[gelöst] Missing operating system

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

skorpion68

gehört zum Inventar
Aber dort stehen die "alten" Werte von C:
Eigentlich sollte der Befehl das letzte Ereignis von Wininit abrufen und im LOG chkdskdetails.txt speichern. Du kannst das Ergebnis aber auch anders abrufen. Klicke dazu mit der rechten Maustaste auf den Button Start und wähle im Menü Ereignisanzeige aus. Im Fenster der Ereignisanzeige wählst du dann das Ereignis Wininit wie folgt aus:

Wininit.jpg

Habe gegoogelt, den Ursprung der Browser...exe gefunden, das Programm Antibrowserspy deinstalliert und das Ganze wiederholt, diesmal ohne Fehlermeldung.
Ob der Fehler bezüglich des nun deinstallierten Programms auf eine Beschädigung im Dateisystem zurückzuführen ist kann ich noch nicht sagen, hierzu müsste ich das LOG chkdskdetails.txt sehen.

Zur weiteren Überprüfung wäre jetzt noch meine Empfehlung, dass du wie folgt vorgehst:

1. Öffne bitte die Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit erhöhten Rechten und führe erneut folgenden Befehl aus:
Code:
sfc /scannow
Sollte der Windows-Ressourcenschutz Fehler melden welche er nicht reparieren kann dann führe gleich folgenden Befehl aus:
Code:
findstr /c:"[SR]" %windir%\Logs\CBS\CBS.log >"%userprofile%\Desktop\sfcdetails.txt"

2. Belasse die Eingabeaufforderung (cmd.exe) noch offen und führe folgenden Befehl aus:
Code:
DISM /Online /Get-Packages /Format:Table /English > "%USERPROFILE%\Desktop\PackagesList.txt"

3. Belasse die Eingabeaufforderung (cmd.exe) weiterhin offen und führe nun noch folgenden Befehl aus:
Code:
DISM /Online /Cleanup-Image /ScanHealth
Die Ausführung ist erst abgeschlossen wenn du erneut folgende Ausgabe siehst:
Code:
C:\Windows\system32>_

4. Schließe nun die Eingabeaufforderung (cmd.exe) und klicke danach mit der rechten Maustaste im Ordner C:\Windows\Logs\CBS auf das LOG CBS.log und wähle im Kontextmenü Senden an > ZIP-komprimierter Ordner aus. Bestätige den Warnhinweis mit einem Klick auf Ja, sodass das Archiv CBS.zip auf deinem Desktop erstellt wird.

5. Füge die LOGs chkdskdetails.txt, sfcdetails.txt (sofern nötig) und PackagesList.txt sowie das Archiv CBS.zip an deine nächste Antwort an.
 
Anzeige

Fischkin1952

kennt sich schon aus
Hallo scorbion68,
Zum ersten Teil: Habe alle Befehle bzgl. chkdsk heute nochmals wiederholt, trotzdem kann ich in der Ereignisanzeige nur eine von gestern finden, keine von heute. Passt also nicht. Zum Ablauf im Powershell für LW D: habe ich ein screenshot gemacht, Bild. Vielleicht reicht das ja für eine Einschätzung. (In der Ereignisanzeige "Anwendungen" habe ich über 16000 Einträge, nicht so einfach, da was zu finden.)
Zum zweiten Teil: sfc /scannow und auch alle weiteren Befehle erfolgreich abgeschlossen, keinen Fehler gefunden. Alles im CBS.zip

Henry H. hat mir noch einen Link geschickt: Neues Update verfügbar:

KB4598242 und KB4598481 auf Windows 10 20H2 19042.746​

bei deskmodder als man. Download erhältlich. Soweit sind wir aber noch nicht oder ?

Noch eine Frage: bei einer sauberen Neuinstallation mit ISO-File müssen alle bisher vorhandenen Programme auch neu aufgespielt werden. Oder gibt es da bessere Möglichkeiten (AOMEI-Programm-Sicherung,o.ä.)

