Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Monatl. Update schlägt permanent fehl - Win 7 pro 64 bit

billy5

treuer Stammgast
Hallo allerseits,

ich habe Win 7 pro (64bit) auf meinem DELL Precisoin M6600 -Laptop installiert. Seit dem Win 7- bzw. Win10-Update aus September/Oktober 2017 bekomme ich kein monatl. Rollupdate installiert. Jedesmal nach dem Update-Download und anschließendem manuellen Neustart installiert beim Herunterfahren Windows 30% der Downloads, fährt herunter um dann beim Hochfahren 98 % der Updates zu konfigurieren. Dann folgt eine Fehlermeldung ("Fehler.....Installation der Updates fehlgeschlagen..."), der PC fährt wieder herunter. Windows versucht die Installation dann nochmals mit o. g. Ergebnis um dann wieder herunter zu fahren. Letztlich startet dann Windows normal, natürlich ohne Rollupdate.
Ich habe einiges an Routinen aus diesem Forum - u. a. auch das Rollupdate Mai 2018 - und von den Microsoftsites probiert. Natürlich auch scanf etc. Incl. Test auf bösartige Software. Leider ohne Erfolg. Im März konnte ich einen Updatefehler mit der Bezeichnung 080070005(2018-03-02T-06_13_14) aus einem MS-Programm auslesen.
Eine Neuinstallation von WIN 7 von meiner DVD wäre die letzte Option. Hat jemand von euch einen zielführenden Vorschlag, wie ich ohne Neuinstallation doch noch das bzw. die Updates installiert bekomme? Ein Tipp wäre toll.

Gruß
billy5

P.S. Ich benutze GDATA-Antivirensoftware, die ich während der Updateinstallation abschalte.
 
Anzeige

billy5

treuer Stammgast
AW: monatl. Update schlägt permanent fehl - Win 7 pro 64 bit

hi,

ich glaube nicht, dass es sich um das gleiche Prob handelt. Bei mir versucht das Betriebssystem nach der fehlerhaften Installations-/Konfigurationsroutine noch einmal, die updates zu installieren incl. Neustart, dann fährt es auf die "Willkommen"-Routine hoch und läuft wieder - aber eben ohne Updates. Mich irritiert die Tatsache bei meinem Rechner, dass jedesmal nach genau 30% Installation beim Herunterfahren bzw. genau 98% der Konfiguration beim Wiederhochfahren die Fehlermeldung kommt.

Gruß
billy5
 

skorpion68

gehört zum Inventar
AW: monatl. Update schlägt permanent fehl - Win 7 pro 64 bit

Hallo billy5,
sofern noch nicht geschehen bitte ich dich, dass du dir die Windows Update-Problembehandlung herunterlädst und durch klick auf WindowsUpdate.diagcab diese einmal ausführst. Schildere bitte das Ergebnis in deiner nächsten Antwort, eventuell mit einem Screenshot.
 

billy5

treuer Stammgast
Hallo Wolko,

danke für deine Antwort. Das Updatepack habe ich natürlich aufgespielt. Im Übrigen auch die aus den letzten Monaten.
Ergenis: wie gehabt.

Gruß
billy5

@HerrAbisZ

Es warten KB4103718 und KB3165574, da Installation fehlgeschlagen.

Gruß
billy5
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

billy5

treuer Stammgast
Hallo Scorpion68,
danke für deine Antwort. Die Ausführung des checks lieferte keine Fehler. Allerdings wurde aus einer Rubrik ein Fehler wohl zunächst behoben.
Ich versuche, 2 Screenshots anzuhängen.

Gruß
billy5
 

Anhänge

  • 2018-06-05_104040winupcheck.jpg
    2018-06-05_104040winupcheck.jpg
    80,5 KB · Aufrufe: 230
  • 2018-06-05_104334winup.jpg
    2018-06-05_104334winup.jpg
    82 KB · Aufrufe: 173

billy5

treuer Stammgast
@HerrAbisZ
Sorry,

richtig lautet eine KB-Bezeichnung: KB3125574.

Mit der Info "Also ist KB4103718 doch beteiligt" kann ich nicht viel anfangen, da ich in dem Thema relativ unbeleckt bin. Könntest du deine Anmerkung etwas möblieren - heißt erläutern?

