Anzeige

Am Puls von Microsoft

Nach upgrade auf Windows 10 war Kaspersky Internet Security nicht mehr da ?

FSB

treuer Stammgast
Nach einem Upgrade. Auf Windows 10 war die Kaspersky. Internet. Security Anwendung verschwunden.
Ich habe zwar neu installieren können. Aber ich lade gerade für meine Nichte ein Upgrade. Da ist ebenfalls auf dem 8 eine Kis 15 am laufen. Gibt es da einen Trick. ???
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Hallo , das ist von MS so gewollt , unkompatible Software wird automatisch entfernt , ( ist auch besser so )

Hier im Forum häufen sich Fälle mit Problemen die Kaspersky in Verbindung mit Win 10 hat ,

warte lieber noch ein 1/2 Jahr bis alle Hersteller mit Windows 10 im Einklang sind

das MS-eigene Virenprogramm reicht auch völlig aus , und das ist nicht nur meine Meinung;)
 

Eagle02

gehört zum Inventar
mach dir vorübergehend ein kostenlosen wie Avast oder auch Avira auf den Rechner.
Avira ist zwar auch etwas nervig aber besser wie die Microsoft security.
Der Microsoft Defender ist zwar gut ist aber kein Aktiver Virenscaner.
Der Virenscaner von Microsoft (Security essentials) fällt in so ziemlich jedem Test durch und ist eigentlich Schrott.
Auch wenn Henry hier was anderes sagt, sagt Microsoft selbst das sie hier Drittanbieter Software empfehlen da es sich bei ihrer Software nur um eine rudimentäre Grundsicherheit handelt die nicht wirklich sicher und gut ist.
Kannst dich aber auch selbst davon überzeugen: Suche in Google nach Virensoftware Test und sieh dir die diversen Seiten an. Microsoft ist hier immer auf den untersten Rängen und meist auf dem letzten Platz zu finden.
 
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
Wie alt ist deine Nichte? Denk doch bitte über ein eingeschränktes Benutzerkonto nach, damit lassen sich laut Microsoft 92 aller Übergriffe vermeiden ohne weitere Drittsoftware. Halte ich eh für überbewertet, wo doch in letzter Zeit immer mehr Sicherheitslücken darüber bekannt werden. Vielleicht wäre MS EMET ja die richtigere Wahl, oder eine Software, die bei Neustart bis auf genehmigte Ordner Windows definiert zurückstellt. zB mit Shadow Defender - the easiest PC/laptop security and privacy protection tool
Nichts ist trügerischer als wenn man sich auf eine AV-Software verlässt, am Ende verlassen ist und ein Mädchen mit "ich hab doch nichts gemacht"-Kulleraugen vor einem steht ;)

MfG
 

Simples

gehört zum Inventar
Hi

es gibt inzwischen KIS2016 das auf Winows 10 läuft.

Kaspersky Internet Security | Latest Versions | Kaspersky Lab

Das funktioniert auch mit einer gültigem 2015er Lizenz von KIS. Auch KIS2016 macht(e) generell noch Probleme mit W10. Beispielsweise gab es mal Probleme mit dem Store die bei mir aber inzwischen verschwunden sind. Bei mir läuft eigentlich alles rund auch mit KIS2016. Es gab aber auch zwischen mal KIS2016 Updates die einen Neustart verlangt haben. Vielleicht wurde da noch was verbessert.

Simples
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Hallo Eagle02
So wie ich das sehe,schreibst du über Windows 7 und nicht Windows 10.
Hier kannst du Defender und Security Essential nicht mehr trennen,weil die fusioniert worden sind. Daher ist es auch nicht richtig,wenn du denkst,der Defender von Windows 10 sei kein"aktiver Virenscanner". er ist es und auch mit Echtzeitschutz,so wie es jedes gute AV Programm haben sollte.Die Zeit als der Defender noch ein Spywaretool war ist vorbei und Security Essential gibt es in Windows 10 auch nicht mehr.Du bist anscheinend nicht auf dem aktuellsten Stand der Dinge,sonst würdest du auch Avira oder Avast nicht so bedenkenlos anraten.
Iskandar
 

Terrier!

gehört zum Inventar
ich habe es mir verkniffen auf die veralteten Ansichten einiger User zu antworten.
Bringt ja nichts, Antivieren Threads und Diskussionen gibt es schon genug.
 

