwarekompatibilität. Alle schweren Steine, die einem bei einem Betriebssystem-Update auf die Füße fallen können, sind also bereits aus dem Weg geräumt.

Das gilt allerdings nur, wenn man aktuell die Versionen 2004 oder 20H2 von Windows 10 verwendet, was geschätzt etwa 80 Prozent der Windows 10 Nutzer tun. Diese Nutzer erhalten die Version 21H1 als sogenanntes „Enablement Package“, es wird wie ein reguläres Wartungsupdate installiert (was es auch ist). Das ist in wenigen Augenblicken erledigt.

Wer noch die Version 1909 oder gar eine noch ältere Version von Windows 10 verwendet, der muss das „volle Programm“ eines Betriebssystem-Upgrades fahren, was entsprechend länger dauert.

Obwohl das Mai 2021 Update für die meisten Nutzer also Nebensache ist und sie den Unterschied kaum bemerken werden, fährt Microsoft das große Rollout-Programm. Soll heißen, zunächst wird das Update nur den Nutzern angeboten, die via Windows Update eine manuelle Suche starten. Mit der aktiven Verteilung wird man sich wie üblich viel Zeit lassen. Aber man verpasst ja auch nichts. Wer das Update wegen des guten Gefühls der Aktualität sofort haben möchte, der kann dem Release Preview Kanal des Windows Insider Programms beitreten und es nach der Installation direkt wieder verlassen, die regulären Updates für die Version 21H1 erhält man anschließend auch als Nicht-Insider.

Eine weitere Möglichkeit, das Mai 2021 Update zu beziehen und sich dabei auch gleich ein Installationsmedium zu erstellen, ist das bekannte Media Creation Tool von Microsoft.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

Sonnschein

gehört zum Inventar
Neustart gemacht? Drucker funktioniert? USB läuft? Alle Programme funktionieren? Keine Dateien verschwunden?
 

Ela

Moderatorin
Teammitglied
Bei mir wurde das Update 21H1 unter Windows Updates (manuelle Suche) angeboten. Ich habe es installiert und bisher sind mir noch keine Probleme aufgefallen.
 

crumb1

kennt sich schon aus
Hallo
4 Minuten.
Neu Build ist 19043.985
Ist das richtig?

Ok gefuden im anderm Thread
 
Zuletzt bearbeitet:

florian-luca

gehört zum Inventar
Lese hier gerade Windows Update 21H1
Wie in den vergangenen Jahren sind auch für das Jahr 2021 zwei große Funktionsupdates für Windows 10
im Frühjahr (Windows 10 Version 21H1) und im Herbst (Windows 10 Version 21H2) geplant.
habe die 21H2 siehe Bild und mir wird die 21H1 angeboten, macht das Sinn ?
 

Anhänge

  • Screenshot 2021-05-18 231224.jpg
    Screenshot 2021-05-18 231224.jpg
    19,2 KB · Aufrufe: 60
  • Screenshot 2021-05-18 231259.jpg
    Screenshot 2021-05-18 231259.jpg
    45,9 KB · Aufrufe: 61

Cryx

nicht mehr wegzudenken
Bei mir lief es auf dem Surface Book auch durch, allerdings ist die Kontakte-App nun verschwunden. Habe ich festgestellt, weil das Widget plötzlich weg war, und in der App-Liste taucht es auch nicht mehr auf. Zugriff auf Kontakte habe ich nun nur noch, wenn ich aus Mail heraus die Kontakte aufrufe. Hat das noch jemand bzw. ist das nun (unverständlicherweise) so? Im Store ist die App auch nicht zu finden...
 

Miine

gehört zum Inventar
Bei mir lief es auf dem Surface Book auch durch, allerdings ist die Kontakte-App nun verschwunden. Habe ich festgestellt, weil das Widget plötzlich weg war, und in der App-Liste taucht es auch nicht mehr auf. Zugriff auf Kontakte habe ich nun nur noch, wenn ich aus Mail heraus die Kontakte aufrufe. Hat das noch jemand bzw. ist das nun (unverständlicherweise) so? Im Store ist die App auch nicht zu finden...
Ja. Gerade mal erschrocken danach gegoogelt - nennt sich nun in unendlicher Microsoft-Weisheit "In Box App" und ist anscheinend schon seit Sept. 20 so...

So langsam wirds peinlich wie Microsoft sein 365 und Outlook den W10-App Anwendern "schmackhaft" machen will - wenn das eine nicht mit Funktionalität und GUI überzeugen kann, dann muss man halt beim Anderen was wegnehmen.
 

Alwin

kennt sich schon aus
Man kann auch den

Windows 10-Update-Assistent verwenden anstatt das Windows Creation Tool.​

Einige Einstellungen sind zurückgesetzt z.B. Stereomix bei Sound. Da ist bestimmt noch mehr, was wieder angepasst weden muss.
 

FaktorN

gehört zum Inventar
Bei mir lief es auf dem Surface Book auch durch, allerdings ist die Kontakte-App nun verschwunden. Habe ich festgestellt, weil das Widget plötzlich weg war, und in der App-Liste taucht es auch nicht mehr auf. Zugriff auf Kontakte habe ich nun nur noch, wenn ich aus Mail heraus die Kontakte aufrufe. Hat das noch jemand bzw. ist das nun (unverständlicherweise) so? Im Store ist die App auch nicht zu finden...
Ist leider so. Seit Kurzem sind die Kontakte nur noch via Mail-App aufrufbar. Warum auch immer man das so entschieden hat.
 

M4ximusX

treuer Stammgast
Also dass das Update klein bzw. schnell installierst ist kann ich nicht bestätigen.
Ich habe die Iso heruntergeladen und die Setup.exe ausgeführt (so mache ich es bei jedem Upgrade) und der Vorgang lief sehr lange (ca. 30 Minuten auf dem Surface Pro 7).

Auch kann ich die neue Funktion nicht finden, mit welcher man die Windows Hello Kamera definiert. Kann mir jemand sagen wie sich diese versteckt?

VG
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Wenn du die setup.exe ausführst, dann startest du ein Inplace-Upgrade, das ist technisch gesehen eine Neuinstallation des Betriebssystems. Das dauert dann logischerweise länger als die Installation des kleinen Päckchens, das per Windows Update ausgeliefert wird :)
 
Anzeige
Oben