Gruß
billy5
 
Zuletzt bearbeitet:

billy5

treuer Stammgast
Hallo HerrAbisZ,

meine Antworten habe ich mal in a) und b) unterteilt:

a) Ich bin deinem Link aus #11 gefolgt und es folgte das mir bekannte Ergebnis (vergeudete Lebenszeit). Der Verlauf nach der Installation und Neustart war wie gehabt: "Konfuguration wird vorbereitet > Winupdates werden konfiguriert > 30% abgeschlossen". Danach erfolgte autom. Neustart, Meldung dann "Konfiguration wird vorbereitet > Winupdates werden konfiguriert > 99% abgeschlossen > Fehler bei der Konfiguration> Änderungen werden rückgängig gemacht".
b)im Post #2 geht es um das Update KB4103718 . Deine Frage diesbzgl. verstehe ich nicht.

Gruß
billy5
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Öffne bitte eine Eingabeaufforderung mit Rechtsklick als Admin und lasse den Befehl "sfc /scannow" (ohne " + dann ENTER) unter Umständen MEHRMALS laufen.

PC nach dem Durchlauf neu starten.

Eventuelle genaue Fehlermeldungen bitte posten. Danke.
 

billy5

treuer Stammgast
Hallo HerrAbisZ,

danke erst einmal für deine Antworten. Nach viermaligem Durchlauf von "sfc /scannow" inc. jeweiligen Neustart ist keine Integritätsverletzung festzustellen.
Wat nu?

Gruß
billy3
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Automatische Updates abstellen. PC neu starten

Öffne bitte die Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit Rechtsklick als Admin

DISM /Online /Get-Packages /Format:Table /English > "%USERPROFILE%\Desktop\PackagesList.txt" (enter)

PackagesList.txt vom Desktop dann hier bitte Hochladen (eventuell zippen)
 

billy5

treuer Stammgast
@HerrABisZ

hi,
der Inhalt der PackagesList.txt lautet:
Error: 740

Elevated permissions are required to run DISM.
Use an elevated command prompt to complete these tasks.

Gruß
billy5

Ergänzung

Nachdem ich meinen Rechner als Admin gestartet und den von dir genannten cmd-Befehl eingegeben habe, erhielt ich folgenden Inhalt der PackagesList.txt-Datei:

Deployment Image Servicing and Management tool
Version: 6.1.7600.16385

Image Version: 6.1.7601.18489
 
Zuletzt bearbeitet:

skorpion68

gehört zum Inventar
@billy5
Meine Empfehlung wäre jetzt, dass du das System auf September / Oktober 2017 per Backup (sofern vorhanden) zurücksetzt und danach die noch fehlenden Rollup Updates für Windows und .NET Framework aus Mai 2018 einzeln installierst. Sollte kein Backup vorhanden sein dann führe eine Reparaturinstallation wie hier Windows 7 Reparaturinstallation: Windows 7 Inplace Upgrade beschrieben durch und installiere danach gleich das Dr. Windows Update Pack Mai 2018.

Was ich hier Das Installationsprogramm wird nicht gestartet - Seite 3, Beitrag #36 @Lotte empfahl wäre natürlich auch eine Möglichkeit bevor man eine Reparaturinstallation durchführt. Beachte aber dabei, dass dies auch sehr zeitaufwendig sein kann und es dafür keine Garantie auf Erfolg gibt.
 

PeterK

eben noch da
Beende mal das automatische Update unter Windows dann stelle mal das Windows Datum (Uhrzeit) auf einen Tag vor dem Letzten Windows Update im September/Oktober 2017 um dann starte den PC neu, schalte dann das automatische Update von Windows wieder an und such dann mal Updates.

Soweit ich mich erinnere gab es im September/Oktober 2017 ein Zertifikatsfehler wodurch das Update keine Updates mehr bekommen hat.
 

billy5

treuer Stammgast
Hallo Scorpion68,

ich könnte doch auch den Reparaturdatenträger, dessen Iso-Datei in diesem Forum downl(o)adbar ist, auf CD brennen und zur Reparatur benutzen oder?
Ich frage deshalb, weil ich nur eine OEM-Version der WIN7-DVD vom Hersteller DELL besitze und es damit ja nicht gehen soll!?

Gruß
billy5
 
Anzeige
Oben