Eagle02

gehört zum Inventar
@Iskandar

Das mit dem Defender und der Zusammenführung wusste ich idt nicht da ich schon seit Jahren auf dritanbieter zurückgreife und mich daher dort nur bedingt auf dem laufenden gehalten habe. Da allerdings auch unter Windows 8 der Defender grundsätzlich auf den letzten Plätzen landet ging ich mal davon aus das es bei Windows 10 das selbe ist (habe auch noch nirgends was gefunden das mich in dem Punkt vom Gegenteil überzeugt)
Daher danke für die Aufklärung.
Avast ist immer noch unter den kostenlose Programmen das was am besten abschneidet. Natürlich gibt es eine Reihe von besseren Programmen aber eben kein Kostenloses und da der Thread ersteller nur nach einer Zeitweisen alternative gesucht hat war es naheliegend ihm für die überbrücken ein kostenloses Programm zu nennen.
Das Avira nicht das Optimale ist, ist mir bewusst und habe ich ja auch erwähnt das es "nervig ist" hätte auch sagen können "suboptimal" allerdings haben beide, Avast und Avira unter den kostenlosen die besseren Ergebnisse wie die restlichen Kostenlosen Scaner.

https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/windows-8/
Virenscanner Vergleich - Test der besten Antivirenprogramme 2015
Die besten Virenscanner 2015 im Antivirenprogramm-Test
Die besten Antivirenprogramme 2015 im Test & Vergleich | NETZSIEGER

um nur mal ein paar Beispiele zu nennen.
(zu Windows direkt habe ich noch keine Tests gelesen oder gefunden.)
 

Terrier!

gehört zum Inventar
Die Test sind alle von den Anti Viren Programm Entwicklern in Auftrag gegeben, oder zumindest gesponsert.
Da wird genau das getestet was die jeweiligen Programme gut können und bestimmt nicht der kostenlose Defender in den Himmel gelobt.
Logisch wenn man was verkaufen will und nicht Pleite gehen will.

Der Defender arbeitet eh ganz anders, Erkennung usw.
Alleine deswegen sieht der Defender immer schlecht aus.
Wenn Microsoft testen würde, würden die Fremdprograme schlecht aussehen.
Äpfel und Birnen!
Hat Microsoft aber nicht nötig, Defender ist kostenlos und Letztlich ist es Microsoft egal was du nutzt.

Fachausdrücke und Artikel muss man selbst suchen aber solche die nicht gesponsert sind.
Ich bin auch nur normal User und behalte alles was ich im Web gelesen habe in den letzten Jahren nicht im Kopf.
Seit Windows 7 / 8.0/8.1 Win10 nutze ich den Defender ohne Viren.
 

build10240

gehört zum Inventar
Zwei der vier Links haben dasselbe Impressum. Adressen wie Bundespolizei-virus.de und bootmgr-fehlt.de, sehen für mich erstmal verdächtig nach irgendetwas mit Werbung oder Clickbait aus. AV-Test lebt zumindest in dem Kosmos der Antivirensoftware und wenn alle ein kostenloses Produkt des Betriebssystems benutzen würden, würde denen die Geschäftsgrundlage fehlen. Bei Netzsieger.de bin ich nach dem ersten Blick skeptisch, habe kein gutes Gefühl bei dieser Webseite. Ich frage mich womit derartige Webseiten ihr Geld verdienen, offensichtliche Werbung gibt es bei Netzsieger jedenfalls keine.
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Hallo Eagle02
Kein Thema wird so leidenschaftlich ausgerollt in den Foren,wie das von den AV Scannern.Ich denke,jeder muss da selber seine Erfahrungen machen.Viele konnten schon gar nicht auf Windows 10 Upgraden,bevor sie nicht ihren Scanner entsorgt hatten.In Windows 10 verursachen Fremdvirenscanner - vorallem die freien Locktools -- mannigfaltige Probleme,die keiner haben müsste,würde er stattdessen den Defender nutzen.Ich empfehle dir mal diese Lektüre in Ruhe durchzulesen.
Windows 10: Welche Antivirus-Lösung soll ich einsetzen? | Borns IT- und Windows-Blog
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ari45