By
 

Anhänge

  • Ergebnis chkdsk HDD.JPG
    Ergebnis chkdsk HDD.JPG
    153 KB · Aufrufe: 23
  • CBS.zip
    125,8 KB · Aufrufe: 11

skorpion68

gehört zum Inventar
@Fischkin1952
Aus deinem Beitrag #22 entnehme ich, dass es dir allmählich zu viel wird und du nun gern eine Lösung haben möchtest. Selbstverständlich hätte ich dich nach deinem Beitrag #12 darauf hinweisen müssen, dass eine Überprüfung auch etwas langwierig sein kann. Eine Neuinstallation hatte dir nämlich schon @bezelbube in Beitrag #10 vorgeschlagen und ja, dabei gehen alles bisherige verloren und muss neu eingepflegt werden.

Zur derzeitigen Situation müssten wir noch den Komponentenspeicher aufräumen und das Backup aktualisieren bevor wir dann die Installation der Updates aus Patchday Januar 2021 einpflegen könnten. Da mir aber nicht langweilig ist würde ich gern hier abbrechen und mich anderen Dingen widmen.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
OK, habe dir jetzt das Script Remove-Package.cmd erstellt, gepackt und das Archiv Remove-Package.zip hier angefügt, gehe bitte damit wie folgt vor:

1. Lade nun das angefügte Archiv Remove-Package.zip herunter und entpacke es in einem Ordner deiner Wahl.

2. Klicke danach mit der rechten Maustaste auf das Script Remove-Package.cmd und wähle im Kontextmenü Als Administrator ausführen aus. Bestätige den Warnhinweis der Benutzerkontensteuerung (UAC) mit einem Klick auf Ja damit das Script sofort ausgeführt wird. Letzteres ist notwendig damit das Script 2 Packages deinstallieren kann. Beende das Script erst wenn du dazu aufgefordert wirst.

Wichtig, sollten unerwartet Fehler auftreten dann dokumentiere diese, ggf. erstelle einen Screenshot. Das Script kannst du im Falle eines Fehlers mit der Tastenkombination Strg + C und Eingabe J für Ja abbrechen.

3. Warte etwas sofern du Windows neu starten musstest und öffne dann die Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit erhöhten Rechten. Führe dort folgenden Befehl aus:
Code:
DISM /Online /Get-Packages /Format:Table /English > "%USERPROFILE%\Desktop\PackagesList.txt"
Schließe dann die Eingabeaufforderung (cmd.exe) wieder und füge das LOG PackagesList.txt an deine nächste Antwort an.

Edit: Habe das Archiv Remove-Package.zip wieder entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fischkin1952

kennt sich schon aus
Hallo scorpion68,
Hat alles ohne Fehler funktioniert. Es kam nur kein Warnhinweis der UAC
 

Anhänge

  • PackagesList.txt
    7,9 KB · Aufrufe: 18
  • Remove-Package.JPG
    Remove-Package.JPG
    65,2 KB · Aufrufe: 20

skorpion68

gehört zum Inventar
Wunderbar, nun bereinigen wir noch den Komponentenspeicher. Öffne dazu bitte die Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit erhöhten Rechten öffnen und führe folgenden Befehl aus:
Code:
DISM /Online /Cleanup-Image /AnalyzeComponentStore

Warte bis dieser Vorgang zu 100 Prozent abgeschlossen ist und du u. a. folgende Ausgabe siehst:
Code:
…

Anzahl von Paketen, die freigegeben werden können: xx
Bereinigung des Komponentenspeichers empfohlen: ja / nein

Der Vorgang wurde erfolgreich beendet.

