System: Nach O&O-Installation: Error ... to read the boot configuration

flash3175

Herzlich willkommen
Hallo Leute,

Bin neu hier und habe ein Problem.

Wollte mein Laptop hochfahren und dann kam eine
Meldung vom Windows Boot Manager wie folgt:

File: \Boot\BCD
Status: 0xc000000f
Info: An error occurend while attempting to read
the boot configuration data.

das war´s.
Habe gestern O&O Partion installiert und wollte meine
Festplatte teilen, das ging aber nicht und bin dann auf
Festplatte aktivieren oder so gekommen. Es hat sich nichts
geändert und konnte es nicht wieder rückgängig machen.

Bitte helft mir - da ich noch nicht mal ein BackUp habe (selber Schuld )

Vielen dank im voraus!!!

Gruß Andre´
 
Anzeige

flash3175

Herzlich willkommen
Danke RobertfH - aber mir fehlt ja nicht der Bootmanager - der sagt mir ja das ein Fehler
vorliegt.
Gibt es, wie für VISTA, auch eine Notfall-Start CD für Windows 7???

mache ihn an dann könnte ich ins Bios und sofort
danach ist die Fehlermeldung da.


Muss ihn nur einmal hochgefahren bekommen, dann kann ich O&O runterschmeissen
und dann sollte alles wieder gut sein!!!

Hoffe ich ;)
Da ich ja bei O&O die C: Partition auf versehen ``aktiviert´´
habe, was es auch immer ist und da er jetzt die Festplatte nicht mehr
erkennt(ausser im Bios) da recovery Version drauf ist.

Denke ich mal.
Gruß Andre´
 
Zuletzt bearbeitet:

flash3175

Herzlich willkommen
habe ´´Parted Magic`` auf einen USB-Stick gemacht
unddavon bebootet.
Nun zeigt er an :
No bootable partition in table

Was mache ich jetzt???

ich kann mit der Recovery-Cd zwar neu raufspielen, aber
habe kein BackUp gemacht ( ich Idiot )

Danke aber trotzdem!!!

Hast Du noch einen Vorschlag für mich????
Gruß Andre´
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AW: MBR ist defekt

Die gewünschte Partition auf "aktiv" setzen und dann
den MBR komplett neu erstellen lassen.

Also nicht retten sondern neu aufbauen.

Aus meiner persönlichen Sicht, ist das Paragon Rescue Kit eine Spur intuitiver zu bedienen.
 

flash3175

Herzlich willkommen
AW: MBR ist defekt

wie mache ich das??? auf ``aktiv´´ stzen und den MBR
komplett neu erstellen lassen???

Dann habe ich Paragon Rescue Kit heruntergeladen - aber
was mache ich jetzt damit???
Auf CD oder USB-Stick , bootet er selber oder wie???
Bin leider kein Computergenie und außer normales wissen
habe ich leider nicht mehr ;(

Danke nochmal !!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Auf CD Brennen und damit Booten.
Ersten Menüpunkt auswählen (etwas Geduld, bis das Menü erscheint)

Etwas Englisch vorhanden? Wenn ja, ist es einfach:
Partitionen anzeigen und in den Eigenschaften, die gewünschte Partition auf aktiv setzen.
Aus dem Menü heraus und den MBR reparieren lassen.

Ich kann Dir's aus dem Gedächtnis heraus leider nicht exakter beschreiben. :)

Arghh .. sehe gerade, daß die Menüstruktur anders ist, wie ich es in Erinnerung hatte.



Mit CD Booten und Boot Corrector auswählen:


Modify Partition Parameters:
Hier solltest Du alle Partitionen sehen.
Die gewünschte Partition auf aktiv setzen (falls diese nicht aktiv ist).

Wenn erledigt, dann:
Correct the Master Boot Record

Sollten dann noch Probleme auftreten, sehen wir weiter. :)

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

flash3175

Herzlich willkommen
so habe Programm auf CD gebrannt,
dann damit gebootet.

Dann zeigt er an : PXE-E53: No boot filename received
PXE-MOF : Exiting Broadcom PXE ROM.
Operating System not found
Der Cursor blinkt seit ner halben Stunde

Davor schon einmal eine Taste gedrückt,
dann hat er wieder \Boot\BCD angezeigt.

Was jetzt???

Trotzdem Danke für alles !!!
Gruß Andre´
 

RobertfH

Foren-Wischmopp
und bin dann auf
Festplatte aktivieren oder so gekommen. Es hat sich nichts
geändert und konnte es nicht wieder rückgängig machen.

Blöde Frage, aber du bist nicht etwa auf "Festplatte formatieren" gekommen?
So langsam denke ich, dass es sinnvoll wäre, mittels einer Rettungs-CD erst mal Datensicherung auf ein externes Medium zu machen.
 

flash3175

Herzlich willkommen
Nein es war ``aktivieren´´ da ich dadurch gedach habe,
ich könnte danndie Partition aufteilen.
Aber trotzdem war es nicht geplant - sondern darüber nachgedacht
und dabei leider auch geklickt. ;)

das Problem ist das alle Boothelfprogramme die Partition
nicht erkennt, aber die Recovery-CD sofort. Aber das menü
von der Recovery kennt nur Werkswiederherstellung oder
Wiederherstellung von Windows, aber das da steht Viren oder
Schadprogramme werden nicht entfernt.
Und somit denke ich mal werde ich dann wieder vor dem Problem
Stehen und dazu habe ich noch von meiner Firma ein PVN-Programm
drauf was ich selber nicht Wiederherstellen kann und somit der Admin
wieder alles Aufbauen kann.
Das wollte ich natürlich auch vermeiden. ;(
 
Oben