myTube 4.0: Neue Version kommt im Dezember und ändert die Monetarisierung

DrWindows

Redaktion
Es gibt nicht mehr viele Entwickler, die seit der langsamen Abkündigung von Windows 10 Mobile noch an echten Universal Apps für Windows 10 arbeiten, aber einer davon sind die Ryken Studios mit der populären App myTube. Die inoffizielle YouTube-App wartet...

Klicke hier, um den Artikel zu lesen
 
Anzeige
Nutze ich seit vielen Jahren.
Ist mit weitem Abstand der beste Youtube Client.
Immer wenn ich auf dem iPhone mal die Youtube Webseite öffnen muss, weil es kein myTube gibt, sehe ich weiß schlecht Youtube ist.

So schön aufgeräumt.
So schön werbefrei.
So schön schnell.
So schön viele Steuerungsoptionen.
So schöne Designs.

Alles im Ganzen grenzt an Perfektion.
 

SinclairWwst

treuer Stammgast
my tube ist DIE App für die ich Geld ausgeben würde... hab's damals aber kostenlos in der vollen geholt und liebe die App bis heute als Multimedia Player auf meinem Windows Phone. ich denke ich werde nochmal vor Weihnachten spenden wenn es danach nicht mehr geht. die 7€ gönne ich dem Entwickler zu sehr als das ich das gratis nehmen könnte ^^
 

Baloonicorn

Mmmmmph!
Ich würde es nicht nur, ich habe schon länger als In-App-Abo dort 1 € oder 2 € / Monat laufen. Die großartige Arbeit ist es wirklich wert.
 

Morku

nicht mehr wegzudenken
Find ich super. myTube ist immernoch die beste Youtube App, die ich kennenlernen durfte. Interessant, dass Google bis heute nicht dagegen vorgegangen ist, wie bei allen Apps in Android oder iOS.
Die Browservariante versucht ja Google Stück für Stück unattraktiver zu machen.

Schade, dass es nicht generell mehr alternative Apps gibt. Letztens Winsta als brauchbaren Instagram Ersatz für den PC entdeckt, mit Smartphone funktionen, die man in der Brwoseransicht nicht hat.

Schade, dass FeedLab als RSS Reader offenbar nicht mehr weiter entwickelt wird. Kenne keinen anderen brauchbaren RSS Rader am PC.

Generell würde mich aber diese Form von Programmen auch abgekoppelt vom Microsoft als Standalone Programm wünschen.
 

Kevin Kozuszek

Moderator
Teammitglied
Find ich super. myTube ist immernoch die beste Youtube App, die ich kennenlernen durfte. Interessant, dass Google bis heute nicht dagegen vorgegangen ist, wie bei allen Apps in Android oder iOS.
Die Browservariante versucht ja Google Stück für Stück unattraktiver zu machen.

Ryken Studios sind bei Google als Entwickler registriert und entsprechend wissen sie genau, worum es sich bei myTube handelt. Das wurde damals mal nötig, weil Google was am Backend bei YouTube geändert hatte und entsprechend u.a. die Live Tiles deswegen nicht mehr richtig funktioniert haben. Außerdem reagieren die Entwickler auch zeitnah auf Änderungen an der YouTube-API, wenn Google mal wieder Funktionen aus der kostenlosen Version rauswirft. Wurde vor zwei Monaten erst wieder notwendig.

Mich würde es nicht wundern, wenn das auch Gründe für die Änderungen bei der Monetarisierung sind. myTube unterstützt ja Funktionen kostenlos, die sonst eigentlich mittlerweile zu YouTube Premium gehören. Kann also sein, dass wir da noch Abstriche erleben werden.
 

Granolche

gehört zum Inventar
Kann mich nur der positiven Kommentare anschließen. Es ist eine super schöne App. Nur das Logo für die Taskleiste ist mir etwas zu minimalistisch, neben meinen anderen Logos. In Moment bin ich noch in der Testphase, glaube aber, dass ich mir diese App kaufe.

Update:
Habe mir die App für 0,99 € dauerhaft gekauft und konnte gleich auf die Pro umstellen.
 

niclas

gehört zum Inventar
Wie muss ich die App verstehen? Kann ich mich da mit meinem nutzerprofil anmelden? Also werden dort meine Daten an Google übermittelt?

Wie läuft das. Eure Kommentare haben mich neugierig gemacht
 

Baloonicorn

Mmmmmph!
Es ist ein Client für Youtube, und das stammt von Google. Folglich laufen Dinge wie Favoriten, Bewertungen, Kommentare, Abonnements, Playlisten und alles natürlich auch über dein Google-Konto. Ich denke man man es, wie die YouTube-Webseite, auch ohne Google-Konto nutzen.
 
Oben