Sollte eine Bereinigung des Komponentenspeichers empfohlen (ja) sein dann führe bitte gleich noch folgenden Befehl aus:
Code:
DISM /Online /Cleanup-Image /StartComponentCleanup

Warte auch hier bis auch dieser Vorgang zu 100 Prozent abgeschlossen und führe zum Abschluss noch folgenden Befehl aus:
Code:
DISM /Online /Get-Packages /Format:Table /English > "%USERPROFILE%\Desktop\PackagesList.txt"

Schließe dann die Eingabeaufforderung (cmd.exe) wieder und füge das LOG PackagesList.txt an deine nächste Antwort an.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
PS: Welche Version von AOMAI Backupper Standard ist derzeit installiert?
Fischkin1952 schrieb:

Nachdem du Beitrag #28 ausgeführt und das Ergebnis mitgeteilt hast bitte ich dich das Programm AOMEI Backupper Standard zu aktualisieren. Die derzeitige Version ist 6.3.0 und ich auch Fehleranfälligkeiten vermeiden.

Edit: AOMAI in AOMEI geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:

.Manfred

It's me
Kleiner Hinweis, Aomai 6.3.0 scheint einen Bug zu haben. Ist hier auch schon angesprochen worden, die Betroffenen sind wieder zurück auf 6.2.0, ob sich das inzwischen geändert hat weis ich nicht.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, hat sich nicht geändert !

 

Anhänge

  • aomei 6.3.0.JPG
    aomei 6.3.0.JPG
    155,2 KB · Aufrufe: 23
Zuletzt bearbeitet:

Fischkin1952

kennt sich schon aus
Hallo scorpion68,
Hat alles ohne Fehler funktioniert. Hatte gestern bereits das AOMEI 6.3.0 eingespielt, wusste aber noch Nichts von diesem Bug.
Dein empfohlener download weicht von der Dateigröße leicht von meinem Download über der AOMEI-webseite ab. Ist nun neu installiert.
Hast Du nun eigentlich bei den durchgeführten Aktionen irgendwelche Fehler festgestellt, die evtl. das Update-Problem erklären könnte ? Mir ist aufgefallen, dass meine Ereignisanzeige sehr oft einfriert, geht erst beim herunterfahren weg.
Kann aber parallel daneben eine zweite starten.
ok. Wie geht es weiter?
By
 

Anhänge

  • PackagesList.txt
    7,7 KB · Aufrufe: 24
  • Komponenten-Bereinigung.JPG
    Komponenten-Bereinigung.JPG
    80,2 KB · Aufrufe: 20

skorpion68

gehört zum Inventar
Wunderbar, auch mit diesem Ergebnis können wir zufrieden sein.

Bitte aktualisiere jetzt dein Backup auf der externen Festplatte und entferne sie danach wieder. Schließe danach weidgehend alle Programme und öffne Windows Update. Nimm dort deine Update-Pause (bis Ende Januar) wieder raus und klicke auf Nach Updates suchen. Aktualisiere gleich Windows 10 und führe dann den gewünschten Neustart durch.
 

Fischkin1952

kennt sich schon aus
Hallo scopion68,
Das Update (KB4589083, KB4586876 + Samsung...) hat ca. 30min gedauert, dann Neustart ok, anschließend das KB4598242 zu 100%installiert, der Neustart läuft bis 30%, und der Rechner fährt runter. Beim Neustart 2x kurz der BIOS-Bildschirm (normal) danach Ende: Missing operating system !
Wird der Update-Vorgang protokolliert ?
Wie weiter ? Habe bootfähige USB-Sticks, Rettungs-CD Easy BCD.
By
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo,
anschließend das KB4598242 zu 100%installiert, der Neustart läuft bis 30%, und der Rechner fährt runter. Beim Neustart 2x kurz der BIOS-Bildschirm (normal) danach Ende: Missing operating system !

das ist nicht Normal denn nach den Neustart wird das Update von 30 % weiter ausgeführt bis 100 % und dann wird erst das System neu gestartet ! ;)
2x kurz Bios ist sicher nicht richtig !

Gruß 😷
Ps. schaue doch mal welche Version dein Win 10 nun hat ,sollte nach dem KB4598242 OS Builds 19041.746 oder 19042.746
bekommen !
 
Zuletzt bearbeitet:

skorpion68

gehört zum Inventar
Das Update (KB4589083, KB4586876 + Samsung...) hat ca. 30min gedauert, dann Neustart ok, …
Wenn ich vor deinem Notebook sitzen würde dann bräuchte ich nicht einmal dieses zu wissen da ich es selber sehe.

