[gelöst] Nach BIOS Update komme ich nicht mehr ins BIOS

Anodos

treuer Stammgast
Hallo Leute,

da ich mit meinem „Zweiter-Monitor-Problem“ nicht weiterkam (http://www.drwindows.de/windows-10-desktop/97721-win-10-zweiter-monitor-erkannt-bleibt-dennoch.html), versuchte ich es mit einem BIOS-Update per Win-Flash. Mein ASUS ROG G751JY hatte die BIOS-Version 206, die aktuelle ist die 210.

Irgendwie verlief alles anders, als auf der ASUS-Seite angegeben. Nach einem Neustart öffnete sich das BIOS dann von selbst. Die aktuelle Version (210) scheint aufgespielt zu sein. Meine ursprünglichen BIOS-Einstellungen waren aber verändert und ich versuchte, die alten wieder einzustellen (kein UEFI, booten von SSD).

Auch dann gelang ein Neustart, allerdings war ewig ein schwarzer Bildschirm bis Win 10 endlich da war. Da der Bootvorgang mir (gefühlt) länger vorkommt als zuvor, wollte ich nun noch einmal genau die BIOS-Einstellungen nachprüfen. Doch nun komme ich nicht mehr mit F2 hinein (auch nicht mit Entf, F9 etc.). Auch ins Bootmenü, also ob ich vom CD/DVD-Laufwerk oder anderen Festplatten booten will, komme ich nicht mehr (mittels Esc).

Ich erinnere mich noch, daß in dem Bereich „Save & exit“ irgend etwas stand, daß UEFI Vorrang hätte oder so ähnlich. Nur, im UEFI-Modus bootet mein Laptop definitiv nicht.

Hat jemand eine Idee, wie ich wieder ins BIOS komme?

Viele Grüße
Anodos
 
Anzeige

Küstenlümmel

gehört zum Inventar
Ich würde die Batterie vom MB entfernen und nach 10 Min. wieder einbauen. Eventuell geht das. Als meine Batterie mal leer war waren alle meine Einstellungen im Bios auf Auslieferungszustand, aber ich kam wenigstens wieder rein.
 
P

Ponderosa

Gast
Moin Anodos
Was passiert wenn du die FN F5 bis F8 Tasten benutzt?
FN F5 bis F8.png
 

Anodos

treuer Stammgast
Das ASUS ROG G751JY ist ein Notebook, von dem ich nicht weiß, wie ich da an das Mainboard rankomme, um die Batterie rauszunehmen. Gibt es noch eine andere Lösung?
 

Anodos

treuer Stammgast
Hallo Ponderosa,

meinst Du das Ausprobieren von Fn F5 bis F8 unter Windows oder beim Bootvorgang?
 

Manta1102

Ohne Titel
Notebook mal umdrehen und schauen was du von der Verkleidung abschrauben kannst. Wenn du Glück hast kann man dann die Bios Batterie schon sehen.
 

Anodos

treuer Stammgast
Hallo Ponderosa,

das Ausprobieren von Fn F5 bis F8 ergab genau die Ergebnisse, die bei Deiner Grafik angegeben waren. Ich schaue mir jetzt die You-Tube-Videos an.
 

build10240

gehört zum Inventar
Wurde Windows im UEFI-Modus installiert, startet es nicht ohne UEFI, dasselbe gilt für eine Installation im Legacy-Bios-Modus. Wenn also Windows startet, dann ist in den Bios-Einstellungen auch der richtige Modus eingestellt.

Auf einem UEFI-Windows gibt es übrigens einen einfachen Weg in die UEFI/Bios-Einstellungen zu kommen. In Einstellungen/Update und Sicherheit/Wiederherstellung den Erweiterten Start wählen. Da sollte einer der Unterpunkte UEFI-Firmwareeinstellungen sein. Klickt man darauf startet der Rechner neu und aktiviert automatisch ohne Tastendruck die Bios-Einstellungen.
 

Anodos

treuer Stammgast
Hallo Ponderosa,

nachdem ich mir ein entsprechendes Video angeschaut habe, möchte ich den Weg mit der Batterie nicht probieren, da mir der Ausbau/Abbau der Tastatur doch ein wenig heftig erscheint. Hast Du / Hat jemand vielleicht noch eine andere Idee?

Hallo build10240,

beim Anschauen eines anderen Videos sah man auch das BIOS. Ich meine nun den Eintrag zu kennen, der bei mir zuletzt stand:


Launch EFI Shell from filesystem device

Mit diesem Eintrag kann ich nichts anfangen. Es ist aber ein anderer Eintrag wie früher. Windows startet (nach wie vor) auf „klassische“ Weise (weiß nicht, wie die heißt), also nicht via UEFI.
 

win_men

Windows 7 8.1
Ja @Anodos, ich habe gelesen, das die F2- und sonstigen Tasten nicht mehr ansprechen, aber vielleicht doch noch mal probieren und dabei wie unter 4. während POST die F2 dauerhaft gedrückt halten, bis sich hoffentlich was tut ...

Laut Handbuch Seite 87-88, lässt sich das BIOS wie folgt aktualisieren:

  1. Exakte Modellnummer des Notebook-PC
  2. die BIOS-Datei auf ein Flash-Laufwerk kopieren
  3. Flash-Laufwerk mit Notebook-PC verbinden
  4. ASUS ROG G751JY neu starten, während POST die Funktionstaste F2 drücken
  5. Funktion Start Easy Flash im Bereich Advanced des BIOS-Setupprogramms, dann ENTER drücken
  6. die heruntergeladene BIOS-Datei im Flash-Laufwerk anwählen und ENTER drücken
  7. Letztendlich Restore Defaults auf der Seite Exit wählen, nachdem das BIOS aktualisiert wurde.