gehört zum Inventar
Ok, Leute, bitte back to Topic.
Das Thema lautet "Nach upgrade auf Windows 10 war Kaspersky Internet Security nicht mehr da ?" und nicht "Was ist der beste Virenscanner". Dafür gibt es bereits ausreichend Threads.
 

Jogihck

gehört zum Inventar
Richtig Ari, und wer sich vor dem Upgrade etwas informiert und eingelesen hätte würde den KIS vor dem Upgrade vollständig deinstallieren und erst nach erfolgreichem Upgrade auf W10 die neueste Version des KIS wieder installieren.
 

areiland

Computer Legastheniker
@Jogihck
So ist es!

Die Virenscanner graben sich sehr tief ins System ein. Gerade ab Windows 8 sind sie als Systemtreiber integriert, die immer das allererste Third Party Programm darstellen, das von Windows gestartet wird. Dadurch sind sie schon während des Starts aktiv um das System möglichst früh schützen zu können.

Von daher ist es jedem anzuraten, dass er vor dem anstehenden Upgrade den Virenscanner vollständig entfernt - und zwar mit dem Removal Tool des Herstellers, damit im System auch wirklich keine störenden Reste verbleiben. Das völlig unabhängig davon, was die Kompatibilitätsprüfung der Get Windows 10 App ergibt!

Das Upgrade mit einem installierten Virenscanner durchzuführen, heisst russisch Roulette zu spielen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 73230

Gast
Hallo Ari
Du hast schon recht,wegen dem Abschweifen vom Thementitel,aber manchmal muss man halt etwas weiter ausholen um Ursachenforschung zu betreiben.Dass der Kasper nicht mehr da war,hat ja auch wesendlich damit zu tun,was hier diskutiert wurde und diente dem Verständnis für den TE. Gruss :
Iskandar
 

tomtimo

treuer Stammgast
Hallo,

das gleiche Problem hatte ich gestern auch bei einem Laptop. Offensichtlich was KIS15 weg, nachdem ein Upgrade auf Win10 durchgeführt wurde. In der Systemsteuerung unter Programme und Features wurde es aber noch aufgelistet. Dort konnte es dann ohne Fehlermeldung deinstalliert werden. (Bitte den Haken setzen, dass die Lizenzinformationen behalten werden sollen). Anschließend einen Neustart. Dann habe ich KIS 2016 heruntergeladen und installiert. Wieder ein Neustart und mit einem Testvirus (EICAR) überprüft, ob dieser gefunden wird. Was der Fall war. Die Lizenz wurde ohne weitere zutun übernommen und auch die Updates wurden automatisch installiert. Scheint also einwandfrei zu funktionieren.

Viele Grüße!
 

FSB

treuer Stammgast
Ich bedanke mich bei allen hier. Ich werde Kis 2016 Installieren. Meine Nichte 14 Jahre besitzt für ihren Laptop eine KasperLizenz die noch 530 Gültig ist. Das wäre ja schade.
Ich hatte im letzten Jahr eine 2 Jahres Lizenz für 10 PC geordert.
 

FSB

treuer Stammgast
Sorry erst jetzt. Hat alles hingehauen. Ich habe KIS16 installiert. Die Lizenz wurde übernommen. Läuft. [emoji621]️
 
Oben