Frage: Mit meinem System von kleiner SSD auf neue größere SSD umziehen?!?

Tazzy

treuer Stammgast
Hallo,

ich habe einen fast neuen Acer Predator, wo aber die mSata SSD etwas zu klein geworden ist. Nun soll hier eine neue rein.

Ich möchte gerne da der PC perfekt läuft einfach alles auf die neue SSD klonen. Meine Programme die installiert sind, liegen alle auf eine normalen HDD welche bleiben soll.

Wie stelle ich das am besten an? Geht dies mit Windows Boardmitteln? Also System sichern neue SSD rein und dann über die Win DVD das Backup wiederherstellen?

Problem ist, dass mein System vorinstalliert war. Auf meiner jetzigen SSD sind so komische Partitionen siehe Bildanhang. Diese Wiederherstellungspartitionen benötige ich nicht, da ich DVDs besitze. Was ist mit der EFI Partition?

Quasi, wie kann ich am besten vorgehen, um mein System schnell und sicher auf die neue SSD zu bekommen ohne diese merkwürdigen vom Hersteller erzeugten Partitionen.



Danke schonmal :)
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    41,5 KB · Aufrufe: 497
Anzeige

Tazzy

treuer Stammgast
Ok, aber nicht vergessen, ich habe nur einen mSata Steckplatz. Ich kann also nicht beide SSDs gleichzeitig betreiben. Das bedeutet, ich muss irgendwie das ganze bootfähig machen und dann überspielen. Was ist mit dieser EFI Partition? Brauche ich diese und wenn ja wie bekomme ich diese rüber. Im Bios muss ich für den Boot von DVD schon auf normales Bios statt UEFI umstellen. Mein Key für Windows liegt ja auch irgendwo da vergraben.
 

Tazzy

treuer Stammgast
Ich habe aber eine mSata SSD. Da habe ich keinen Adapter.

Wie ist es mit der EFi Partition und dem Bios sowie dem Windows Key?
 
M

Micha45

Gast
Das Ganze funktioniert schlicht und ergreifend nicht unter den vorhandenen Umständen.
Das ist der Nachteil bei diesen Geräten mit vorinstallierter Software.

Ich würde das BS mit der neuen SSD frisch aufsetzen und mir für die alte SSD ein SATA --> USB-Adapter-Gehäuse kaufen.
Vorausgesetzt natürlich, dass in dem Gerät ein USB-Anschluss verbaut ist.
Den Produkt-Schlüssel kann man mit diversen Tools auslesen. Einfach mal danach googeln.

Die UEFI-Funktion würde ich grundsätzlich deaktivieren.
Normalerweise braucht die kein Mensch.
 

Tazzy

treuer Stammgast
Und wenn ich diesen mSata - USB Adapter habe, kann ich dann die HDD nicht einfach incl. dieser EFI Partition klonen? Das Neuaufsetzen möchte ich umgehen!
 

gial

R.I.P.
@Micha45
Deine Aussage widerspricht den Erfahrungen, die ich gemacht habe. Es würde mich interessieren, warum es nicht funktionieren sollte. Du änderst doch keineswegs die vorinstallierte Hardware.

@Tazzy
Ja, du kannst die komplette SSD incl. EFI Partition klonen.
 
M

Micha45

Gast
@Tazzy
Das könnte dann funktionieren.
Könnte, theoretisch!

@gial
Ein Bekannter von mir hatte es unter ähnlichen Umständen versucht und es hatte nicht funktioniert.
Im Netz liest man auch darüber.
Liegt wohl irgendwie an der mSATA-Schnittstelle.
Deshalb würde ich ganz neuaufsetzen.

Aber okay, probieren geht über studieren und nur durch Schaden wird man klug.:grinser
 

Tazzy

treuer Stammgast
Was ist mit diesen Wiederherstellungspartitionen (siehe Bild), benötige ich diese oder kann ich diese getrost weg lassen? Ich habe ja die DVDs und die EFI Partition würde ich lassen!

Kann ich diese Wiederherstellungspartitionen also schon jetzt löschen, bevor ich die SSD klone? So würde ja ein Klon enstehen, mit der Systempartition und der EFI.
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    41,5 KB · Aufrufe: 299

gial

R.I.P.
@Tazzy
Kannst du weglassen, eigene Backups sind aktueller als die Partition mit Werkszustand. Mach sie mit dem in #11 empfohlenen Programm.
 

AltPeter

Bastler
Mit dem mSATA auf SATA-Adapter wird die SSD zu einem "normalen" SATA-Laufwerk. Wenn man die Kosten für den Adapter nicht scheut - das Clonen dürfte dann kein Problem sein.

AltPeter
 

Tazzy

treuer Stammgast
Das Programm macht mir auch die EFI Partition wieder auf die neue SSD? Ich klone also das Laufwerk und wenn das fertig ist, muss ich nur neu starten und alles ist wieder da?

Das wäre ein Traum in SSD!!! :)
 

Tazzy

treuer Stammgast
Und diese zwei Partitionen kann ich also jederzeit löschen die ab Werk auf der SSD lagen? So das nur EFI und System bleiben?
 

AltPeter

Bastler
Entschuldigung für das blöde Wortspiel. Das lag wohl an der "Traumvorstellung".

Tatsache: Ich habe selbst in mein NB eine mSATA-SSD nachgerüstet - ohne Probleme. Der Adapter liegt nun in der Kiste und wird vermutlich nicht mehr gebraucht.

Entschuldigung für das blöde Wortspiel. Das lag wohl an der "Traumvorstellung".

Tatsache: Ich habe selbst in mein NB eine mSATA-SSD nachgerüstet - ohne Probleme. Der Adapter liegt nun in der Kiste und wird vermutlich nicht mehr gebraucht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben