Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Monatl. Update schlägt permanent fehl - Win 7 pro 64 bit

Anzeige

billy5

treuer Stammgast
@HerrAbisZ
Die Reparatur mittels meiner OEM-DVD habe ich vor einiger Zeit probiert. Ob da wirklich repariert wurde, weiß ich nicht. Ergebnis aber nicht zufriedenstellend, daher Poster ich ja im Forum.

@scorion68
Kann ich die von dir angegebene Win7 Sp1 einfach downloaden, auf DVD brennen oder muss ich vor Anwendung noch etwas beachten?

Gruß
billy5
 

billy5

treuer Stammgast
@PeterK
habe ich schon ohne Ergebnis versucht. Bereits das 1. Rollupd. schlug seinerzeit fehl. Gruß billy5
 

billy5

treuer Stammgast
Hallo slorpion68,

nur eine Verständnisfrage zum Inplace Upgrade: Mein Original-Windows ist eine OEM-Version von DELL. Aus dem auf dem Rechner laufenden Windows pro 7 64 bit SP1 heraus rufe ich das aus dem Internet heruntergeladene Windows von der gebrannten DVD auf (iso-Datei) auf und folge den Anweisungen wie im Forum beschrieben...., letztlich "Windows installieren Dateien, Einstell (ungen und Anwendungen beibehalten". Was mich etwas irritiert ist die Tatsache, dass ich keinen extra Key für mein Windows OEM habe (dieser ist in der DELL-Recovery-DVD integriert).
Fragt nicht das beim InplaceUpgrade überinstallierte Windows aus dem Internet irgendwann nach dem Key? Und falls ja, wie ist dann zu verfahren?

Gruß
billy5
 

skorpion68

gehört zum Inventar
@billy5
Wenn du keinen Lizenzaufkleber am PC hast müsstest du eine Sicherung der Aktivierung mit diesem Tool hier Advanced Tokens Manager - Windows 7 und Office 2010 Aktivierung sichern vornehmen. Hier Advanced Tokens Manager | heise Download kannst du dir dieses Tool herunterladen. Nachdem du die Aktivierung extern gesichert hast kannst du das Inplace Upgrade durchführen und bei der Key-Eingabe einfach Überspringen wählen. Danach führst du erneut das o. g. Tool aus und stellst die Aktivierung wieder her.
 

billy5

treuer Stammgast
Hallo skorpion68,

danke für deine Tipps. Leider verlorene Lebenszeit - der Versuch des Inlace-Upgrades. Gegen Ende des Upgrade-Prozesses kam dann die Systemmeldung "Windows kann für die Ausführung auf der Hardware dieses Computers nicht konfiguriert werden" und später "Das Upgrade war nicht erfolgreich". Leider, leider. Ich komme wohl nicht um das Neuaufsetzen herum - oder?

Gruß
billy5
 

skorpion68

gehört zum Inventar

billy5

treuer Stammgast
Hallo allerseits,

ich hatte in der Zwischenzeit ein Inplace-Upgrade mit meiner Original-OEM-DVD probiert. Nach Ablauf der Procedur bekam ich interessanterweise ebenfalls die Mitteilung, dass eine Installation wegen der Hardware nicht möglich sei - siehe #28. Sehr verwunderlich. Allerdings hatte ich vor Jahren meine Festplatte gegen eine SSD getauscht und bin darauf umgezogen. Möglicherweise liegt da das Problem. Lange Rede - ich habe mein System neu aufgesetzt (auf der SSD). Soweit klappte alles. Allerdings mit einem neuen Problem: Windows hat sich in der Datenpartition ("D") mit meinen Anwenderprogs neu installiert, nennt die Partition jetzt "C",
und teilt unter Eigenschaften mit, dass 75 von 500GB frei seien. Die Frage ist, wie ich den vormals mit meinem Daten und Programmen belegten Speicherplatz (ca. 400 GB) wieder nutzbar machen kann??
Hat jemand aus dem Forum eine zielführende Idee?

Gruß
billy5
 

billy5

treuer Stammgast
Hallo allerseits,

zwischenzeitlich habe ich die Dateien unter dem vom System angelegten Ordner "Windows.old" wiedergefunden. Wäre noch die Frage,
wie ich die Dateien "in einem Rutsch" wieder in die Bibliotheken oder gar in die Programmordner (geht das überhaupt) bekomme?

Danke vorab für hilfreiche Antworten
Gruß
billy3
 
Anzeige
Oben