Leider wurden da erst die Vorschau-Updates aus November 2020 installiert und nicht gleich die Updates aus Januar 2021. Offensichtlich startete Windows danach durch und Windows 10 20H2 (Build 19042.662) war installiert, oder.

Das dabei noch Samsung... installiert wurde ist schön, mir nützt diese Angabe recht wenig.

… anschließend das KB4598242 zu 100%installiert, der Neustart läuft bis 30%, und der Rechner fährt runter.
Wurde dieses Update aus Januar 2021 auch über Windows Update installiert?

Bin mir jetzt auch unsicher ob hier nicht eventuell auch das Antivirenprogramm von Trent Micro mit eine Rolle spielt.

Wird der Update-Vorgang protokolliert ?
Ja, der Vorgang wird im LOG CBS.log im Verzeichnis C:\Windows\Logs\CBS protokolliert. Wenn aber das LOG CBS.log recht klein ist dann wurde das vorherige LOG CBS.log aufgrund seiner Größe bereits in ein Archiv CbsPersist_[Jahr,Monat,Tag,Uhrzeit].cab im selben Verzeichnis gesichert.

Im Moment habe ich eigentlich nur den Wunsch, dass du dir genau so viel Zeit nimmst wie ich. Außerdem müsste ich jetzt wissen was du nach dem letzten Missing operating system bereits unternommen hast, eventuell auch mal ein neues LOG PackagesList.txt erstellen.

Habe bootfähige USB-Sticks
Oder du solltest abschließend hier Windows 10 installieren (Saubere Neuinstallation & Upgrade) – Anleitung reinschauen und danach verfahren, sodass wir beiderseits Zeit sparen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fischkin1952

kennt sich schon aus
Hallo scorpion68,
Ok, zum Verständnis: Ich habe den Ablauf des update-Vorgangs beschreiben wollen.
Habe auch ein Handyvideo aufgenommen, falls das interessiert. Lief alles ohne mein Zutun ab, habe nur 2x Neustart ok gedrückt.
Trend Micro hatte ich vorher abgemeldet, nicht deinstalliert.

Zusammenfassend: der Ablauf war normal, bis zum Neustart, d.h. nachdem 2x der Startbildschirm (Bild) angezeigt wurde. Danach kam sofort : M...O...S .
Hier muss ich meine Aussage von #1 korrigieren: es ist kein blauer, sondern ein schwarzer Bildschirm.
Also ist das kum. Update zu 100% vorbereitet, nach der Bestätigung zum Neustart zu 30% verarbeitet und dann beim eigentlichen Neustart hängen geblieben, weil der boot-Vorgang nicht startet. Richtig?
Habe noch nichts unternommen. Warte auf deine Infos.
By
 

Anhänge

  • Screenshot_20210115-124250_Video Player.jpg
    Screenshot_20210115-124250_Video Player.jpg
    636,6 KB · Aufrufe: 24

skorpion68

gehört zum Inventar
Habe noch nichts unternommen. Warte auf deine Infos.
Du hast in Beitrag #1 beschrieben, dass du CHKDSK vom USB-Stick mit Windows-Setup ausgeführt hast, startete danach Windows 10 wieder. Wenn ja, dann führe dies bitte noch einmal aus, sodass wir wieder Zugriff bekommen.

Ansonsten tendiere ich tatsächlich zu folgendem da ich nicht weis was ständig die Master File Table (MFT) beschädigt:
Oder du solltest abschließend hier Windows 10 installieren (Saubere Neuinstallation & Upgrade) – Anleitung reinschauen und danach verfahren, sodass wir beiderseits Zeit sparen.
 

Fischkin1952

kennt sich schon aus
Ok. Bei #1 hatte ich geschrieben: ohne Erfolg.
Liegt es möglicherweise am falschen Partitionslayout ? Siehe #10
Sollte man das noch versuchen, zu ändern.
Oder:
Ich denke, die Neuinstall. Wird es bringen.
Vielen Dank.
By
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben