Mini-PC schaltet sich aus

martinfre

Herzlich willkommen
Hallo zusammen,

ich nutze einen alten Mini-PC (Beelink) mit Windows 10 als "Datenserver" (mit externen Festplatten), auf dem neben einem Plex-Server kleinere Dienste laufen. Das Gerät lief einige Tage unauffällig; seit gestern musste ich jedoch schon ein paar Mal feststellen, dass der Rechner plötzlich offline / ausgeschaltet ist. Standby-Modus und automatische Updates sind deaktiviert.

In der Ereignisanzeige konnte ich nichts auffälliges finden. Ich habe mich mal durch die Protokolle geklickt und finde passend zur Uhrzeit nur eine Warnung "DistributedCOM" – die aber laut Google keinen solchen Fehler auslöst.

Gibt es eine Möglichkeit, herauszufinden, warum sich der Rechner (ohne meine Einwirkung) ausgeschaltet hat?

Danke und freundliche Grüße
Martin
 
Anzeige

T-Ghost

kennt sich schon aus


 

Sonnschein

gehört zum Inventar
Temperaturprobleme können auch Ursache sein oder das Netzteil
Das vermute ich auch.
Ist bei der Energieoption ausgewogen eingestellt, oder maximale Leistung?
Wenn du externe Geräte per USB angeschlossen hast, mit einem USB switch inkl Netzteil? Oder läuft die Energieversorgung komplett über den Mini?
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Wie verhält sich der Rechner, wenn die 240V-Stromversorgung mal ausfällt? ist der so eingestellt, daß er wieder automatisch startet oder bleibt der aus?
Steckt der Rechner direkt in der Steckdose an der Wand oder ist da eine Mehrfachsteckdose dazwischen, eventuell mit Schalter?
 

Wolfgang

Moderator
Teammitglied
@T-Ghost

ot:

einfach nur ´nen paar Links vor die Füße schmeißen, ist "eigentlich" nicht so unsere Art der Hilfeleistung.

Ein Wörtchen sollte es schon Wert sein.
 

PeterK

gehört zum Inventar
Was sagt den der Zuverlässigkeitsverlauf zu dem Phänomen, fährt der PC selbstständig herunter oder Stürzt er ab?
 
Oben