 

Anodos

treuer Stammgast
Hallo win_men,

die Taste F2 dauerhaft während des Hochfahrens zu drücken, hatte ich auch schon probiert. Ob ich die Taste dauerhaft oder schnell hintereindander drücke: Der Bildschirm bleibt schwarz und danach tut sich nichts mehr. Ich muß dann den An-/Aus-Knopf drücken, der das Notebook abschaltet und dann wieder den An-/Aus-Knopf drücken, damit das Notebook dann hochfährt. Aber weder komme ich mit F2 ins BIOS noch mit Esc ins Boot-Menü.
 
P

Ponderosa

Gast
Am Laptop kannst du aber noch normal arbeiten nur der 2te Schirm bleibt schwarz , oder verstehe ich das falsch?
 

Anodos

treuer Stammgast
Der zweite Schirm ging noch nie, das ist / war ja das eigentliche Problem, das mich dann dazu verleitete, ein BIOS-Update vorzunehmen.

Ich kann ganz normal unter Windows arbeiten (mit dem Laptop-Bildschirm), einen Neustart vornehmen, abmelden etc. Nur komme ich nicht mehr ins BIOS als auch ins Boot-Menü. Drücke ich beim Neustart die F2-Taste, passiert nichts mehr und der Bildschirm bleibt schwarz. Ich muß dann erst den Laptop komplett aus- und wieder anschalten.
 

win_men

Windows 7 8.1
@Anodos, ist beim Neustart des ASUS ROG sicher gestellt, dass nicht aus Versehen die Fn-Taste blockiert ist und deshalb der Flugzeugmodus eingeschaltet ist - und somit die F2-Taste nicht solo betätigt wird? Ja, gewiß, klingt banal - aber es gibt nichts was es nicht gibt ;)
 

Anodos

treuer Stammgast
Hallo win_men,

ich dachte schon, Du hättest es getroffen, denn ich hatte in der Tat den Flugzeugmodus aktiviert. Doch leider brachte die Abschaltung desselben auch nichts. Es ist auch nicht so, als würde die F2-Taste gar nicht funktionieren. Das Drücken beim Starten bewirkt schon etwas, nur leider, daß dann gar nichts mehr passiert, der Bildschirm schwarz wird und nur noch ein völliges Ausschalten und danach wieder Anschalten es weitergehen läßt.
 

win_men

Windows 7 8.1
Hallo @Anodos,

ich werde den Verdacht nicht los, dass das relativ neue BIOS 210 Update (2015/10/14) für das Schlamassel verantwortlich ist. Dein Hinweis aus #1 »Irgendwie verlief alles anders, als auf der ASUS-Seite angegeben.« ist ein weiteres Indiz für meinen Verdacht.

Besteht eventuell die Möglichkeit, das BIOS 206 wieder aufzuflashen, und zwar wie zu früheren Zeit per DOS mittels CD oder einem USB-Stick als Medium? ASUS verwendete früher für das Flashen unter DOS die Software AFUDOS und AWDFLASH.
 

Anodos

treuer Stammgast
Hallo win_men,

genau diesen Verdacht habe ich auch und genau diesen Weg (BIOS 206 wieder zu flashen) versuche ich seit zweit Stunden zu beschreiten.

Doch auch für diesen Weg tun sich kaum überwindbare Hürden auf: Denn erstens, komme ich ja noch immer nicht in eine Bootauswahl hinein, so daß ich auch nicht über einen USB-Stick booten kann. Zweitens ist es wie verhext, eine aktuelle AFUDOS.exe überhaupt zu finden, weil sämtliche Links dazu veraltet sind.
 

win_men

Windows 7 8.1
Vielleicht ist die Bootauswahl zu umgehen, wenn weder SSD noch HHD angeschlossen sind, sondern nur das CD/DVD/Blue-Ray Laufwerk resp. nur ein USB-Stick, damit das BIOS anders als vom Standardlaufwerk auswählen muss.

Schon mal auf der Webseite biosflash.com nach Hinweisen geforscht? Natürlich will der Betreiber seinen BIOS-Chip nebst Zubehör verkaufen, aber die Infos aus der Homepage sind sehr umfangreich.
 

Anodos

treuer Stammgast
Hallo win_men,

vielen Dank für Deine Mühe. Die Seite biosflash.com hatte ich auch schon besucht. Sie ist tatsächlich sehr informativ. Leider bietet der Betreiber keinen Download der AFUDOS.exe an.

Die Idee mit dem Abklemmen von SSD und HDD ist nicht schlecht, wobei ich mich auch ein bißchen davor fürchte, weil dieses ASUS-Notebook generell recht Anwender-unfreundlich ist (fester Akku, schwierig an die Lüfter, Mainboard, BIOS, CMOS etc. zu kommen). Das mit der SSD und HDD ist zwar einfacher, da ich solches aber noch nie bei einem Notebook gemacht habe, habe ich etwas Bammel davor.

Die entsprechenden DOS-Dateien (COMMAND.COM, IO.SYS, MSDOS.SYS) besitze ich noch aus meinen Anfangszeiten, die HPUSBFW_v2.2.3.exe zum Erstellen eines Boot-Sticks habe ich ebenfalls. Irgendeine AFUDOS.exe besitze ich mittlerweile auch, weiß aber nicht mehr woher, nur daß diese Version auf jeden Fall ziemlich veraltet ist (leider keine Signatur mit Datum). Meinst Du, daß so ziemlich jede AFUDOS.exe verwendet werden kann?
 
Oben